Amtswechsel in Haslach

Heinrich Stöhr rückt für Inge Hupfer in Pfarrgemeindrat

Autor: 
Reinhold Heppner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juli 2019

Heinrich Stöhr (Zweiter von links) rückt für Inge Hupfer in den Pfarrgemeinderat um den Vorsitzenden Bruno Prinzbach (rechts) und Pfarrer Helmut Steidel. ©Reinhold Heppner

Eine personelle Veränderung und diverse andere Themen standen auf der Tagesordnung der Pfarrgemeinderäte der Seelsorgeeinheit Haslach und Umgebung.

Keine Veränderungen bei der Sitzverteilung wird es bei den Pfarrgemeinderatswahlen der Seelsorgeeinheit am 22. März 2020 geben. Dies entschied der Pfarrgemeinderat am Donnerstag einstimmig. Danach sieht die Sitzverteilung sechs Sitze für Haslach, vier für Steinach und jeweils drei für Fischerbach, Hofstetten, Mühlenbach und Welschensteinach vor. Neu ist jedoch, dass jeder Wähler 22 Stimmen hat, die nicht kumuliert werden dürfen.                                                                                                            Der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Bruno Prinzbach berichtete über die Entscheidungen des Stiftungsrats. Die

Renovierung der Kirche in Mühlenbach werde zunächst nicht durchgeführt. Drei Gründe hätten den Ausschlag gegeben: Die Kostenschätzung für die Maßnahme liege zwischen 700 000 bis zu einer Million Euro, der Kirchenbesuch sei weiter rückläufig und dann wolle man die Neuausrichtung des Dekanats abwarten. Dringend werde allerdings die Renovierung des Glockenturms in Haslach. Aus Sicherheitsgründen könne diese nicht mehr rausgeschoben werden. Auch müsse sich der Rat mit den kirchlichen Kindergärten beschäftigen, in fast allen sei die Kapazitätsgrenze erreicht. 

- Anzeige -

Viele Anmeldungen

Erfreut zeigte sich Gemeindereferentin Petra Steiner über die Rückmeldungen zur Firmung – 97 Firmlinge hätten sich bereits angemeldet. Davon wollen 17 zur Taizé-Freizeit, der Rest zur Firmfreizeit nach Schramberg. Insbesondere aus den kleineren Pfarreien würden noch Anmeldungen fehlen. 

Mit herzlichen Dankesworten für ihr Engagement verabschiedete Bruno Prinzbach Inge Hupfer aus dem Gremium, dem sie seit 2010 angehört. Grund für ihr Ausscheiden ist ihr beruflicher Wechsel in das Haslacher Pfarrbüro, wodurch sie dem Pfarrgemeinderat nicht mehr angehören darf. Nachrücker ist Heinrich Stöhr, der bei der letzten Wahl erster Ersatz war.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 23 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Jeden Samstag gibt es einen ironisch-satirischen Wochenrückblick der Kinzigtal-Redakteure. Dieses Mal geht es um dreiste Baustellenbesucher, einen akribisch genauen Kassenbucheintrag und die Startschwierigkeiten im renovierten Steinacher Rathaus.
25.01.2020
Hausach
Seit mehr als zwei Jahren berichten wir immer am letzten Samstag im Monat, was sich am Kinzigtalbad und am Hausacher Freibad getan hat. Auch mit unserem 26. Baustellenbesuch halten wir unsere Leser auf dem Laufenden.
25.01.2020
Kleinkunstabend am Haslacher Bildungszentrum
Der zweite Kleinkunstabend im Haslacher Bildungszentrum zeigte am Mittwoch sehr eindrucksvoll, welche große Bandbreite die jungen Künstler zu bieten haben. Es wurde musiziert, getanzt und es gab auch Schauspieleinlagen. 
25.01.2020
Hornberg
Neben dem strammen Programm der Buchenbronner Hexen in Hornberg laufen auch die Vorbereitungen für die eigenen Veranstaltungen auf Hochtouren. Hexenball und Kindernachmittag mit Malwettbewerb werden vorbereitet.
25.01.2020
Hofstetten
Für das Hofstetter Altenwerk ist der Jahresabschluss stets ein besonderer Tag.
25.01.2020
Hornberg-Niederwasser
Das katholische Pfarrhaus in Niederwasser wird verkauft. Das Offenburger Tageblatt traf sich mit dem ehemaligen Ortsvorsteher Bernhard Dold. Der historisch Interessierte weiß auch deshalb um die Geschichte des Gebäudes.
25.01.2020
Steinach
Luisa Mellert ist seit Ende des vergangenen Jahrs die neue Jugendbetreuerin in Steinach. Neben der „Verlässlichen Grundschule“ und der Hausaufgabenbetreuung gehört die Arbeit in den Jugendtreffs zu ihren Hauptaufgaben.    
24.01.2020
Wolfach
Zum Start ins neue Jahr tauschten Heike Zwikirs und Barbara Plaasch ihre Rollen in der Caritas Sozialstation Kinzig/Gutachtal. Als neue Pflegedienstleiterin gehört zu Zwikirs’ Aufgaben auch die Vorbereitung des Umzugs des Büros in den Pflegeheim-Neubau nach Oberwolfach.
24.01.2020
Haslach im Kinzigtal
Das Regierungspräsidium (RP) Freiburg stellt  – wie von Bürgermeister Philipp Saar angekündigt (wir haben berichtet) – den aktuellen Planungsstand der Haslacher Ortsumfahrung (B 33) am Mittwoch, 12. Februar, ab 18.30 Uhr in der Stadthalle Haslach vor.
24.01.2020
Schiltach/Mittleres Kinzigtal
Ein neues Regionalbudget soll Kleinprojekte in den Leader-Regionen unterstützen und den ländlichen Raum stärken. Dazu sind nun weitere Details bekannt geworden
24.01.2020
Planzahlen der Eigenbetriebe
Im Haslacher Gemeinderat ging es am Dienstagabend bei der Verabschiedung des Haushalt 2020 der Kommune auch um den Etat der Eigenbetriebe. 
24.01.2020
Wolfach
Stolze 50 wird das Wolfacher Narrenblättle mit der aktuellen Ausgabe, die ab sofort in mehreren Geschäften zu haben ist. Im Jubiläums-Blättle blicken die Macher zurück und werben um neue kreative Köpfe zur Unterstützung des Teams.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -