Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal

Grundstücksverhandlungen für Wohnhaus in Hausach beendet

Autor: 
Anke Kaspar
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Mai 2018
Verknüpfte Artikel ansehen

Auf dem Areal des ehemaligen Badenwerks westlich der ­Paritätischen Berufsfachschule und der Firma Hiller soll das neue Lebenshilfe-Wohnheim entstehen. ©Mario Demuth

In der Mitgliederversammlung der Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal gaben die Verantwortlichen am Dienstagabend bekannt, dass in naher Zukunft große Investitionen für die Wohnbereiche anstehen. 

Es sei davon auszugehen, dass der Anteil der Senioren in den kommenden Jahren zunehmen wird. Weitere Wohnangebote seien somit im Kinzig- und Elztal dringend erforderlich. Im Bereich der Wohnversorgung sei die Kapazitätsgrenze in den sieben Wohnhäusern längst erreicht, weshalb dringender Handlungsbedarf bestehe. 
Wie bereits berichtet soll in Hausach ein neues Wohnhaus gebaut werden, das Ersatz für die beiden kleineren Häuser in Wolfach und Haslach (Haus Elsa) dienen soll, da diese nicht den Vorgaben der neuen Landesheimbauverordnung entsprechen. 

Grundstück reserviert

- Anzeige -

Die Grundstücksverhandlungen mit der Stadt Hausach seien beendet, der Kaufvertrag soll bis zur Jahresmitte abgeschlossen werden. Auf Nachfrage führte der Vorsitzende Karl Burger aus, dass im Bereich hinter der Paritätischen Schule auf einer Freifläche ein Grundstück für den Verein reserviert wurde. Die Stadt Hausach habe einen Bebauungsplan erstellt. Die Planungen für die Gebäude müssen noch konkretisiert werden.

Platz für Wohngruppen 

Auf jeden Fall solle in Hausach Platz für Wohngruppen entstehen. Dazu soll ein Seniorenbereich für die Pflege älterer Menschen mit Behinderung angegliedert werden. »Die Menschen mit Behinderung, die bei uns wohnen und arbeiten, werden älter und haben mit der Zeit einen höheren Pflegebedarf«, erklärte Burger. Es sei sehr wichtig, sie nicht aus ihrer Gemeinschaft zu reißen. 

Ziel  sei, diese Menschen in der Lebenshilfe-Einrichtung bis an ihr Lebensende zu begleiten. Derzeit haben laut Geschäftsbericht im Einzugsgebiet des Vereins 29 Personen, die in der Werkstatt arbeiten und noch zu Hause wohnen, Interesse an einem stationären Wohnplatz angemeldet. Im ambulant betreuten Wohnen werden die Fallzahlen voraussichtlich ebenfalls weiter ansteigen. 202 Personen nutzen aktuell das differenzierte Wohnangebot der Lebenshilfe. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Gemeinde virtuell erlebbar
vor 16 Minuten
Ein kommunales Weihnachtsgeschenk gibt es für die Haslacher und deren Gäste: Ab sofort kann man eine Haslach  App auf sein Smartpohne oder Tablets herunterladen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Hausach
vor 1 Stunde
Es ist in Hausach ein lieb gewordener Brauch: Am dritten Adventssonntag erklingt in der voll besetzten Dorfkirche ein festliches Konzert des Kammerorchesters »Viva Musica Kinzigtal« – dieses Mal gab es barocke Werke »mit Pauken und Trompeten«. 
Adventskalendertür 17
vor 4 Stunden
Das Offenburger Tageblatt wirft täglich einen Blick hinter eine Adventskalendertür. Welche Weihnachtsgeschichten sich hinter den Hausnummern 1 bis 24 verbergen, lesen Sie auf der jeweiligen Lokalseite. Heute öffnet sich die Tür in der Kreuzstraße 17 in Hofstetten.  
Praxiseröffnung
vor 7 Stunden
Auf mehr Platz können sich Patienten und die insgesamt zehn Mitarbeiter der Physiotherapiepraxis von Mark Reutter in Schiltach freuen. Das Unternehmen zieht in der Hauptstraße um und eröffnet lediglich ein paar Häuser von der alten Praxis entfernt in der Hauptstraße 8 am Montag neu.
Fischerbach
vor 9 Stunden
Strahlende Gesichter auf allen Seiten gab es bei der Spendenübergabe in der Kindertagesstätte Wunderfitz in Fischerbach.
Ehrungen für Dienst im Ortenau Klinikum
vor 9 Stunden
Das Ortenau Klinikum Wolfach zeichnete am Freitag treue Mitarbeiter im Rahmen der Weihnachtsfeier aus. Zunächst bei deftigem Mittagessen und später bei Kaffee und Kuchen saß das Krankenhauspersonal beisammen.
Geldsegen für RSV Fischerbach
vor 9 Stunden
Große Freude herrschte am Mittwoch bei der Spendenübergabe an den Radsportverein Fischerbach, Abteilung Kunstrad.
Mühlenbach
vor 9 Stunden
Die Senioren der Gemeinde Mühlenbach feierten am Samstag gemeinsam beim Adventsnachmittag im Gasthaus »Ochsen«. Musikalisch unterhalten wurden sie von der Jugendkapelle Haslach/Mühlenbach/Hofstetten unter der Leitung von Thomas Rauber. Die Senioren durften sich auch an der Namensfindung für die neu...
Fußballclub Wolfach 1920
vor 9 Stunden
Vorsitzender Peter Buchholz engagiert sich bei vielen Projekten des FC Wolfach 1920. Dafür wurde er mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet.
Hornberg
vor 9 Stunden
Zum Jahresende gibt es im Hornberger Bistro "Absolut" eine Veränderung. Gabi Sanchez übergibt ihr Lokal an die Triangel-Gastro GmbH aus Hausach. Sie dankt allen treuen Kunden und ihrem Personal für schöne 17 Jahre.
Gutach
vor 16 Stunden
Alles hat gepasst beim 13. Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Und als »i-Dipfele« kam am Sonntag auch noch der Schnee dazu. 14 000 Besucher strömten am Wochenende ins Museum.
Feuerwehr Wolfach, Kinzigtal und Kirnbach
vor 16 Stunden
Die Kameraden der Feuerwehr Wolfach mit Kirnbach und Kinzigtal feierten mit ihren Partnern ihre jährliche Nikolausfeier in der Wolfacher Festhalle. Neben den Aktiven feierten auch die Ehrenmitglieder und die Alters- und Passivabteilung sowie die Jugendfeuerwehr mit.