Meisterkurs Gesang im Haus der Musik

Gefeiertes Finale mit Arie aus Strauss-Operette

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018

Gaben bei der Zugabe noch einmal alles: Hyunjung Hwang (vorne rechts), Hyunsik Ko (vorne links) und das ganze Ensemble. ©Andreas Buchta

Die dritte Auflage des »Meisterkurses Gesang«, an dem diesmal elf junge Gesangskünstler teilnahmen, fand am Samstag beim Abschlusskonzert im Haus der Musik ein würdiges Finale.

Nach einer Woche intensiver Proben mit dem Bariton Bernd Valentin und dem Korrepetitor Klaus Bernhard Roth am Klavier wurde vor großem Publikum reiche musikalische Ernte eingefahren. 
Nach einer Woche Feinschliff für die elf jungen Künstler und einigen öffentlichen Proben stellten am Samstag acht von ihnen vor, was sie in den fünf Tagen alles gelernt haben.
Es war fast wie ein Querschnitt durch die Gesangsliteratur, von der die Sängerinnen und Sänger in verschiedenen Stimmlagen beachtliche Kostproben boten. Vier Sopranistinnen, zwei Baritonsänger und ein Bass bewiesen ihre Gesangsqualitäten und ihre Sicherheit vor Publikum.
Von den insgesamt 23 aufgeführten Gesangsbeiträgen seien hier nur einige wenige aufgeführt – eindrucksvoll waren sie alle. So begann das Konzert der Meisterschüler gleich mit einem Höhepunkt: Der Bariton Hyunsik Ko sang hinreißend ein Stück aus Händels Oratorium »Messias«. 
In feinem Kontrast hierzu erklang die ansehnliche, von expressiver Mimik und Gestik begleitete Baritonstimme von Gian Bhogal mit der Arie des Elias aus Mendelssohns gleichnamigem Oratorium. Das wunderschöne Duett der Pamina und des Papageno aus Mozarts »Zauberflöte« boten in vollendeter Form die Sopranistin Donata Meyer-Kranixfeld und der Bass Franz Schilling, während Roman Neumayer mit seiner ebenso beeindruckenden wie angenehmen Tenorstimme zwei Schubert-Lieder sang. 
Svenja Gehrke beeindruckte mit ihrer einfühlsamen Sopranstimme beim Gebet der Agathe aus Webers »Freischütz«, deren Sensibilität der Pianist kunstfertig unterstrich. In makelloser altenglischer Intonation und mit mal zarter, mal kraftvoller Sopranstimme präsentierte Hyunjung Hwang Floyds Arie der Susannah und die Sopranistin Tirza-Sophie Gloger schmetterte hinreißend sinnlich Arditis »Il Bacio«.
Der zweite Teil des Konzerts stand im Zeichen der Arie und begann eindrucksvoll mit Gian Bhogal und Mozarts Arie des Figaro »Non più andrai«. Ein dramatisch inszeniertes Terzett aus Mozarts »Don Giovanni« mit Svenja Gehrke, Hyunsik Ko und Franz Schilling leitete über zum »Gesangs-Traumpaar«: Tirza-Sophie Gloger und Gian Bhogal sangen hinreißend das Duett der Zerlina und Don Giovanni. 
Der Höhepunkt aber kam ganz zum Schluss: Die unvergleichliche Tirza-Sophie Gloger und das ganze Ensemble inszenierten die Arie der Adele aus Johann Strauss’ »Die Fledermaus«: Ein begeisterndes Finale eines grandiosen Konzerts, das von den Zuhörern mit minutenlangem Beifall belohnt wurde. 
Die jungen Interpreten bedankten sich für die Ovationen mit einer ungewöhnlichen  Zugabe: Dem Duett »Ein wunderschöner Herbsttag« in koreanischer Sprache mit norwegischer Melodie.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Zehnte Auflage am 3. Oktober
vor 1 Stunde
Die kulinarische Mostwanderung  feiert Jubiläum: Zum zehnten Mal lädt der Musikverein Steinach am Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober, auf die rund acht Kilometer lange Strecke ein. An den Stationen unterhalten Musiker.
Bürgermeisterwahl Schiltach
vor 1 Stunde
Die große Wahlsause startete nach der Verkündung des Ergebnisses: Die Schiltacher Wähler sprachen Bürgermeister Thomas Haas noch ein weiteres Mal ihr Vertrauen aus – zu 94,02 Prozent. Dafür gab’s anschließend  Freibier.
FC lädt ab dem 2. Oktober ein
vor 1 Stunde
Drei Tage feiern heißt es ab Dienstag, 2. Oktober, beim Oktoberfest des FC Fischerbach. Dieses geht in diesem Jahr »entzerrt« über die Bühne, denn weiter geht der Festmarathon erst am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Oktober.
Hausach
vor 8 Stunden
Zum ersten Mal feierte Pfarrer Christoph Nobs mit der Hausacher Pfarrgemeinde das Patrozinium. Seine Predigt unter anderem zum gefühlt seit 100 Jahren gesungenen Mauritiuslied lieferte Stoff für viele Diskussionen beim anschließenden Hock vor der Dorfkirche.  
Am Dienstag im Haslacher Gemeinderat
vor 11 Stunden
Zwei Bewerber stehen auf dem Stimmzettel, wenn am Dienstag im Haslacher Ratssaal der Nachfolger für Karla Mahne als erster Bürgermeister-Stellvertreter gewählt wird: CDU-Fraktionschef David Eisenmann und Joachim Prinzbach, Sprecher der Freien Wähler am Ratstisch.
Verhandlung Amtsgericht Wolfach
vor 14 Stunden
Der Vorwurf gefährlicher Körperverletzung gegen eine 32-jährige Mutter endete am Freitag vor dem Amtsgericht mit einem »salomonischen Urteil«: Das Verfahren wurde vorläufig eingestellt. Die Angeklagte muss psychologische Hilfe in Anspruch nehmen und diese dem Gericht nachweisen.
»Lebendes Tischkicker«-Turnier des ASB
vor 16 Stunden
Auf Mannheim folgt Kirnbach: Dort fand am Wochenende ein etwas anderes Turnier in der Gemeindehalle statt. Zehn ASB-Mannschaften haben sich beim »Menschen-Kicker-Turnier – also Tischkicker, nur in größeren Dimensionen – gemessen.
Hauptversammlung des »Vereins der Freunde von Mineralien und Bergbau« Oberwolfach
vor 17 Stunden
Fast aus allen Nähten platzte das Gasthaus „Walkenstein“, als am Samstag der Verein Freunde von Mineralien und Bergbau seine jährliche Mitgliederversammlung abhielt. Franz Hahn wurde nach 12 Jahren als Vorsitzender von Rolf Schütt abgelöst und zum Ehrenmitglied ernannt. 39 Mitglieder wurden für...
Hornberger Naturparkmarkt und Tag des Pilzes
vor 22 Stunden
Die Besucher trotzten am Sonntag dem stürmischen Wetter und kamen in großer Zahl zum 10. Hornberger Naturparkmarkt. Gleichzeitig fand erneut als besondere Zusatzveranstaltung der Tag des Pilzes statt, der trotz der großen Trockenheit eine bemerkenswerte Vielfalt bot.
Zuvor Fragerunde mit Dekan
vor 23 Stunden
 Das Sakrament der Firmung empfingen am Freitagnachmittag insgesamt 59 junge Christen in der Kirche St. Arbogast in Haslach. Aus Fischerbach kamen zehn Firmlinge, aus Haslach 19, aus Hofstetten 17 und aus Mühlenbach 13.
Aus dem Gemeinderat Oberwolfach
24.09.2018
Neben dem Planungsauftrag einer UV-Anlage und eines Pumpwerks im Hochbehälter Kirchberg (wir berichteten) waren am Dienstag noch weitere »Wasserthemen« auf der Tagesordnung des Oberwolfacher Gemeinderats. 
Bürgermeisterwahl Schiltach
24.09.2018
Die Wahlbeteiligung in Schiltach war mit 41,34 Prozent nicht sehr hoch, aber trotzdem gar nicht schlecht, sagt Redakteurin Martina Baumgartner. Denn: Es gab ja nur einen Kandidaten.