Fischerbach

Gutes Ergebnis beim Lebenslauf in Fischerbach

Autor: 
Christine Aberle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juli 2019

Die Fischerbacher Grundschüler und »Wackelzahnkinder« gaben alles ©Christine Aberle

Hoch motiviert absolvierten die Fischerbacher Grundschüler und »Wackelzahnkinder« der Kindertageseinrichtung »Wunderfitz« den neunten Lebenslauf. Die Einnahmen kommen dem Club 82 zugute.
 

Großes Gewusel herrschte am Samstagmorgen am Sportplatz in Fischerbach. Die Großen vom Kindergarten und die Grundschüler der Fritz-Ullmann-Grundschule starteten beim neunten Lebenslauf, um mit den erlaufenen Kilometern den Club 82 zu unterstützen. 

Die erste Klasse mit den Wackelzahnkindern machte den Anfang, Läufer und zahlreiche Zuschauer zählten den Countdown. Die Kinder in ihren einheitlichen grünen T-Shirts sprinteten in einem hohen Tempo los, sodass einigen schon nach kurzer Zeit die Puste ausging. Die meisten aber bissen sich durch und liefen die vollen zehn Minuten. 

Latte höher gelegt

Für die Zweitklässler war die Latte höher gelegt, sie mussten 20 Minuten laufen; dritte und vierte Klasse gar 30 Minuten, das stellte für viele eine Herausforderung dar. Rektor Ralf Prantner betonte: »Es dürfen auch Pausen gemacht werden«.« Im Sportunterricht sei in den vergangenen Wochen fleißig geübt und die gute Sache in den Vordergrund gestellt worden. Der Ehrgeiz beim Laufen war manchen Kindern anzusehen. Auch die zahlreichen Zuschauer, die die Kinder lautstark anfeuerten, trugen dazu bei.

- Anzeige -

Die rund 85 Kinder legten sich mächtig ins Zeug und erliefen zusammen 241 Kilometer. Im Vorfeld hatten sie  für ihre gesamte Klassenstufe Sponsoren angesprochen. Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunde konnten eine Summe eintragen, die sie für gelaufene Kilometer zahlen würden. Der Erlös kommt in diesem Jahr dem Club 82 zugute, um Menschen mit Behinderung zu unterstützen, die nur einen kleinen Geldbeutel haben. Mit dem erlaufenen Geld soll es ihnen ermöglicht werden, an Ausflügen und Aktivitäten teilzunehmen. Die Summe von 2522 Euro wird sicher dankend angenommen. Für weitere Sponsoren bestehe auf dem Rathaus Fischerbach bis zum Ende der Sommerferien die Möglichkeit, noch Geld zu spenden, erklärte der Rektor.

Viele Mitmachangebote beim Schulfest

Nach einer Erholungsphase, die die Kinder sich verdient hatten, ging es am Nachmittag mit dem Schulfest weiter. Im Pausenhof herrschte bei optimalen äußeren Bedingungen eine gute Stimmung. Bei Mitmachangeboten für die Kinder wie Ralleystationen, Sackhüpfen, Eierlauf, Kinderschminken, Glitzertatoos und Feuerwehrauto-Fahren wurde es nicht langweilig. 

Verschiedene Showblocks umrahmten den Nachmittag: Chorgesang, Rock ’n’ Roll, Vorführungen mit dem Seil und dem Kunstrad. Der Elternbeirat und viele weitere Eltern kümmerten sich um die Bewirtung. »Wir sind zwar eine kleine Schule, aber wir brauchen uns nicht zu verstecken«, sagte Prantner stolz.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 5 Stunden
Gutach
Die Idee kommt aus den USA, der Verlag aus Neckarsteinach und einer der Autoren aus Gutach: Wendelinus Wurth ist verantwortlich für den niederalemannischen Teil des Buchs »Meine ersten tausend Wörter auf Alemannisch«, das nun in die zweite Auflage ging.
vor 8 Stunden
Wolfach
Gespannt drängte sich das Publikum am Freitag bei der Shoppingnacht um den Laufsteg vor Wolfachs Rathaus – und bummelte danach ausgiebig durch die Stadt. Der Gewerbeverein zieht positive Bilanz. Doch: Man hat auch Verbesserungspotenzial ausgemacht.
vor 8 Stunden
Hornberg
Die neunte dreiwöchige Ferienbetreuung der Hornberger Awo endete vergangenen Freitag. Bei den Anmeldungen gab es dieses Mal Rekordzahlen.
vor 10 Stunden
Schiltach
Halbzeit bei »Kultur im Stadtgarten« in Schiltach: In ihrer vierten Saison hat sich die Veranstaltungsreihe längst etabliert. Am Freitag stellte Krimiautor Bernd Leix sein neuestes Werk vor – zwei weitere besondere Abende stehen in der Reihe noch an.
vor 13 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Drei Märkte lockten am Samstag zahlreiche Besucher in die Haslacher Altstadt. Das vielseitige Angebot fand großen Anklang und die Marktbeschicker waren mit dem Absatz entsprechend zufrieden.  
17.08.2019
Gutach
Nach dem Unfall auf der Schwarzwaldbahn-Strecke bei Gutach sind inzwischen wieder beide Gleise freigegeben. Ein Zug war dort am Mittwoch auf einen Lastwagen gekracht, der auf den Gleisen wenden wollte.
17.08.2019
Wolfach-Halbmeil
Die Freizeitanlage Biesle in Halbmeil ist um eine Attraktion reicher: Die Rentner-Gruppe um Ernst Lange und der Kleintierzuchtverein haben mit tatkräftiger Unterstützung des Bauhofs eine neue Schaukel errichtet. Den Praxistest hat sie schon bestanden.
17.08.2019
Steinach
Die Sommersaison im Steinacher Heimat- und Kleinbrennermuseum ist für Museumsleiter Bernd Obert bislang zufriedenstellend. Neben der aktuellen Sonderausstellung gibt es noch einige weitere Neuerungen zu entdecken.  
17.08.2019
Bad Rippoldsau-Schapbach
Maria Schmid vom Vogtshof in Bad Rippoldsau-Schapbach feierte am Donnerstag 80. Geburtstag. Mit Familie und Freunden feierte sie im Gasthaus »Adler« in Schapbach. Bürgermeister Bernhard Waidele gratulierte im Namen der Gemeinde mit einer Urkunde, dem Wolftalkalender und dem Jahrbuch des Landkreises...
17.08.2019
Wolfach
Es war ein Kampf mit dem Regen, den die 21 jungen Musiker der englischen Ealing-Percussion-Academy schließlich gewannen: Etwas verspätet, aber immerhin trocken, begannen sie am Donnerstagabend ihr Konzert auf dem Wolfacher Marktplatz.  
17.08.2019
Haslach im Kinzigtal
Frank Bohn (Cheftrainer Kunstturnen) und Florian Lorenz (Leiter der Klettergruppe) vom TV Haslach staunten am Montagabend nicht schlecht, als plötzlich zwei Jungen im Kunstturn- und Kletterzentrum standen und fragten, ob sie irgendwo hier übernachten könnten. 
17.08.2019
Haslach im Kinzigtal
Die Puppenbühne Freiburg war am Donnerstag zu Gast in Haslach. Zahlreiche kleine Zuschauer waren gekommen und begeistert von der Geschichte »Kasper und der Drachenprinz«.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.