200. Geburtstag des Cannstatter wASENS

Haslachs Bürgerwehr marschiert in Stuttgart mit

Autor: 
red/lr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Oktober 2018

Eine Fahnenabordnung der Haslacher Bürgerwehr war am Sonntag beim Großen Zapfenstreich anlässlich des 200. Geburtstages des Cannstatter Volksfests dabei. ©Klaus Buchholz

Eine Abordnung der Haslacher Bürgerwehr war am Sonntag  zum Abschluss des Cannstatter Volksfest beim Großen Zapfenstreich in Stuttgart dabei. In der Landeshauptstadt erklang dabei das Badner-Lied.
 

Seinen Abschluss fand das Cannstatter Volksfest im 19. Jahrhundert mit einem Militärmusikkonzert am Kursaal. Diese Tradition hat der Cannstatter Volksfestverein und der Freundeskreis der Historischen Bürgerwehren, Bürgermilizen und Stadtgarden in Baden-Württemberg anlässlich des 200. Geburtstags des  Cannstatter Wasens, am Sonntag aufgegriffen und einen Großen Zapfenstreich, das höchste militärische Zeremoniell, ausgerichtet.

Sämtliche historische Stadtgarden und Bürgerwehren aus Baden und Württemberg waren mit Abordnungen zum Aufmarschieren eingeladen – darunter auch Vertreter aus Haslach. Die ausführende Wehr war die Bürgerwache Ehingen unter Kommandant Josef Stocker. Auch berittene Wehren haben sich präsentieren. Als Gastwehr ritt die Stadtgarde zu Pferd Stuttgart 1652 ein. Für die württembergischen Wehren kamen die berittenen »Gelben Husaren« aus Altshausen und für die badischen Wehren die Kavallerie der Bürgerwehr Villingen mit zusammen rund 30 Pferden. 
 

- Anzeige -

Badnerlied erklingt

Die Abordnung der württembergischen Bürgerwehren wurde von der Bürgergarde Neuhausen auf den Fildern angeführt und musikalisch mit Spielmannszug und Musikzug begleitet. Auf badischer Seite tat dies die Bürgerwehr Oberharmerbach.

Herzog Carl von Württemberg wohnte als Ehrenpräsident des Cannstatter Volksfestvereins und des Freundeskreises der Garden und Wehren, dem Großen Zapfenstreich bei. Aus Anlass des 200. Geburtstags des Cannstatter Volksfestes, das von König Wilhelm I. von Württemberg gestiftet wurde, fand der Zapfenstreich unter seinem Reiterstandbild im unteren Kurpark statt. Einmalig wurden in der Serenade, die dem Großen Zapfenstreich voraus geht, das Badnerlied, das Lied der Württemberger und auch die alte württembergische Königshymne gespielt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
vor 3 Stunden
Über die künftige Ausrichtung ihrer Partei disktutierte der CDU-Stadtverband am Dienstagabend im Gasthaus »Eiche« mit dem Bundestagsabgeordneten Thorsten Frei. 
Unfall zwischen Schiltach und Schramberg
vor 5 Stunden
Auf Nachfrage des Offenburger Tageblatts informierte die Schramberger Polizei zu einem Unfall am Dienstagmittag.
Peter Bach feiert 80. Geburtstag
vor 5 Stunden
Der bekannte und geschätzte Mitbürger Peter Bach feierte am Dienstag seinen 80. Geburtstag. Der ehemalige Bollenbacher Kronenwirt hatte an seinem Ehrentag viele Gäste in seinem Haus, denn eine große Schar von Freunden, Bekannten und Verwandten wollten ihm an seinem Ehrentag ihre Aufwartung machen. 
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 6 Stunden
Das Geologisches Landesamt hat grünes Licht für die Bohrungen von Peterstaler nach Wasser im Glaswald in Bad Rippoldsau-Schapbach gegeben. Für die betroffenen Anwohner ist das keine gute Nachricht – sie befürchten eine Wasserknappheit. Jetzt spricht das Wasserwirtschaftsamt das letzte Wort.
Martini-Sitzung
vor 6 Stunden
Mit der Martini-Sitzung am Sonntag in der »Wolfsklause« wurde die närrische Saison in Oberwolfach eröffnet.
Schiltach
vor 7 Stunden
»Orgel plus Orchester«: Das Zusammenspiel von 20 Schülern der Musikschule Offenburg/Ortenau Regionalkantorin Anna Myasoedova setzte am Sonntag den spektakulären Schlusspunkt unter die Reihe »Orgel plus« in Schiltachs evangelischer Stadtkirche.
Hausach
vor 12 Stunden
Gedenken an die beiden Weltkriege werden in Frankreich wesentlich leidenschaftlicher und mit mehr Pathos »gefeiert«. Dies erlebten 17 Hausacher am vergangenen Wochenende erneut. Die Partnerschaftsausschüsse planten zudem das Freundschaftsjahr 2019.
Buchenbronner Hexen eröffnen Fasnet
vor 17 Stunden
Die Buchenbronner Hexen aus Hornberg erfahren weiter einen erfreulichen Mitgliederzuwachs. Am Sonntag stellten sich die Neuen der obligatorischen Mutprobe. Hexenchef Christof Breithaupt hatte noch viele weitere Infos, darunter auch, dass man mit dem Hexenball an die Kapazitätsgrenze stößt, weil so...
Schapbach
vor 18 Stunden
Das große Jubiläumsjahr der "Harmonie" Schapbach ging am Sonntag zu Ende. Den Abschluss gestaltete der Musikverein mit einer Messe in der Pfarrkirche St. Cyriak. 
Wolfach-Halbmeil
vor 20 Stunden
Proppenvoll war das Halbmeiler Gasthaus »Kreuz« am Sonntag: Die Narrenzunft Halbmeil hatte zu ihrer Martinisitzung eingeladen. Neben den Regularien ging es in der Hauptversammlung um eine Satzungsänderung und das neue Umzugsmotto für die Fasnet 2019.
Hauptversammlung
vor 20 Stunden
Am Vorabend der Fasnacht-Eröffnung gaben die Rabenhexen im Clubheim in Mühlenbach in ihrer Hauptversammlung das Motto des Fest zu ihrem elfjährigen Bestehen. 
Hauptversammlung Schuhu-Hexen Hinterlehengericht
vor 20 Stunden
Bei den Schuhu-Hexen Hinterlehengericht läuft’s, so jedenfalls war der Tenor einer harmonischen Hauptversammlung am Sonntag im Sportheim der Spielvereinigung in Schiltach.