Aktivitäten des Handels- und Gewerbevereins

Gemeinsam durch die Krise in Haslach

Autor: 
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. Mai 2020

Alte Gutscheine einsetzen: Um die Teilnahme an der „Schlafgutschein“-Aktion noch attraktiver zu gestalten, wurde das Preisgeld von 300 auf 500 Euro erhöht ©HGH Haslach

Der Handels- und Gewerbeverein Haslach tut alles was er kann, um Händlern, dem Gastgewerbe und Dienstleistern in Zeiten von Corona zu helfen. Schlafgutschein-Aktion ist dabei nur ein Beispiel.

Alle Hände voll zu tun, hat derzeit Martin Schwendemann. In Zeiten von Corona ist er nicht nur als Kulturamtsleiter ein gefragter Mann, sondern auch als Geschäftsführer des Haslacher Handel- und Gewerbevereins (HGH).

Als HGH-Geschäftsführer gehört unter anderem die Vermittlung der immer wieder neuen Corona-Verordnungen zu seinen Aufgaben, wobei er die gute Zusammenarbeit mit der Stadt betont.

Aber nicht nur bei der Vermittlung von Vorgaben funktioniert das Zusammenspiel mit der Gemeinde. So lobt Schwendemann auch, dass man Wirten ein größeren Bereich für die Außenbwirtung zugestanden habe und zuvor beispielsweise „Haslach liefert“ als Übersicht über Liefer- und Abholdienste auf die Internetpräsenz der Stadt gestellt werden konnte.  

 „Dreiklang“ braucht noch

Obwohl diese Dienste gut angenommen worden seien, wäre dies aber nur ein „Tropfen auf den heißen Stein“ gewesen, weiß er aus Gesprächen mit Händlern und Wirten, die in der Phase der Schließung hohe Umsatzeinbußen hinnehmen mussten. Und auch jetzt sei man noch längst nicht auf dem Niveau von früheren Zeiten. 

- Anzeige -

Der von Schwendemann häufig beschworene „Haslacher Dreiklang“ aus schöner Altstadt, Shopping-Atmosphäre und einladenden Wirtschaften sei noch nicht richtig angesprungen.

Dies hänge zum einen mit der Maskenpflicht, aber auch mit den noch fehlenden Touristen zusammen. Besonders für deren Kommen, hat die Gemeinde das Hansjakob-Museum und das Trachtenmuseum bereits wieder geöffnet. Er betont auch, dass jede weitere Lockerung und Wiedereröffnung für alle hilfreich sei, um mehr Gäste/Kunden und Leben in die Stadt zu bekommen.

Werbung für Mittagstisch 

Um für den lokalen Handeln und die Wirte zu werben, hat der HGH auch seine  Aktivitäten in den sogenannten sozialen Netzwerken im Internet weiter hoch gefahren. So wird beispielsweise seit neuestem auf der Facebookseite des HGH  nach dem Zufallsprinzip  ein Mittagstisch bei einem Haslacher Wirt empfohlen.

An der Reihe war bereits der „Grüne Baum“ mit seiner neuen Pächterin (wir haben berichtet) und aktuell lautet der Tipp für den Freitag das Gasthaus „Kanone“, das unter anderem Rindergulasch mit Semmelknödeln anbietet.

Aber nicht nur auf Facebook ist der HGH vertreten, sondern auch ganz neu auf Instagram, wa vor allem von jüngeren Leute genutzt wird. Dort will man künftig aktuelle Infos zu den Aktionen und Aktivitäten des HGH liefern.

Info

"Schlafgutschein"-Aktion

Mit der „Schlafgutschein-Aktion“ wird vom HGH in der Krise auch auf Altbewährtes gesetzt, wobei die Gesamtgewinnsumme von 300  auf 500 Euro angehoben wurden. Eine Gewinnchance hat jeder, der in Haslach bis zum 22. Juni mit einem „Schlafgutschein“ seinen Einkauf -oder seine Gastro-, Dienstleister- oder Handwerkerrechnung bezahlt. Ein „Schlafgutschein“ ist ein Haslacher Geschenkgutschein, der vor dem 31. Dezember 2019 ausgestellt wurde. Der HGH verlost am 2. und 8. Juni jeweils 50 Euro sowie am 15. Juni 100 Euro in Gutscheinen. In der Hauptziehung am 22. Juni gibt es dieses Jahr dann 300 Euro zu gewinnen. 
Martin Schwendemann und Mitarbeiter Marvin Polomski hoffen mit dieser Aktion, vergessene Gutscheine wieder ins Gedächtnis zu rufen. „Dieses Jahr ist die Aktion besonders wichtig! Die Gutscheingelder sollen nicht auf dem Vereinskonto bleiben, gerade jetzt soll das Geld in die Kassen der Händler und Gastronomen, die unter zu geringen Umsätzen wegen der Coronakrise leiden“, betont Schwendemann. Es würden auch noch im Umlauf befindliche DM-Gutscheine angenommen. Wichtig sei, dass Kunden, die bis zum 22. Juni mit Schlafgutscheinen bezahlen, zur Gewinnerermittlung ihren Namen, Anschrift und Telefonnummer leserlich auf den Gutschein schreiben. Die Daten würden nirgends gespeichert. 
Ferner kündigt Schwendemann für die nächsten Monate weitere HGH-Aktionen an, die auf eine Steigerung des Umsatzes abzielen. Was genau geplant ist, wollte er jedoch noch nicht verraten. Wichtig sei aber auch abseits von Aktionen, dass die Solidarität im Städtle weiter gelebt werde.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
Schiltach
Bei einem Arbeitsunfall auf einer Schiltacher Baustelle ist ein 58-Jähriger schwer verletzt worden.
vor 5 Stunden
Steinach
Steinachs Rechnungsamtsleiterin Petra Meister stellte in der Gemeinderatssitzung am Montag den Haushaltsplanentwurf 2021 vor. Am 9. Februar soll der Gemeinderat darüber beraten.
vor 7 Stunden
Kinzigtäler Buchtipps (52)
Gesellschaftliche Kontakte weitgehend vermeiden, um die Corona-Welle zu brechen – so lautet derzeit die Devise. Und wie ließe sich die dadurch gewonnene Zeit besser nutzen, als mal wieder ein gutes Buch in die Hand zu nehmen. Heute: Karl Burger, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe im Kinzig- und...
vor 7 Stunden
Fischerbach
Der Gemeinderat stimmte einer weiteren Beteiligung an der neuen Leader-Periode einstimmig zu. Dies ermöglicht, dass auch künftig Projekte über das Programm gefördert werden können.
vor 14 Stunden
Zweite Runde der Haushaltsberatungen
Die zweite Runde der Haushaltsberatungen in Oberwolfach brachte eine Ablehnung des Kaufs eines Kleinbaggers für den Bauhof. Dagegen bleibt die Vision für das Minigolf-Areal im Etat.
vor 17 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Im nun vorgestellten „Gemeindeentwicklungskonzept 2040+“  für Bad Rippoldsau-Schapbach wird unter anderem das Potenzial  zur Verbesserung des touristischen Angebots als hoch eingeschätzt.
vor 20 Stunden
Hausach
Im Robert-Gerwig-Gymnasium fand der heutige Gedenktag an die Opfer des Holocaust virutell statt – aber nicht minder eindrucksvoll. 
vor 23 Stunden
Hornberg/Gutach
Johanna Schwidergall aus Hornberg bat auch über das Offenburger Tageblatt um Spenden für eine dringende Operation, um das Bein eines Mädchens zu retten. Die Reaktion war überwältigend.
27.01.2021
Steinach
Steinacher und Welschensteinacher Bürger, die über 80 Jahre alt sind und sich gegen das Coronavirus  impfen lassen möchten, erhalten auf Wunsch Unterstützung bei der Terminvereinbarung und beim Fahrdienst.
27.01.2021
Steinach
Um die 600 Haushalte verfolgten am Samstag den ersten interaktiven „Turnerball@Home“ des Steinacher Turnvereins. Mit Videozusammenschnitten aus den vergangenen Jahren, einer kurzweiligen Moderation und Mitmach-Aktionen sorgte der Verein mehr als drei Stunden für Unterhaltung.
27.01.2021
Steinach
Der Steinacher Gemeinderat beschloss, die Gebühr für die Ferienbetreuung zu erhöhen. Auf die Gebühr für die Verlässliche Grundschule wird für den Monat Januar coronabedingt verzichtet. 
27.01.2021
Haslach im Kinzigtal
Die Öffnungszeiten für die neue Haslacher Postfiliale stehen inzwischen fest.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Dank der modularen Bauweise wächst das Haus in kürzester Zeit in den Himmel.
    vor 22 Stunden
    Mit der HB Brett Holzbau KG innovativ und ökologisch bauen
    Das Schaffen von Eigentum bedeutet in diesen turbulenten Zeiten Sicherheit. Und wer träumt nicht davon, ein eigenes Haus zu beziehen, das nicht nur aus natürlichem Werkstoff hergestellt ist, sondern sich gleichermaßen den individuellen Anforderungen perfekt anpasst? Die HB Brett Holzbau KG aus Kehl...
  • Projektleiterin Vanessa Kranz und Geschäftsführerin Birgit Besmhen-Heringer (rechts) sind Expertinnen in Sachen Wohnen.
    25.01.2021
    "Badtraum" und "Wohntraum" in Kehl-Kork sorgen für individuelle Gestaltungslösungen
    Je turbulenter die Zeiten, desto wichtiger ist es, mit dem Zuhause einen Rückzugsort zu haben, in dem man sich rundum wohlfühlt. Wer sich sein Zuhause noch schöner machen will, findet in den Firmen „Badtraum“ und „Wohntraum“ in Kehl-Kork verlässliche Partner. 
  • 23.01.2021
    Der Schutterwälder an sich
    Der Schutterwälder an sich schreibt diese Woche in seiner Kolumne von Schneebilderlawinen und einer Geschichte über einen „schäpsen Kamin“.
  • Kompetenz rund ums Auto, das gibt es bei CarConcept in Appenweier.
    15.01.2021
    CarConcept in Appenweier bietet markenübergreifendes Know-how vom Experten
    CarConcept in Appenweier berät individuell und kompetent rund ums Auto. Der Fahrzeugspezialist und sein Team verfügen über ein markenübergreifendes Know-how in den Bereichen Smart Repair, Car Cosmetic, Austausch und Reparatur von Autoglas sowie den An- und Verkauf geprüfter und garantierter ...