»VW-Käfer- und Alteisentreffen«

Heiße Schlitten und Petticoats

Autor: 
Lothar Herzog
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. September 2014

Attraktive Damen in Petticoats und Kleidern waren ebenso ­gefragte Fotomotive wie die Oldtimer. ©Lothar Herzog

Auf Hochglanz polierte und getunte VW-Käfer, charmante Damen im Petticoat und Rockabilly-Musik: Der Stammtisch »King-Käfers Schwarzwald« holte übers Wochenende die 50er- und 60er-Jahre auf die Hohenschramberg.

Rund 100 VW-Käfer-Modelle, VW-Busse, »Kübel« und Buggys ab dem Baujahr 1956 sowie 20 weitere Oldtimer versprühten auf der Wiese des Schlossbergs beim zweiten »VW-Käfer- und Alteisentreffen« einen Hauch von Nostalgie. Die Fahrer waren am Samstag aus dem gesamten Bundesgebiet, der Schweiz und Österreich nach Schramberg angereist. Die weiteste Anreise hatte ein »Kugelporsche« aus Rumänien hinter sich.
Zwar stach den zahlreichen Besuchern besonders ein Oldtimer mit kalifornischem Kennzeichen ins Auge. Allerdings nur zum Spaß, denn der Besitzer kam aus dem schweizerischen Kanton Zug.
Mit einem gelungenen Rahmenprogramm hielt der Veranstalter die Besucher bei Laune. Der gemütliche Nachmittags-Hock vor dem »Burgstüble« wurde mit einer Modenschau von Sarah Schilling versüßt. Die 28-jährige Heidelbergerin hat nach eigener Aussage ein Faible für alte und verspielte Kleider und näht diese in ihrer Freizeit selber. Sie gehörte zu dem attraktiven Quintett, das den legendären Petticoat, Matrosen-, Braut- und Festkleider zeigte. Bei ihrer Präsentation auf dem ungewöhnlichen Catwalk gab es reichlich Applaus vom Publikum.

- Anzeige -

Sportlich fit sein mussten die Oldtimer-Fahrer beim Car-Limbo, zu dem sich sechs Teilnehmer, darunter eine Frau, wagten. Nicht nur das Fahrzeug musste dabei die Messlatte unterqueren, sondern auch der Fahrer. Den Siegerpokal in Form eines Fünf-Liter-
Ölfasses holte sich der Metzinger Daniel Melchinger, der mit seinem VW-Kübel 1,08 Meter schaffte.

Organisatoren zufrieden
Ausgezeichnet wurden außerdem das coolste Fahrzeug und die schönste Fahrerin beziehungsweise Beifahrerin. Am Abend heizte die Rockabil­ly-Band »Booze Bombs« aus dem Nordschwarzwald den zahlreichen Besuchern mit Hits aus den 50er- und 60er-Jahren kräftig ein.
Über den Verlauf des Treffens, das der Stammtisch »King-Käfers« erstmals in eigener Regie ausrichtete, zeigte sich der Club sehr zufrieden. Ziel sei in erster Linie, einer breiten Öffentlichkeit solche Fahrzeuge zu präsentieren. Es gebe durchaus junge Menschen, die sich dafür begeistern würden. Durch den Stammtisch, den es seit 2007 gibt, habe man schon viele Freundschaften geschlossen. Man helfe sich gegenseitig, sei es beim Umzug oder bei der Suche nach Ersatzteilen. Ein Treffen zu organisieren erfordere eine Menge Arbeit. Doch die habe sich am Ende gelohnt, hieß es aus den Reihen des Stammtischs.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Gemeinde virtuell erlebbar
vor 17 Minuten
Ein kommunales Weihnachtsgeschenk gibt es für die Haslacher und deren Gäste: Ab sofort kann man eine Haslach  App auf sein Smartpohne oder Tablets herunterladen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Hausach
vor 1 Stunde
Es ist in Hausach ein lieb gewordener Brauch: Am dritten Adventssonntag erklingt in der voll besetzten Dorfkirche ein festliches Konzert des Kammerorchesters »Viva Musica Kinzigtal« – dieses Mal gab es barocke Werke »mit Pauken und Trompeten«. 
Adventskalendertür 17
vor 4 Stunden
Das Offenburger Tageblatt wirft täglich einen Blick hinter eine Adventskalendertür. Welche Weihnachtsgeschichten sich hinter den Hausnummern 1 bis 24 verbergen, lesen Sie auf der jeweiligen Lokalseite. Heute öffnet sich die Tür in der Kreuzstraße 17 in Hofstetten.  
Praxiseröffnung
vor 7 Stunden
Auf mehr Platz können sich Patienten und die insgesamt zehn Mitarbeiter der Physiotherapiepraxis von Mark Reutter in Schiltach freuen. Das Unternehmen zieht in der Hauptstraße um und eröffnet lediglich ein paar Häuser von der alten Praxis entfernt in der Hauptstraße 8 am Montag neu.
Fischerbach
vor 9 Stunden
Strahlende Gesichter auf allen Seiten gab es bei der Spendenübergabe in der Kindertagesstätte Wunderfitz in Fischerbach.
Ehrungen für Dienst im Ortenau Klinikum
vor 9 Stunden
Das Ortenau Klinikum Wolfach zeichnete am Freitag treue Mitarbeiter im Rahmen der Weihnachtsfeier aus. Zunächst bei deftigem Mittagessen und später bei Kaffee und Kuchen saß das Krankenhauspersonal beisammen.
Geldsegen für RSV Fischerbach
vor 9 Stunden
Große Freude herrschte am Mittwoch bei der Spendenübergabe an den Radsportverein Fischerbach, Abteilung Kunstrad.
Mühlenbach
vor 9 Stunden
Die Senioren der Gemeinde Mühlenbach feierten am Samstag gemeinsam beim Adventsnachmittag im Gasthaus »Ochsen«. Musikalisch unterhalten wurden sie von der Jugendkapelle Haslach/Mühlenbach/Hofstetten unter der Leitung von Thomas Rauber. Die Senioren durften sich auch an der Namensfindung für die neu...
Fußballclub Wolfach 1920
vor 9 Stunden
Vorsitzender Peter Buchholz engagiert sich bei vielen Projekten des FC Wolfach 1920. Dafür wurde er mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet.
Hornberg
vor 9 Stunden
Zum Jahresende gibt es im Hornberger Bistro "Absolut" eine Veränderung. Gabi Sanchez übergibt ihr Lokal an die Triangel-Gastro GmbH aus Hausach. Sie dankt allen treuen Kunden und ihrem Personal für schöne 17 Jahre.
Gutach
vor 16 Stunden
Alles hat gepasst beim 13. Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Und als »i-Dipfele« kam am Sonntag auch noch der Schnee dazu. 14 000 Besucher strömten am Wochenende ins Museum.
Feuerwehr Wolfach, Kinzigtal und Kirnbach
vor 16 Stunden
Die Kameraden der Feuerwehr Wolfach mit Kirnbach und Kinzigtal feierten mit ihren Partnern ihre jährliche Nikolausfeier in der Wolfacher Festhalle. Neben den Aktiven feierten auch die Ehrenmitglieder und die Alters- und Passivabteilung sowie die Jugendfeuerwehr mit.