80 Jahre Reichspogromnacht

Glocken läuten am Freitag zum Gedenken

Autor: 
red/lr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. November 2018

Im Zuge der Novemberpogrome wurde 1938 in Haslach das Geschäft von Joseph Bloch verwüstet. ©Repro: Sören Fuß

In einer landesweiten Initiative werden am heutigen Freitag, 9. November, zur Erinnerung an die Judenpogrome (Reichspogromacht) 1938 vielerorts die Kirchenglocken läuten. Auch die evangelische Kirche Haslach wird sich an dieser Aktion beteiligen. Von 19 bis 19.15 soll mit dieser Maßnahme ein Zeichen gegen Antisemitismus und für Frieden und Versöhnung gesetzt werden.

Im Zuge der Novemberpogrome wurde 1938 in Haslach das Geschäft von Joseph Bloch in der Sägerstraße verwüstet. Er und sein Sohn Artur sowie der getaufte Jude Eugen Geismar wurden verhaftet und mehrere Wochen eingesperrt. Auch ehemalige Haslacher, die jahrzehntelang in der Stadt gewohnt hatten, wurden aus  ihren neuen Wohnorten in die Konzentrationslager deportiert. Darunter Julius Weil (Mannheim), Sigmund Bloch (Gengenbach) und Fritz Mannheimer (Karlsruhe), berichtet Sören Fuß.

Friedensgottesdienst am 18. September

- Anzeige -

Am Sonntag, 18. November, findet – vor der städtischen Gedenkfeier zum Volkstrauertag in der Klosterkirche – wieder ein Friedensgottesdienst in der evangelischen Stadtkirche in Haslach statt. Sören Fuß wird in diesem Gottesdienst über das Schicksal der jüdischen Familie Moses berichten, die bis 1938 in Haslach in der Mühlenstraße 9 gegenüber der heutigen evangelischen Stadtkirche, gewohnt hat. Die Liturgie gestaltet Pfarrer Christian Meyer.

Der Gottesdienst endet um 11 Uhr, dass alle, die möchten, pünktlich zur Klosterkirche weiterziehen können, wo um 11.15 Uhr die Gedenkfeier unter dem Leitsatz »Nie wieder Krieg« beginnt. Die Gedenkrede hält heuer Peter Weiß.

Am Abend, um 17 Uhr, schließt der Volkstrauertag dann ab mit der Abendveranstaltung »Religion im Dialog«, den Musiker der katholischen Gemeinde, der Evangelischen Gemeinde, der Haslacher Mosche und der alevitischen Gemeinde in Offenburg zusammen gestalten (wir haben berichtet).

Hintergrund

Reichspogromnacht

  • Vor 80 Jahren, am 9. auf den 10. November 1938, brannten die Synagogen im gesamten Deutschen Reich in Österreich und in der Tschechoslowakei. Der 9. November ist  der Tag, an dem organisierte Schlägertrupps jüdische Geschäfte und Gotteshäuser in Brand setzten. Es ist der Tag, an dem Tausende Juden misshandelt, verhaftet oder getötet wurden. Spätestens an diesem Tag konnte jeder in Deutschland sehen, dass Antisemitismus und Rassismus bis hin zum Mord staatsoffiziell geworden waren.Diese Nacht war das offizielle Signal zum größten Völkermord in Europa, heißt es auf der Internetseite der Landeszentrale für politische Bildung.
  • www.lpb-bw.de/reichspogromnacht.html

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Gutach
vor 1 Stunde
Wie schon lange angekündigt, ließ der Gutacher Bürgermeister am Dienstagabend bei der Einwohnerversammlung die Katze aus dem Sack: Er wird sich am 5. Mai für eine dritte und letzte Amtszeit zur Wahl stellen.
Ehrung treuer Mitarbeiter
vor 3 Stunden
Der Formenbauer Foboha in Haslach ehrte jüngst zwei langjährige Mitarbeiter anlässlich ihres 40-jährigen Dienstjubiläums im Rahmen einer kleinen Feier. 
Wolfach
vor 3 Stunden
Der katholische Kirchenchor Wolfach blickte am Samstag in der Cäcilienfeier zufrieden auf das erste Jahr mit Chorleiterin Michaela Große zurück. Die umtriebige Dirigentin hofft auf weitere neue Sänger im Chor. Im Mittelpunkt des Abends stand die Ehrung von Helga Schmieder.
Kindergarten und Schule
vor 3 Stunden
Frisch gekocht wird von Hauswirtschaftmeisterin Beate Brede jeden Tag für die Schiltacher Kindergärten und die Grundschule. Brede ist sich jedoch auch bewusst, dass Kinder nicht alles essen. Pizza, Spaghetti und Spätzle mit Soße sind nach wie vor der Renner in der Mensa der Schiltacher Grundschule.
Wolfach-Halbmeil
vor 3 Stunden
Nachgeholte Premiere für Sascha Jager: Die Trachtenkapelle Kinzigtal gibt am Samstag, 24. November, in der Festhalle Wolfach ihr erstes offizielles Jahreskonzert mit ihrem neuen Dirigenten. Im Vorjahr war Jager im Verlauf des damals als Projektkonzert angelegten Auftritts als Nachfolger von Gabor...
Ehrungen in Hauptversammlung
vor 3 Stunden
Ein sehr erlebnisreiches Jahr liegt hinter dem Kirchenchor Fischerbach. In der Hauptversammlung im Gasthaus »Engel« am Samstagabend gab es neben dem Rückblick auch besondere Ehrungen.
Hauptversammlung Fiechtewaldthexen Schiltach
vor 3 Stunden
Die Fiechtewaldthexen Schiltach haben ihren Terminkalender vollgepackt: Nicht nur an der Fasnet ist die Schiltacher Hexenschar unterwegs.
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 3 Stunden
Zum Betriebsabend waren die Beschäftigten und die Pfarrgemeinderäte der Kirchengemeinde Mater Dolorosa Bad Rippoldsau mit Pfarrgebiet Kniebis in den »Klösterle Hof« eingeladen. Pfarrer Frank Maier zeigte sich erfreut, dass die Zusammenarbeit und das Miteinander zwischen Pfarrei und Beschäftigten so...
Familiäre Atmosphäre
vor 3 Stunden
Bereits zum sechsten Mal fand am Wochenende eine Hobbykünstlerausstellung in der Mühlenbacher Gemeinde Halle statt. Das Sortiment der 21 Aussteller war sehr reichhaltig und vielfältig. 
Preisverleihung am Samstag in Offenburg
vor 10 Stunden
Das Oberwolfacher Dorph-Festival ist für den Ortenauer Marketingpreis nominiert, der am Samstag, 24. November, in der Offenburger Reithalle vergeben wird. Eine ultimative Bestätigung, wie Simon Meier von »The Dorph« verrät.
Wolfach/Offenburg
vor 12 Stunden
Drei Anträge hatten die Fraktionen von CDU, Freien Wählern und Grünen zur Anpassung der Kreissatzung über die Schülerbeförderung gestellt (wir berichteten). Der Ausschuss für Umwelt und Technik machte am Dienstag einstimmig den Weg zur Neufassung frei. Das letzte Wort hat der Kreistag.
Kinzigtal / Wolftal / Gutachtal
vor 14 Stunden
Im gesamten Kinzig-, Wolf- und Gutachtal fanden am  Sonntag Gedenkfeiern zum Volkstrauertag statt. Stellvertretend waren wir in Kirnbach dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige