Freizeitheim Fehrenbacher Hof

Großzügiger Beitrag für die Sanierung

Autor: 
Anke Kaspar
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. August 2018

Freude über einen weiteren Beitrag zur Sanierung des Freizeitheims am Fehrenbacher Hof (von links): Haslachs Ehrenbürger Heinz Winkler, Helmut Vollmer, Vorsitzender des Fördervereins, Stadtpfarrer Christian Meyer und Sparkassenchef Bernd Jacobs. ©Anke Kaspar

Es geht in großen Schritten voran: Schon bald wird das Jugend- und Freizeitheim beim Fehrenbacher Hof saniert. Nach heutigem Planungsstand wird das Projekt 550 000 Euro kosten. Im November 2019 soll es mit dem Bau losgehen. 

Förderverein zur Realisierung der Sanierung und Erweiterung geht gut voran. „Wir benötigen noch 150 000 Euro, erklärt Pfarrer Christian Meyer. Das Geld soll, wenn alles gut geht über Fördergelder, Zuschüsse und Spenden zusammenkommen. Die laufe auch dank Haslachs Altbürgermeister und Ehrenbürger Heinz Winkler gut, hieß es gestern bei der Übergabe einer besonders hohen Spende der Sparkasse Haslach-Zell. 
Erfolgreicher Netzwerker
Winkler hat ein Konzept entwickelt und hilft damit, die Finanzierung weiter abzusichern. Er gibt Tipps in Sachen Zuschuss-Anfragen bei Kommunen, beim Landkreis und bei Denkmalstiftungen. Als Netzwerker spricht er Menschen oder Firmen der Region an und das mit Erfolg. Die Sparkasse Haslach-Zell übergab nun einen Scheck in Höhe von 10 000 Euro an die evangelische Kirchengemeinde Haslach. Vorstandsvorsitzende Bernd Jakobs betonte, dass die Geldübergabe für ihn eine Herzensangelegenheit sei. Er zeigte sich begeistert von der idyllischen Lage des Hauses, das in die Jahre gekommen ist. »Der Sparkasse ist es wichtig, dass sie sich neben ihrem Kerngeschäft auch für das Gemeinwohl der Bürger im Verbreitungsgebiet einsetzt«, sagt Jakobs. »Kinder sind unsere Zukunft – auch aus diesem Grund unterstützen wir solche Projekte sehr gerne.“ Es sei wichtig, dass die Einrichtung auch in Zukunft eine Bildungs- und Begegnungsstätte für Jugendliche bleibt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Von Hausach aus durch Asien
vor 3 Stunden
Seit gut eineinhalb Jahren tingelt Magdalena Dera aus Hausach durch Asien. In einer Kolumne teilt sie alle zwei Wochen ihre Erlebnisse mit den Lesern von Baden Online. Heute geht es um ihre Liebe zum Meer und zum Strand.
Mittleres Kinzigtal
vor 6 Stunden
Gerade alte Menschen werden durch die lang anhaltende Hitze gefährdet, weil ihr Durstgefühl schwächer wird und ihr Wasserspeicher nicht mehr so gut funktioniert. Wir sprachen darüber mit Notarzt Ralf Greiner vom Rettungsdienst des DRK-Kreisverbands Wolfach.
Haslach
vor 10 Stunden
Ab September übernimmt Bianca Wagishauser das Musikbistro »Raben« in der Stadtmitte. Die bisherigen Wirtsleute Denise und Max Schmieder konzentrieren sich auf die Eismanufaktur in der Hauptstraße und den Kiosk im Haslacher Schwimmbad.
Naturdenkmal in Bad Rippoldsau
vor 11 Stunden
Im Staatswald im Ortsteil Bad Rippoldsau steht in einer Höhenlage von 825 Meter der sogenannte Kastelstein. Der eigenwillige, pilzförmige Sandsteinblock ist häufig Ziel von Wanderern. Das Naturdenkmal kam wohl wegen seines wehrhaften Äußeren zu seinem Namen.
Die Polizei warnt
vor 11 Stunden
Immer wieder meldet die Polizei, sogenannte Benzinbettler seien unterwegs. Derzeit ist offenbar eine Gruppe im Raum Schramberg aktiv. Ende der vergangenen Woche meldete sich eine 19-jährige Autofahrerin, die einer solchen Gruppe offenbar auf den Leim gegangen war. 
Serie "Die Honigmacher" in Schiltach (14)
vor 11 Stunden
Das Offenburger Tageblatt begleitet 15 Imkerschüler durch ihr erstes Bienenjahr. Dabei erfahren sie von Frieder Wolber, Vorsitzender des Imkervereins Schiltach/Lehengericht in der Praxis, was rund um das Bienenjahr zu tun ist.
Gold und Silber bei Fohlenschau im Elztal
vor 18 Stunden
Reichlich Edelmetall gab es für die Hofstetter Pferdezüchter Heinrich Neumaier, Herbert Krämer und Josef Allgaier bei der Fohlenschau am Wochenende im Elztäler Kohlenbach. Dreimal Gold und dreimal Silber waren am Ende der Lohn.
Serie »200 Jahre Musikverein Schapbach« (3)
vor 21 Stunden
Der Musikverein »Harmonie« Schapbach feiert sein 200-jähriges Bestehen mit einem großen Fest von Freitag bis Montag, 7. bis 10. September. In den Wochen zuvor wird das Offenburger Tageblatt den Verein in einer Serie vorstellen. Heute: Dirigent Fabian Kiem und seine Vorgänger.
Hausach
vor 23 Stunden
Die Gruppe "Villsvin Af Svear" spielt am Wochenende 18./19. August wieder frühes Mittelalter auf der Hausacher Burg.
Hausacher Stadtschreiber-Tagebuch (5)
vor 23 Stunden
Lea Streisand lebt seit dem Hausacher Leselenz Anfang Juli als Leselenz-Stipendiatin und Hausacher Stadtschreiberin im Molerhiisle im Breitenbach. Sie lässt jeden Mittwoch die Leser des Offenburger Tageblatts mit einem Eintrag ins »Stadtschreiber-Tagebuch« an ihrem Leben im Kinzigtal teilhaben:
Wolfach
14.08.2018
Nach den Sommerferien geht der Betrieb an den Beruflichen Schulen Wolfach auf dem aktuellen Stand der Technik weiter: Zum Ende des Schuljahres wurde die technische Infrastruktur erneuert und ein neues Schulnetzwerk mit Windows 10 installiert. Gleichzeitig bekam die Schule einen neuen Server für das...
Offenes Werkstor
14.08.2018
Die Lokomotiven und Waggons der Deutschen Bahn werden für den Bereich der DB Regio Südbaden in Freiburg instand gesetzt und repariert. Wie aufwendig das ist, konnten sich 21 Leser im Rahmen des »Offenen Werkstors« persönlich anschauen.