Fischerbach

Gutes Ergebnis beim Lebenslauf in Fischerbach

Autor: 
Christine Aberle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juli 2019

Die Fischerbacher Grundschüler und »Wackelzahnkinder« gaben alles ©Christine Aberle

Hoch motiviert absolvierten die Fischerbacher Grundschüler und »Wackelzahnkinder« der Kindertageseinrichtung »Wunderfitz« den neunten Lebenslauf. Die Einnahmen kommen dem Club 82 zugute.
 

Großes Gewusel herrschte am Samstagmorgen am Sportplatz in Fischerbach. Die Großen vom Kindergarten und die Grundschüler der Fritz-Ullmann-Grundschule starteten beim neunten Lebenslauf, um mit den erlaufenen Kilometern den Club 82 zu unterstützen. 

Die erste Klasse mit den Wackelzahnkindern machte den Anfang, Läufer und zahlreiche Zuschauer zählten den Countdown. Die Kinder in ihren einheitlichen grünen T-Shirts sprinteten in einem hohen Tempo los, sodass einigen schon nach kurzer Zeit die Puste ausging. Die meisten aber bissen sich durch und liefen die vollen zehn Minuten. 

Latte höher gelegt

Für die Zweitklässler war die Latte höher gelegt, sie mussten 20 Minuten laufen; dritte und vierte Klasse gar 30 Minuten, das stellte für viele eine Herausforderung dar. Rektor Ralf Prantner betonte: »Es dürfen auch Pausen gemacht werden«.« Im Sportunterricht sei in den vergangenen Wochen fleißig geübt und die gute Sache in den Vordergrund gestellt worden. Der Ehrgeiz beim Laufen war manchen Kindern anzusehen. Auch die zahlreichen Zuschauer, die die Kinder lautstark anfeuerten, trugen dazu bei.

- Anzeige -

Die rund 85 Kinder legten sich mächtig ins Zeug und erliefen zusammen 241 Kilometer. Im Vorfeld hatten sie  für ihre gesamte Klassenstufe Sponsoren angesprochen. Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunde konnten eine Summe eintragen, die sie für gelaufene Kilometer zahlen würden. Der Erlös kommt in diesem Jahr dem Club 82 zugute, um Menschen mit Behinderung zu unterstützen, die nur einen kleinen Geldbeutel haben. Mit dem erlaufenen Geld soll es ihnen ermöglicht werden, an Ausflügen und Aktivitäten teilzunehmen. Die Summe von 2522 Euro wird sicher dankend angenommen. Für weitere Sponsoren bestehe auf dem Rathaus Fischerbach bis zum Ende der Sommerferien die Möglichkeit, noch Geld zu spenden, erklärte der Rektor.

Viele Mitmachangebote beim Schulfest

Nach einer Erholungsphase, die die Kinder sich verdient hatten, ging es am Nachmittag mit dem Schulfest weiter. Im Pausenhof herrschte bei optimalen äußeren Bedingungen eine gute Stimmung. Bei Mitmachangeboten für die Kinder wie Ralleystationen, Sackhüpfen, Eierlauf, Kinderschminken, Glitzertatoos und Feuerwehrauto-Fahren wurde es nicht langweilig. 

Verschiedene Showblocks umrahmten den Nachmittag: Chorgesang, Rock ’n’ Roll, Vorführungen mit dem Seil und dem Kunstrad. Der Elternbeirat und viele weitere Eltern kümmerten sich um die Bewirtung. »Wir sind zwar eine kleine Schule, aber wir brauchen uns nicht zu verstecken«, sagte Prantner stolz.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Positive Zahlen
Im Rahmen der vorweihnachtlichen Jahresabschlussfeier würdigte die Paschal-Gruppe verdiente und in den Ruhestand verabschiedete Mitarbeiter – darunter war auch Inhaberin Barbara R. Vetter. Die Eröffnungsrede hielt Michael Stoevelbaek, der seit Beginn des Jahrs der neue Chef ist.
vor 2 Stunden
Mühlenbach
Der Mühlenbacher Gemeinderat Klaus Armbruster (FWV) will den Klimanotstand in Mühlenbach ausrufen lassen. Die Klimakrise hätte dann oberste Priorität. Wie das umgesetzt werden könnte.
vor 4 Stunden
Anschluss an Offenburg soll kommen
Für den Zweckverband Wasserversorgung Kleine Kinzig (WKK) stehen große Projekte an, allen voran der Anschluss an Offenburg. 
vor 7 Stunden
Storchenfreunde blicken voraus
In der Adventsfeier der Haslacher Storchenfreunde wurde Brigitte Papirnyk am Dienstag aus dem „Kleinen Storchenkreis“ verabschiedet. Zudem blickten die Teilnehmer auf das kommenden Jahr voraus.
vor 7 Stunden
Wolfach
Wegen wiederholten Diebstahls von Alkoholika aus einem Hornberger Supermarkt wurde am Mittwoch am Amtsgericht Wolfach gegen einen 50 Jahre alten Berufskraftfahrer aus Aserbaidschan verhandelt. Der Mann, der in Straßburg lebt, kassierte zu seinen diversen Vorstrafen dabei eine Haftstrafe auf...
vor 7 Stunden
Mühlenbach
Der Mühlenbacher Gemeinderat hat in der Sitzung am Dienstag dem Abschluss eines neuen Beförsterungsvertrags und eines Optionsvertrags zugestimmt.
vor 7 Stunden
Kinzigtal
Ein grenzüberschreitendes Fest im Wald – die Bürgermeister von Hof­stetten, Schuttertal und Biederbach nebst Vertretern der Gemeinden haben sich am Mittwoch zum jährlichen Treffen am gemeinsamen Grenzstein getroffen.    
vor 7 Stunden
Hofstetten
Die Firma Ketterer Heizungsbau ehrte anlässlich ihrer Betriebsfeier im Gasthaus „Linde“ in Hof­stetten zwei verdiente Mitarbeiter.
vor 14 Stunden
Hornberg
Die Stadtkapelle Hornberg lädt für morgen, Samstag, um 19 Uhr zu ihrem Festlichen Konzert in die katholische Kirche ein. Im Interview blickt ihr neuer Dirigent Johannes Kurz auf die ersten Monate mit seinen Musikern und verrät, worauf sich die Zuhörer freuen dürfen. Spenden kommen wieder den beiden...
vor 17 Stunden
Wolfach
Ergebnisse lieferte die Beratung des Wolfacher Haushalts 2020 am Mittwoch kaum, aber ein abruptes Ende: Nach viereinhalb Stunden brach der Rat die Sitzung ab. Nur Ausgaben zu streichen, das war am Mittwoch bereits drin.
vor 17 Stunden
Hornberg
Der Ortschaftsrat von Niederwasser listet für den Hornberger Haushalt eine ganze Reihe von Tiefbauprojekten auf, die er 2020 gern erledigt hätte. 
vor 18 Stunden
Gutach
Der Gutacher Gemeinderat schaffte in seiner letzten öffentlichen Sitzung des Jahres die Voraussetzung für gleich zwei neue, kleine Baugebiete, für deren Umsetzung man sich aber nun bis zu zwei Jahre Zeit lassen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    vor 16 Stunden
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.