Wolfach

Hans-Joachim Haller ist neuer SPD-Chef in Wolfach

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Mai 2018

Karl-Rainer Kopf (von links) mit dem neuen Ortsvereins-Chef Hans-Joachim Haller und Manfred Maurer. ©Andreas Buchta

Im Januar hatte Manfred Maurers Entscheidung, sich aus nahezu allen Ehrenämtern zurückzuziehen, auch die Genossen im SPD-Ortsverein Wolfach kalt erwischt. Am Donnerstag trafen sich die Sozialdemokraten zu einer außerodentlichen Mitgliederversammlung und wählten ihren neuen Chef.

Eine gewichtige personelle Veränderung stand dem SPD-Ortsverein Wolfach in seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag im »Kurgartenhotel« ins Haus: Manfred Maurer, seit 16 Jahren Vorsitzender des Ortsvereins und der Gemeinderatsfraktion, zog sich bereits im Januar von der Spitze zurück (wir berichteten).

Laden in Gang gebracht

»Du warst 16 Jahre Vorsitzender des Ortsvereins«, blickte der stellvertretende Vorsitzende Bruno Heil, der die Sitzung leitete, zurück. Maurer habe den Verein in einem labilen Zustand übernommen und »den Laden so richtig in Gang« gebracht. Maurer sei ein Kämpfer, der sich stets sportlich fair durchsetze, stellte Heil fest. Er bleibe »uns im Ortsverein erhalten«.

»Auf der Höhe des Erfolgs soll man aufhören«, entgegnete Maurer. Etwas plage ihn sein schlechtes Gewissen gegenüber seinen treuen Genossen, die jetzt womöglich von ihm enttäuscht seien. »Danke für die 16 Jahre!« Man habe viel zusammen erlebt und ordentliche Ergebnisse erzielt. Und: »Wir können uns auch nach jedem Streit noch in die Augen schauen«, stellte er fest.

- Anzeige -

Fraktionsübergreifendes Lob

er Vorsitzende der CDU-Fraktion, Peter Ludwig, konstatierte zwischen den Fraktionen ein gutes Verhältnis. »Das war nicht immer so.« Anfangs sei es lediglich ein Nebeneinander gewesen, dann habe man sich heftig gestritten. »Seither verstehen wir uns bestens«, stellte Ludwig fest. Sein Verhältnis zu Maurer sei geprägt von hohem Respekt vor persönlicher und sachlicher Kompetenz. »Du fehlst uns als konsequenter Mahner im Gemeinderat«, schloss Ludwig. 

»Immer, wenn das Gespräch auf die SPD Wolfach kommt, fällt der Name Manfred Maurer«, hob der Kreisvorsitzende Karl-Rainer Kopf hervor. Man kenne ihn reihum als ebenso konsequent wie streitbar. »Selbst sein von ihm gezogener Schlussstrich ist konsequent«, bescheinigte er einem, der »die SPD verkörpert wie kaum einer, mit Ausnahme vielleicht von Otto Schrempp«.

»Die Suche nach einem neuen Vorsitzenden war erfolgreich«, löste Heil die Spannung der Mitglieder auf: Hans-Joachim Haller, bisher Beisitzer im Vorstand, hatte sich bereiterklärt. Einstimmig wurde er zum neuen Vorsitzenden gewählt. Haller dankte seinem Vorgänger, der eigentlich unersetzbar sei. Er werde wohl nicht ganz das leisten können, was dieser geleistet habe. Er hoffe auf kräftige Mitarbeit des Ortsvereins. »Ich wünsche mit eine gute Zusammenarbeit.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Festhalle
vor 59 Minuten
Der Augen-Bus macht am Dienstag, 23. Oktober, Halt in Oberwolfach. Dann besteht für schwer sehbehinderte und blinde Menschen die Möglichkeit, sich vor Ort über Sehhilfen und andere Hilfsmittel beraten zu lassen.
Oberwolfach, Hornberg, Schenkenzell, Fischerbach
vor 1 Stunde
Nachdem Gutach am 6. Oktober bereits den Anfang gemacht hat, zogen am vergangenen Samstag Oberwolfach, Hornberg, Schenkenzell und Fischerbach nach. Die Feuerwehren absolvierten ihre Herbstübungen und hatten sich dafür das ein oder andere Schreckens-Szenario ausgedacht. 
Kinzigtal
vor 3 Stunden
Heiligabend ist zwar erst in 70 Tagen, aber die Vorboten der Adventszeit sind schon überall zu spüren. So ist auch die Aktion »Weihnachten im Schuhkarton« wieder gestartet.
Hausach
vor 3 Stunden
Sulzbach-Hexen weihen ihr mit viel Arbeit und Liebe geschaffenes Domizil im »Steinacher Bahnhof« ein
Hausach
vor 6 Stunden
Das schönste Geschenk machte sich die Stadtkapelle Hausach zu ihrem Jubiläumsfest selbst. Das Konzert von »German Brass« übertraf sicher alle Erwartungen jener, die dieses Weltklasse-Blasensemble noch nie live erlebt haben.
Wolfach
vor 9 Stunden
Geldstrafe oder Gefängnis stellte der Staatsanwalt einem 44-jährigen Kinzigtäler am Freitag am Amtsgericht Wolfach im Fall einer Verurteilung in Aussicht. Der wollte jedoch zunächst gar nicht bezahlen – und lieber »in den Knast gehen«.
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 12 Stunden
Der VdK-Ortsverband Bad Rippoldsau-Schapbach will 2019 mit einem kleinen Programm an die Gründung der zwei vormals selbstständigen Ortsverbände vor 70 Jahren erinnern. Das kündigte die Vorsitzende Martina Freymann am Freitag in der Hauptversammlung an.
Wolfach-Kirnbach
vor 15 Stunden
Die Zukunft der Ausflüge des Seniorenkreises war eins der bestimmenden Themen bei der Gemeindeversammlung der evangelischen Kirchengemeinde Kirnbach am Sonntag in der Nikolauskirche. Auch der »Grüne Gockel« kam erneut zur Sprache.  
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 17 Stunden
Er war Handwerker mit Leib und Seele und ein beliebter Mitbürger im Oberen Wolftal: Die Nachricht vom Tod von Ernst Maier aus der Hansjakobstraße in Bad Rippoldsau wurde mit großer Bestürzung in der Gemeinde aufgenommen. Am Dienstag war er bei Gartenarbeiten einem Herzversagen erlegen.  
Schiltach
vor 17 Stunden
Innerhalb von zwei Wochen wurde der Schiltacher Marktplatz gleich zweimal zum Drehort: Einmal für eine ZDF-Fernsehfilmproduktion (wir berichteten) und nun am Samstag für die Schuhu-Hexen aus Hinterlehengericht. 
Wortkunst
14.10.2018
Der zweite »Poetry Slam« in der Haslacher Stadtbibliothek am Freitagagabend war ein kultureller Höhepunkt. Auch wenn es sich noch ein bisschen wie Großstadtkultur anfühlt, konnte der Dichterwettstreit das Publikum bei seiner zweiten Auflage überzeugen. 
Wolfach
14.10.2018
Einen technischen Defekt als Unfallursache vermochte der Sachverständige am Amtsgericht Wolfach am zweiten Prozesstag am Freitag nicht auszuschließen. Richterin Ina Roser befand den 19-jährigen Angeklagten dennoch schuldig - blieb aber mit dem Strafmaß unter der Forderung der Staatsanwaltschaft.