Gemeinderat

Grünes Licht bei Wasserthemen in Hofstetten

Autor: 
Werner Bauer
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Januar 2019

Im Zuge des Dorfsanierung sollen auch marode Wasserleitungen ausgetauscht werden, da die Straße ohnehin offen ist. ©Werner Bauer

Zwei Themen, die mit Wasser zu tun haben, beschäftigten den Hofstetter Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwochabend. Zum einen ging es um ein Strukturgutachten zur Wasserversorgung und zum anderen um marode Wasserleitungen.

Der Hofstetter Gemeinderat beauftragt die Verwaltung in Abstimmung mit den Fachbehörden ein Strukturgutachten zur Wasserversorgung erstellen zu lassen und einen Zuschussantrag beim Landratsamt Ortenaukreis einzureichen. 

»Der Klimawandel geht auch an Hofstetten nicht vorbei«, sagte Bürgermeister Martin Aßmuth, dem eine schriftliche Anfrage vom Außenbereich zum Anschluss an die Wasserversorgung Hofstettens vorlag. Im heißen Sommer 2018 reichte die Schüttung einiger Quellen der Wasser-Eigenversorgung im Außenbereich nicht aus, weshalb einige Bürger mit Wasser durch die Gemeinde versorgt werden mussten, informierte er.

Gutachten wird wohl dauern

»Die Prüfung einer zentralen Wasserversorgung in den Außenbereichen erfolgte in der Vergangenheit noch nicht«, sagte der Bürgermeister. Auch andere Kommunen sind mit der Problematik in vergleichbarer Weise konfrontiert. Aßmuth favorisierte das Büro Wald & Corbe für diesen Auftrag.

Das Gutachten nur für den Außenbereich erstellen zu lassen, sei aber nicht möglich. Auch sollte man sich auf die lange Bearbeitungszeit des Wasserwirtschaftamts einstellen, denn ein Jahr sei hier durchaus möglich. 
Gemeinderat Bernhard Kaspar (CDU), der ansonsten kein Freund von Gutachten ist, plädierte ausnahmsweise für eine Beauftragung, vor allem im Hinblick auf den Wasserpreis. 

Das Wasser war auch im nächsten Punkt ein Thema, und zwar ging es um die Erneuerung der Wasserleitung Hauptstraße beziehungsweise im Oberdorf. »Die Wasserleitung ist nunmehr fast 60 Jahre alt. Sie ist derzeit noch intakt, hat jedoch ihre Halbwertszeit um bald 20 Jahre überschritten«,  informierte Martin Aßmuth.

Die Leitungen in den angrenzenden Straßen befänden sich auch in einem schlechten Zustand, und in der Kreuzstraße kam es 2018 wieder zu Rohrbrüchen, so der Hofstetter Bürgermeister weiter.

Während Dorfsanierung 

- Anzeige -

Aus Sicht der Verwaltung ist der Austausch der Wasserleitung nur eine Frage der Zeit. Die Leitung könne auch noch zwei oder fünf Jahre halten, sie könne wegen ihres Alters aber auch nächste Woche oder im Zuge der Bauarbeiten Schaden nehmen. 

Da die Straße ohnehin geöffnet und die Dorfmitte für sehr viel Geld umgestaltet werde, wäre es fatal eine dann neu hergestellte und sehr zentrale Straße unseres Dorfes innerhalb kurzer Zeit wieder für einen Austausch der Wasserleitung öffnen zu müssen. Das wäre aus Sicht der Verwaltung nur schwer vermittelbar. Auch aus Sicht des Ingenieurbüros Zink wird die Erneuerung der Wasserleitung empfohlen, erklärte Aßmuth. 

Heinz Jürgen Kentischer, der die Gemeinde in Sachen Tiefbau berät, erläuterte die gesamte Problematik. »Die Graugussleitungen vertragen keine Erschütterungen. Bei den gesamten Baumaßnahmen ist eine Erneuerung dringend zu empfehlen. Das Geld wäre in die Zukunft investiert«, meint er. Kentischer verwies dabei auf die Zufahrt zum Henry-Heller-Platz.  »Die Firma Knäble war mit dem Bau des Parkplatzes fertig, zwei Wochen später war die Wasserleitung kaputt«.

Mit Hausbesitzern reden

Wilhelm Uhl (CDU) gab dem Ingenieur-Büro die Schuld. »Die hätten uns auf die Lage aufmerksam machen können, immerhin geht es um 85 000 Euro«, ärgerte er sich. Bernhard Kaspar (CDU) meinte: »Es macht keinen Sinn nach den Schuldigen zu suchen«. Er sprach dafür die Baustelleneinrichtung mit zwei Prozent der Gesamtsumme an, die ihm etwas zu hoch vorkam. 

Arnold Allgaier drückte der Schuh ebenfalls in Sachen Kosten. »Wir sind Laien, da wünsche ich mir eine offenere Beratung«, sagte er. Er fühlte sich von den Ingenieuren »im Stich gelassen« und stimmt Uhl in seiner Meinung zu. 

Kentischer machte dann noch deutlich, dass in einigen Teilbereichen der komplette Unterbau erneuert wird. »Wenn die Wasserleitung dann in der Mitte liegt, sollte man oben drüber alles neu machen«, empfahl er. Für einige Anlieger wäre sicherlich der Wasserhausanschluss auf eigene Kosten ein Thema. »Hier sollte man mit den Hausbesitzern reden«, regte Uhl an.

Der Gemeinderat beschloss die Firma Knäble im Rahmen der Dorfsanierung auch mit der Erneuerung der Wasserleitung im Bereich Hauptstraße / Oberdorf zu beauftragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Wolfach
Die Mängelliste des Kindergartens Schapbach stieß im Rathaus auf wenig Verständnis. Nach einer schriftlichen Erklärung von Pfarrer Frank Maier  glätten sich die Wogen nun: Demnächst sei ein Gespräch mit der Verwaltung angesetzt, erklärte Bernhard Waidele im Gemeinderat.
vor 3 Stunden
Familienstreit in Biberach
In Biberach ist am Samstagabend ein Familienstreit eskaliert. Die Polizei musste einschreiten, da ein alkoholisierter Mann seinen Sohn mit einer geladenen Waffe von seinem Grundstück verjagen wollte.
vor 5 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Stefania Stiefvater hat als Küchenhilfe beim Gasthaus »Kanone« in Haslach angefangen. Inzwischen hat sie sich dort mit Unterstützung ihrer Chefs zur Köchin hochgearbeitet.   
vor 8 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Sehr gut besucht war das Open-Air-Kino am Freitagabend im Haslacher Klostergarten. Und selbst am Samstag, als es witterungsbedingt zunächst nach einer Absage ausgesehen hatte, fand sich schließlich doch ein stattliches Publikum ein.  
vor 13 Stunden
Oberwolfach
Kreischende Gitarren und zündende Pointen: Am Samstag, 24. August, steigt in Oberwolfach die 25. Auflage des »Rock im Wald«-Festivals der Lempi-Hexen, tags zuvor gibt es Comedy unter freiem Himmel. In einer vierteiligen Reihe stellen wir die Künstler täglich vor. Heute: Andy Ost.
vor 13 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Leichtathletiktrainer Frank Schmieder vom Turnverein Haslach bereitet Kinder und Jugendliche intensiv auf den zwölften Kinzigtallauf vor, der am 7. September veranstaltet wird.   
vor 13 Stunden
Steinach - Welschensteinach
Die Sommerspaß-Aktion »Naturerlebnis mit dem Förster« fand in Welschensteinach großen Zuspruch.
vor 20 Stunden
Gutach
Die Idee kommt aus den USA, der Verlag aus Neckarsteinach und einer der Autoren aus Gutach: Wendelinus Wurth ist verantwortlich für den niederalemannischen Teil des Buchs »Meine ersten tausend Wörter auf Alemannisch«, das nun in die zweite Auflage ging.
vor 23 Stunden
Hornberg
Die neunte dreiwöchige Ferienbetreuung der Hornberger Awo endete vergangenen Freitag. Bei den Anmeldungen gab es dieses Mal Rekordzahlen.
vor 23 Stunden
Wolfach
Gespannt drängte sich das Publikum am Freitag bei der Shoppingnacht um den Laufsteg vor Wolfachs Rathaus – und bummelte danach ausgiebig durch die Stadt. Der Gewerbeverein zieht positive Bilanz. Doch: Man hat auch Verbesserungspotenzial ausgemacht.
18.08.2019
Schiltach
Halbzeit bei »Kultur im Stadtgarten« in Schiltach: In ihrer vierten Saison hat sich die Veranstaltungsreihe längst etabliert. Am Freitag stellte Krimiautor Bernd Leix sein neuestes Werk vor – zwei weitere besondere Abende stehen in der Reihe noch an.
18.08.2019
Haslach im Kinzigtal
Drei Märkte lockten am Samstag zahlreiche Besucher in die Haslacher Altstadt. Das vielseitige Angebot fand großen Anklang und die Marktbeschicker waren mit dem Absatz entsprechend zufrieden.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.