Haslach im Kinzigtal

»Gipfelstürmer« entern das Oktoberfest

Autor: 
Tobias Lupfer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. August 2013

Gaudi ist Programm: Die »Gipfelstürmer« werden bei ihrer Kinzigtalpremiere beim Oktoberfest der Stadtkapelle Haslach am 19. Oktober Vollgas geben. ©Veranstalter

Noch fetziger und ausgelassener als bisher wird es am Samstag, 19. Oktober, bei der Neuauflage des Oktoberfests der Stadtkapelle Haslach zugehen: Die »Gipfelstürmer« sollen die Stimmung auf die Spitze treiben. Der Vorverkauf startet am 1. September.

Haslach (red/tol). Das »Fest des Jahres« in der Haslacher Stadthalle wird 2013 noch ausgelassener: Die Stadtkapelle Haslach setzt für ihr weit über die Stadtgrenzen hinaus bekanntes Oktoberfest noch eins drauf und präsentiert am Samstag, 19. Oktober, zum ersten Mal die »Gipfelstürmer« in der Hansjakobstadt.
»Wir treiben es auf die Spitze«, kündigt Organisationschef Maik Schwendemann an: Nach Jahren der »Party um die Welt« mit »Allgäupower« werde es jetzt in Sachen Stimmung mit den »Gipfelstürmern« nicht nur hoch auf die Bänke, sondern geradewegs ab durch die Decke gehen. »Sex, Drugs und Volxmusik« lautet das Motto der sechs Bayern, die im »Ländle« noch recht unbekannt sind, jenseits des »Weißwurst-Äquators« aber seit Jahren eine rapide wachsende Fangemeinde begeistern.
Die Ursprünge der nach eigenen Angaben »besten Bauernkapelle der Welt« liegen in den 1990er Jahren. »Bei den ›Gipfelstürmern‹ rocken und schunkeln Alt und Jung gemeinsam«, betont die Band. »Traditionelle Instrumente
wie Steirische Harmonika oder Helikon-Basstuba werden mit einer schreienden Stromgitarre und einem groovenden Schlagzeug kombiniert.«
Der Rahmen des Oktoberfests bleibt wie gehabt: Einlass in die Stadthalle ist am 19. Oktober ab 18 Uhr, Fassanstich um 19 Uhr. Zum Auftakt wird die Gruppe »Im Ernst, wir Moschen weiter« die Stimmung anheizen, außerdem locken die bekannten und beliebten weiß-blauen Spezialitäten.
Der Vorverkauf zum Oktoberfest startet am Sonntag, 1. September: Ab 12 Uhr können auf der Homepage der Stadtkapelle unter www.stadtkapelle-haslach.de Tickets für Sitzplätze (zwölf Euro) oder Stehplätze (zehn Euro) geordert werden. Wie im Vorjahr gilt: Telefonische Vorbestellungen und Platzreservierungen sind nicht drin. Pro Bestellung gibt es maximal zehn Tickets – ohne Ausnahmen. Sieben Tage bleiben, die georderten Tickets in Vorkasse per Überweisung zu bezahlen – sonst gehen die Tickets wieder in den freien Verkauf. Abgeholt werden können die Tickets am 5. und 12. Oktober wie im Vorjahr stressfrei und ohne Gedränge vom Besteller im Haus der Musik.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 6 Stunden
Oberlandesgericht Karlsruhe
Erstmals hat ein Oberlandesgericht im Abgasskandal in drei Urteilen zur Neulieferung eines Fahrzeugs verurteilt, ohne dass der Geschädigte eine Nutzungsentschädigung bezahlen muss. Einer der Kläger gegen VW ist aus Gutach.
vor 7 Stunden
Oberwolfach
Anlässlich ihrer Kommunion hatten die 26 Oberwolfacher Kommunionkinder teilweise auf ihre Dankesgeschenke verzichtet. Stattdessen überreichten sie am vorvergangenen Donnerstag der Carl-Sandhaas-Schule Haslach eine Spende von 960 Euro.  
vor 9 Stunden
Beringung
Mit einem »Feschdle« wurde am Freitag in Haslach der Jungstorch auf der mehr als 60 Meter hohen Spitze des Turms der katholischen Kirche beringt. Zeugen des »atemberaubenden Krimis« waren die Storchenfreunde sowie Freunde aus benachbarten Ortschaften, in denen es Storchennester gibt.
vor 12 Stunden
Wolfach
Spaß an der Bewegung – für den Vorsitzenden Marc Zehntner das wichtigste Detail nach einem sportlich und wirtschaftlich erfolgreichen Jahr des Turnvereins Wolfach. In der Hauptversammlung am Freitag kündigte er weitere Kurse und Kooperationen an.   
vor 14 Stunden
Wolfach-Halbmeil
Der geplante Anschluss der Kläranlage Halbmeil an den Abwasserzweckverband Hausach/Hornberg wirft seine Schatten voraus: Die Markierungen auf dem Radweg von Halbmeil nach Wolfach deuteten darauf hin, dass die Trasse über den Radweg führe, sagte Ernst Lange (FWV) am Mittwoch im Gemeinderat und...
vor 15 Stunden
Wolfach
Seit 40 Jahren gibt es in Wolfach eine Dialysestation – eine von elf Zweigstellen des Nephrologischen Zentrums Villingen-Schwenningen. Anlass genug für zahlreiche interessierte Bürger und Patienten, beim Tag der offenen Tür am Samstag einen Einblick in die Arbeit der Station zu bekommen.  
vor 18 Stunden
Hausach
Der Mostmaierhof lädt für Samstag, 1. Juni, ab 20 Uhr zu einem Open-Air-Konzert mit »Mojito Acústico« ein – mit Musik, so leidenschaftlich wie spanische Nächte« und passenden Cocktails.
25.05.2019
Naturparkschule
Vor knapp zwei Monaten ging es offiziell los, seitdem hat sich schon einiges getan: Die Oberwolfacher Wolftalschule ist voll und ganz in ihrem Projekt Naturparkschule angekommen. Die Grundschüler haben beim Erkunden ihrer Heimat sichtlich ihren Spaß. 
25.05.2019
Baustellenbesuch Kinzigtalbad (18)
Bei unserem 18. Baustellenbesuch informierten wir uns, was sich im Kinzigtalbad in den letzten vier Wochen getan hat. Das Offenburger Tageblatt hält seine Leser mit einer Serie immer am letzten Samstag im Monat auf dem Laufenden.
25.05.2019
Wolfach
Der Wolfacher Gemeinderat vergab am Mittwoch in der letzten Sitzung des alten Gremiums die nächsten vier Gewerke für die Sanierung der Schlosshalle. Zwei Aufträge wurden deutlich günstiger als geschätzt, dafür wird die Akustikdecke teurer als geplant.
25.05.2019
Fischerbach
Der Fischerbacher Gemeinderat stimmte am Donnerstag dem Planentwurf zur neuen Anbindung von Fischerbach nach Haslach zu. Allerdings fiel das Ergebnis äußerst knapp aus.   
25.05.2019
Hofstetten
Der Hofstetter Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Mittwochabend beschlossen, dass die Kindergartengebühren vorerst nicht erhöht werden sollen. Allerdings mahnten einige Räte an, mit einer Erhöhung nicht zu lang zu warten.