Positive Bilanz für Bereich Mittlerer Schwarzwald

Hans Peter Heizmann bleibt »Leader-Chef«

Autor: 
red/lr
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juni 2018

(Bild 1/2) Verabschiedung engagierter Vorstandsmitglieder von links: Julia Kiefer (Geschäftsführerin LEADER Mittlerer Schwarzwald), Angelika Kalmbach-Ruf (BUND Mittleres Kinzigtal), Bürgermeister Thomas Haas (Schiltach), Bürgermeister a.D. Jürgen Nowak (VdK Kreisverband Offenburg), Hans Peter Heizmann (Erster Vorsitzender Regionalentwicklung Mittlerer Schwarzwald e.V.) ©Leader

In der Mitgliederversammlung des Vereins Regionalentwicklung Mittlerer Schwarzwald, der die Leader-Kulisse in diesem Bereich unterstützt, wurde Hans Peter Heizmann erneut zum Vorsitzenden bestellt. 

Die Mitglieder aus den Kommunalverwaltungen der 27 Städte und Gemeinden, der Landkreisverwaltungen des Ortenaukreises und des Landkreises Rottweil sowie die Mitglieder aus den Reihen der Wirtschafts- und Sozialpartner und der Bürgerschaft versammelten sich unter Leitung des Vorsitzenden, Hans Peter Heizmann, in der Aquademie von Hansgrohe in Schiltach.

Im Fokus standen dabei, neben Jahresbericht und Jahresrechnung 2017, die turnusgemäßen Wahlen des Vorstandes, der zugleich den Auswahlausschuss für die Projekte im Leader-Förderprogramm bildet.

Knapp drei Jahre nach der Vereinsgründung kann der Verein auf 17 beschlossene Projekte mit einem Fördervolumen von rund 2,1 Millionen Euro (EU- und Landesmittel) zurückblicken. Das Investitionsvolumen, das diese Projekte im Mittleren Schwarzwald auslösen, liegt bei 5,7 Millionen Euro, heißt es in einer Pressemitteilung.

Diese erfolgreiche Arbeit beschert der Leader-Region, weitere 1,2 Millionen Euro an Fördermitteln bis 2020. Hans Peter Heizmann als Sprecher der Vorsitzenden der Leader-Kulissen in Baden-Württemberg, betonte im Rahmen der Mittelvergabe den hohen Stellenwert, den Leader für den ländlichen Raum hat. 

Dabei griff er den von Minister Peter Hauk (CDU) angemahnten EU-Bürokratieabbau auf und stellte mit dem Verweis auf die kürzlich erfolgte Delegationsreise der Regionalmanager nach Brüssel einige Vorschläge in den Raum: Kostenstandardisierungen, Vereinheitlichung der Förderrichtlinien oder die Möglichkeit, den Höchstbetrag von Kleinprojekten hochzusetzen. 

- Anzeige -

Im Berichtszeitraum wurden, neben dem Antrag für das Regionalmanagement 2018, vier Projekte, alle in privater Trägerschaft, vom Vorstand für die Förderung ausgewählt. Eine Förderplakette für die erfolgreiche Umsetzung ihres Projekts erhielten die Rad- und Wanderherberge auf dem Schlossberg in Welschensteinach, das Gasthaus »Drei Schneeballen« in Hofstetten, das Herrmann-Schilli-Haus im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, der Dorfladen in Welschensteinach und das Landhaus Lauble in Hornberg-Fohrenbühl.

Neben der Projektarbeit bestimmten Vernetzungsaktivitäten, Sensibilisierungsmaßnahmen, Öffentlichkeitsarbeit sowie ein Fotowettbewerb den Geschäftsalltag im Regionalmanagement, wie die Geschäftsführerin Julia Kiefer in ihrem Tätigkeitsbericht ausführte.

Nach dem Geschäftsbericht 2017 stellte Schatzmeister Jürgen Nowak die Jahresrechnung 2017 und den Kassenprüfbericht der Kassenprüferin Angelika Ringwald vor. Haslach Bürgermeister Philipp Saar nannte den Jahresbericht und die Jahresrechnung einen sehr guten Beleg für eine erfolgreiche Arbeit des Vereins und des Vorstands. 

Gemäß der Vereinssatzung standen unter dem nächsten Tagesordnungspunkt die Wahlen des 26-köpfigen Vorstandteams an, die einige personelle Veränderungen mit sich brachten. Für eine Wiederwahl standen der bisherige stellvertretende Vorsitzende Martin Schreiner und die Beisitzer Bürgermeister Thomas Haas, Angelika Kalmbach-Ruf, Ulrich Müller und Bürgermeister a.D. Jürgen Nowak nicht mehr zur Verfügung. 

Mit großem Dank für ihre geleistete Arbeit in den vergangenen drei Jahren bezihungsweise bei Bürgermeister Haas, Ulrich Müller und Bürgermeister a.D.  Jürgen Nowak sogar zehn Jahren, verabschiedete der Vorsitzende Hans Peter Heizmann die ausscheidenden Vorstandsmitglieder.

Info

Wahlen

Zum Vorsitzenden wurde Hans Peter Heizmann (Geschäftsführer Schwarzwaldwasser Labor GmbH) wiedergewählt, seine Stellvertreter sind Monika Schnaiter (Landfrauenbezirk Haslach), Raphael Habel (Landratsamt Ortenaukreis) und Hans Klaiber (Landratsamt Rottweil). Zur Schatzmeisterin wurde Alexandra Herrmann (Bildungsregion Ortenau e.V.) gewählt, als Kassenprüferin wurde Angelika Ringwald (Steuerberaterin) bestellt. Als neue Beisitzer wurden Mechtild Bender (Handels- und Gewerbeverein Haslach), Raphael Habel (Landratsamt Ortenaukreis), Henry Heller (amtierender Bürgermeister Hofstetten), Anja Jilg (BLHV) und Michael Lehrer (Bürgermeister Aichhalden) gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Förster Doll stellt sich vor
Der seit Januar für das Revier Mühlenbach/Hofstetten zuständige Förster, Nicolai Doll, war am Dienstagabend erstmals im Mühlenbacher Gemeinderat und hat dort den Forstbetriebsplan 2019 sowie den Vollzug 2018 erläutert.
vor 5 Stunden
Serie "Heimatklang"
Wer und was macht den Klang der Heimat im Mittleren Kinzigtal aus? An jedem Donnerstag präsentieren wir Musikgruppen, Duos und Einzelinterpreten, die in Summe zum Klang dort gehören – eine spannende Mischung. Heute: »Defender« in Hausach.
vor 6 Stunden
Gasthaus »Ochsen« ersetzt den »Grünen Baum«
Neun Schnurrgruppen sind am kommenden Sonntag ab 17 Uhr in Haslach unterwegs. Neu im Reigen der Schnurrlokale ist das Gasthaus »Ochsen«, das den »Grünen Baum« ersetzt.
vor 8 Stunden
Arbeiten ab Ende März
In der Gemeinderatsitzung am Dienstagabend im Rathaus in Fischerbach war der Wasserleitungsbau im Kirchweg ein großes Thema.  Die Anwohner erwartet eine längere Baustelle vor ihrer Haustüre.
vor 10 Stunden
Hausach
Historischer Verein bestätigt in seiner Hauptversammlung das komplette Vorstandsteam um den Vorsitzenden Hubert Maier-Knapp.
vor 10 Stunden
Sportliche Herausforderung zum Jubiläum
Vom 1. bis 4. Mai sind 30 Haslacher per Fahrrad unterwegs und fahren nach Lagny-sur-Marne, Haslachs partnerstadt unweit von Paris.
vor 10 Stunden
Fischerbach
Alexander Ullmann wurde am Dienstagabend in der Gemeinderatsitzung mit der Ehrenmedaille der Gemeinde Fischerbach in Bronze geehrt.
vor 10 Stunden
Junior-Abzeichen für Nachwuchsmusiker
Sechs Nachwuchsmusiker des Musikvereins »Harmonie« Schapbach haben das Junior-Abzeichen erfolgreich abgelegt. Jugendvorsitzende Kristina Herrmann überreichte im Proberaum des Musikvereins die Urkunden und gratulierte zur bestandenen Prüfung.
vor 10 Stunden
Polizeibericht
Die Polizei ermittelt zu brennenden Mülltonnen im Stockhofweg. 
vor 10 Stunden
Auszeichnung "Historisches Wirtshaus in Baden"
Der »Adler 1604« in Schiltach ist in die Reihe »Historische Gasthäuser in Baden« aufgenommen worden. Die Internetseite mit dazugehörigen Buchbänden wurde vom Konstanzer Heimatforscher Frank J. Ebner ins Leben gerufen.
vor 10 Stunden
Angelverein Lahr-Kinzigtal hofft auf Renaturierung
Die Hauptversammlung des Angelvereins Lahr-Kinzigtal hatte neben Mitgliederehrungen und Satzungsänderung auch das Thema nachhaltiger Bewirtschaftung von Fließgewässern wie der Kinzig. 
vor 10 Stunden
Wolfach
Die Jungnarrenversammlung stieg am Dienstag in der Herlinsbachschule, weil die gewohnte Schlosshalle derzeit saniert wird. An die 70 Kinder folgten dem Ruf des Jungnarrenrats.