Wolfach

Gassensteg komplett: Wolfachs Nepomuk hat ein neues Gewand

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. November 2019

(Bild 1/2) Bürgermeister Thomas Geppert (rechts) mit Restaurator Horst Muschalla vor dem jetzt heller gestrichenen Nepomuk. ©Tobias Lupfer

Gut zwei Monate war die Statue des Heiligen Nepomuks mitsamt dem zweiteiligen Sockel vom Wolfacher Gassensteg verschwunden – jetzt ist sie mit neuem Farb­anstrich zurück: Am Freitag wurde die restaurierte Figur im strömenden Regen enthüllt.

Die nächsten 25 bis 30 Jahre soll Nepomuk wieder über die Passanten am Gassensteg wachen: Am Freitag wurde die restaurierte Statue des Brückenheiligen offiziell enthüllt. Restaurator Horst Muschalla hat dem steinernen Wolfacher in den vergangenen Wochen farblich ein neues Gewand verpasst.

Vor allem die Optik war es, an der der Fachmann in seiner Werkstatt in Lautenbach bei Oberkirch arbeiten musste. Beim neuen Anstrich handelt es sich um eine mineralische Farbe. „Vorher war eine Dispersionsfarbe drauf.“ Für das Material der Statue und des Sockels denkbar ungeeignet, denn, so betonte der Fachmann am Freitag: „Ein Sandstein muss atmen.“ 

Freundlichere Optik

- Anzeige -

Nicht nur die Art der Farbe, auch der Farbton ist neu: Eigentlich würde man sich als Restaurator an den Tönen orientieren, die in den tieferen Schichten sind. „Aber es war überhaupt nichts mehr drunter.“ Darum gestaltete der erfahrene Restaurator den Nepomuk kurzerhand so, wie ein Nepomuk seiner Überzeugung nach aussehen sollte. „Er sollte ein bisschen fröhlicher sein“, erklärte Muschalla.

Am vergangenen Samstag brachten der Restaurator und sein Team den Heiligen zurück nach Wolfach. Quasi „aus heiterem Himmel“, wenn man so will. „Damit haben Sie ziemlich viele positiv überrollt“, bilanzierte Bürgermeister Thomas Geppert. Denn: Abgesprochen war der Termin im Vorfeld nicht. „Ich habe gesagt: Vor Allerheiligen wird’s nichts mehr“, räumte Muschalla ein. „Aber es war ja dann ein Tag nach Allerheiligen.“ Es habe zeitlich gerade gepasst – und rückblickend auch von der Witterung her: „Die ganze Woche hat’s geregnet. Da hätten wir dann keine Möglichkeit mehr gehabt“, erklärte der Restaurator die Überraschung.

Statue mit Besonderheiten

Der Gassensteg-Nepomuk weist einige Besonderheiten auf, wusste Restaurator Horst Muschalla zu berichten: „Der Nepomuk war mal total kaputt.“ Bei einer vorangegangenen Sanierung sei der linke Arm komplett neu modelliert worden, auch im Leistenbereich seien alte Reparaturen zu erkennen gewesen. Außerdem habe die Statue zwei verschiedene Sockel: Der untere sei im Renaissancestil geschaffen und habe wohl einst für eine Marien-Statue gedient, vermutete Muschalla. Denn die vergoldete Verzierung über dem Stadtwappen sei das „schmerzhafte Herz Mariens“. Der obere Teil des Sockels dagegen sei im Barockstil gehalten. Die Fugen an den Sockeln müssen noch gestrichen werden. Temperaturbedingt werde das aber erst im Frühjahr nachgeholt.

Stichwort

Spende

Besonderer Dank gebühre erneut dem Ehepaar Maria und Jürgen Grieshaber, betonte Thomas Geppert. Denn: Nach der XXL-Spende für die Schlosshallensanierung bezahlt das Paar auch die Restaurierung der Statue als Spende. „Das war ihm auch ein Herzensanliegen, dass das Kleinod wieder schön in die Welt schaut.“ Zwar sei die Restaurierung in den nächsten Jahren ohnehin angedacht gewesen. So schnell aber sicherlich nicht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Wolfach - Kirnbach
Der FC Kirnbach hat wegen der Corona-Krise auch sein für August geplantes Moosenmättle Open Air absagen müssen. Die Verantwortlichen verraten, wie es nun weitergeht.
vor 8 Stunden
Starbesuch
Der Schauspieler Kida Khodr Ramadan kommt am Sonntag, 31. Mai, ins Schiltacher Autokino und stellt seinen neuen Thriller „Man from Beirut“ vor. Der Ticket-Vorverkauf läuft.
vor 8 Stunden
Gemeinderat Bad Rippoldsau-Schapbach
Die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH soll als Erschließungsträger das neue Baugebiet am Schapbacher Polderberg betreuen. Darüber sprachen am Dienstag die Gemeinderäte in der Schapbacher Festhalle.
vor 9 Stunden
Auch Arbeiten am Bächlewaldweg
Beim Park-and-Ride-Parkplatz und beim Bächlewaldweg in Haslach wurde zu Beginn der Woche tüchtig gearbeitet und neue Beläge aufgebracht.
vor 9 Stunden
Hausach
Gemeinderat segnet Möblierung für die beiden Neubauten der Graf-Heinrich-Schule ab. Angesichts der finanziellen Lage wird allerdings an der Optik gespart.
vor 12 Stunden
Ortschaftsrat
Ein Ingenieurbüro soll die Anschlussmöglichkeiten von fernliegenden Haushalten im Lehengericht an das Trinkwassernetz prüfen. Es gibt aber lediglich 21 Interessenten, obwohl die Notwendigkeit größer sein dürfte.
vor 15 Stunden
Hausach
Hausacher Stadtwald verursacht 15 122 Euro „Miese“. Wesentliche Besserung für 2020 ermöglicht allein der Windpark Hohenlochen
vor 18 Stunden
Jugend- und Altenquotient
Wie alt ist das Kinzigtal? Wie viele Menschen unter 20 Jahren leben hier, wie viele sind bereits mehr als 65 Jahre alt? Wir haben die Daten des Statistischen Landesamtes unter die Lupe genommen.
vor 18 Stunden
Steinach
Der Steinacher Gemeinderat hat einige Grundsatzentscheidungen für die Umgestaltung der Hauptstraße getroffen. So sollen die Gehwege gepflastert werden, die Fahrbahn aber nicht.
vor 19 Stunden
Steinach
Der Gemeinderat beauftragte das Büro Kopf mit den Architekturleistungen für die Schaffung einer öffentlichen Toilettenanlage im Dorf. 
vor 20 Stunden
Hornberg
Die Bürgermeisterwahl in Schuttertal ist nun für den 19. Juli anvisiert. Der Hornberger Hauptamtsleiter steht auf der Kandidatenliste.
vor 20 Stunden
Ärgernis
Verstreuter Plastikmüll verschmutzt die Umwelt: Eingefriedete Sammelstellen oder noch besser Gelbe Tonnen sind ein Ziel bei der Müllentsorgung in den Außenbezirken Schiltachs. Der Ortschaftsrat diskutierte am Montagabend über das Thema.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...