TV Steinach

Heino kommt zum Turnerball-Best-of nach Steinach

Autor: 
red/lr
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Februar 2019

(Bild 1/3) Beim Best-of-Turnerball gab es eine Heino-Nummer. © Gerhard Seeger

Unter dem Motto »Best-of – 50 Jahre Turnerball« zeigten die mehr als 100 Aktiven des TV Steinach am Samstagabend in der Festhalle einen einzigartigen Rückblick auf die schönsten, lustigsten und hochkarätigsten Auftritte aus fünf Jahrzehnten Turnerballgeschichte. 

Mal in Original-Kostümen, detailgetreu oder auch ganz neu interpretiert präsentierten die Aktiven des TV Steinach beim Turnerball 15 Highlights von 1967 bis heute. Das Interesse der Besucher war so groß, dass leider nicht alle in der prall gefüllten Festhalle Platz fanden, berichtet Simone Lehmann. 

Zum Auftakt turnten und tanzten die TGM- und TGW-Erwachsenen-Mannschaften in Cheerleader-Manier über die Bühne. Mit tollen Akrobatikeinlagen, goldenen Puscheln und lauten Rufen stimmten sie das Publikum auf den Abend ein. Moderatorin Simone Lehmann führte als Showgirl durch das Programm. 

Regenschirme bei »It’s Raining Men«

Die SGW-Mädels vollführten fetzige Turneinlagen auf das Lied »Hey Zwerge, hey Zwerge, hey Zwerge – ho« und hauchten der ursprünglichen Männer-Nummer aus dem Jahr 2001 neues Leben ein. Dann begrüßte man nach mehrjähriger Turnerballabstinenz die Volleyballer wieder auf der Bühne. Mit drei lustig derben Comedy-Nummern sorgten sie für Lacher.

Den Anfang machten Bonanza-Kalauer aus dem Jahr 1994. Es folgten »die Geschichte des Scherzes« und eine nicht ganz ernst gemeinte Entschuldigung für ihre komödiantischen »Untaten« der Vergangenheit. Beim »Best of« durften die berühmt berüchtigten Fritzle-Witze von Ehrenvorsitzendem Konrad Dold nicht fehlen. Auch das von Maria DeFalco und Christian Scherer lustig in Szene gesetzten Lied der »Fleischereifachverkäuferin« sorgte für Gelächter. 

Lauter Applaus honorierte die Rückkehr der Frauenriege IV ins Turnerballprogramm. Wie 1997 waren sie mit Regenschirm, Mantel und keckem Lack-Rock ausstaffiert und sorgten mit dem Tanz »It’s Raining Men« für wippende Füße im Zuschauersaal.

Dienstälteste TVS-Riege dabei

- Anzeige -

 »Saturday Night Fever« versprühte die Formation »Dance Emotion« mit einer hochkarätigen und mitreißenden Tanz-Choreografie. Dem in den 50 Jahren als Kostüm stets beliebten Petticoat hatten sich die Rope-Skipper verschrieben. Ihre neuartige Kombination aus dynamischem Seilspringen und Rock ’n’ Roll überzeugte. 

Ursprünglich als reine Männerriege gestartet, wagte die nun gemischte Freitagsriege ihren ganz individuellen Rückblick. Dafür pickten sie sich vier schmissige Tanznummern heraus und ließen nach und nach die Kostümhüllen fallen bis hin zum kleinsten Teufelchen-Tanga.

Die tolle Stimmung in der Halle genossen auch die Frauen der Dienstagsriege bei ihrem Heino-Auftritt und anschließender Schunkelrunde. Nach mehr als 30 Jahren Pause konnten  dafür vier Frauen der dienstältesten TVS-Riege gewonnen werden.  

Vorsitzende dankt Mitwirkenden

In einem Traum aus Tausendundeine Nacht entführte die gemischte TGW-Nachwuchs-Gruppe. Als Vorbild diente der Turnerball von 1980 »Orientalische Nächte«. Bei der atemberaubenden Kombination aus Barren- und Bodenturnen kannte das Publikum kein Halten mehr. Auch die Puppen der TGM-Jugend-Mannschaft wussten mit ihrer Turnshow und coolen Tanzeinlagen zu begeistern. 

Etwas ganz Besonderes hatte sich die TGW-Erwachsenen-Mannschaft einfallen lassen: unter Live-Gesang turnten und tanzten sie sich mit ihrem Tarzan-Auftritt in die Herzen der Zuschauer und sorgten mit der Musicaldarbietung für wahre Gänsehautmomente. Dass man selbst im Vampir-Umhang sportliche Höchstleistungen vollbringen kann, stellte die TGM-Erwachsenen-Gruppe bei der Schlussnummer unter Beweis. 

Beim anschließenden Finale aller Gruppen dankte TVS-Vorsitzende Ursula Hildbrand den Akteuren und Übungsleitern für die mit viel Herzblut einstudierten Darbietungen und läutete die ausgelassene närrische »Best-of«-Party ein.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
Stadtkapelle
Der ein oder andere Platz blieb am Samstagabend zwar leer, doch die knapp 400 Gäste, die den Weg in die Stadthalle fanden, hatten ihre Gaudi­ – dafür sorgten »Die Glorreichen Halunken«. Ein letztes Mal hieß es dabei in der Halle »O’zaft is« für das Oktoberfest der Haslacher Stadtkapelle. 
vor 7 Stunden
Hausach
Eine Hausacher Powerfrau feiert am Montag ihren 80. Geburtstag: Traude Schmider war über Jahrzehnte für viele Hausacher, die einen lieben Menschen verloren haben, erste Ansprechperson nach dem Pfarrer. Das Bestattungsgeschäft leitet längst ihr Sohn Frank, sie hilft aber immer noch mit.
vor 9 Stunden
Bollenbach
Elli und Willi Friedel aus Dettingen an der Iller wurden während ihres spätsommerlichen Ferienaufenthalts bei ihren Gastgebern, der Familie Schmid vom Vorderhof, in Bollenbach für 20-jährige Treue geehrt. 
vor 9 Stunden
Gutach
Aus dem bisherigen jährlichen kleinen Trachtenfest im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof wurde gestern der erste Ortenauer Trachtentag, der bei schönstem Spätsommerwetter zu einem großen Erfolg wurde.
vor 19 Stunden
Wolfacher Unternehmen
Showacts zum Schmunzeln, eine Zeitreise durch 100 Jahre und vier Generationen sowie ein paar gesellige Stunden: Das Wolfacher Unternehmen Carl Leipold feierte am Wochenende sein 100-Jähriges mit einem eleganten Galaabend und einem großen Mitarbeiterfest.
vor 21 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das Wetter passte, wie auch das Angebot: Die Haslacher Landfrauen haben am Samstag zu einem Kürbismarkt eingeladen. 
vor 22 Stunden
Gemeinderatssitzung
202 Leuchten muss die Stadt Schiltach noch umrüsten, dann besteht die komplette Straßenbeleuchtung aus LED-Technik. Am Mittwoch vergaben die Gemeinderäte den letzten Auftrag in Sachen Licht.
22.09.2019
Selbstversuch
Vor einem Monat haben der »Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord« und das Landrats Geotouren in Hausach, Haslach, Gengenbach, Wolfach, Oberwolfach und Offenburg eröffnet. Unsere Mitarbeiterin Anke Kaspar hat die Tour in Haslach im Selbstversuch getestet. 
22.09.2019
Hornberg
Gleich zwei besondere Anlässe gab es am Donnerstag in der Duravit: Die Segnung des neuen Fahrzeugs für die Werkfeuerwehr und − als besondere Überraschung − die Auszeichnung von Klaus Wolfgang Greinert mit der Feuerwehr-Ehrenmedaille.  
22.09.2019
Hornberg
Der Zweckverband Interkom baut für die Spanische Weiterbildungsakademie im Hornberger ZIG abgetrennten Bereich aus für ein Welcome Center
22.09.2019
Gutach
Ansgar Barth ist Heimatforscher und Ehrenbürger in Gutach. Zu den Schwerpunkten seiner Forschung gehört auch das Thema Tracht. Im Vorfeld des Trachtentags, morgen, Sonntag, im Vogtsbauernhof, sprachen wir mit dem Gutacher zum Thema.
21.09.2019
Hofstetten
Der Astronomische Verein Ortenau (AVO) lädt heute, Samstag, ab 19 Uhr wieder zur »Hofstetter Sternennacht« auf den Tochtermannsberg ein.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -