Neues Gemeindeoberhaupt vereidigt

Helga Wössner: »Mit Herzblut für Mühlenbach«

Autor: 
Reinhold Heppner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Dezember 2017

Mühlenbach hat eine neue Bürgermeisterin: Helga Wössner wurde am Freitagabend in feierlichem Rahmen von Bürgermeisterstellvertreterin Evmarie Buick verpflichtet. ©Reinhold Heppner

In feierlichem Rahmen und im Beisein von einiger politischer Prominenz ist Helga Wössner am Freitag in feierlichem Rahmen von Evmarie Buick vereidigt worden. Die Bürgermeisterin versprach Mühlenbach in eine gute Zukunft zu führen.

Seit Freitagabend hat die Gemeinde wieder einen Bürgermeister, im Fall Mühlenbachs erstmals in der fast 800-jährigen Geschichte des Ortes mit Helga Wössner eine Bürgermeisterin. Viel politische Prominenz war an diesem Abend zur Verpflichtung des neuen Gemeindeoberhaupts gekommen, so neben dem kompletten Mühlenbacher Gemeinderat die beiden Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (CDU) und Johannes Fechner (SPD), die Landtagsabgeordnete Marion Gentges (CDU), sowie als Vertreter des CDU-Kreisverbands Kehl Oberbürgermeister Toni Vetrano. Natürlich war auch Mühlenbachs jüngster Ehrenbürger, Alt-Bürgermeister Karl Burger, mit von der Partie. Die Bläsergruppe der Trachtenkapelle Mühlenbach umrahmte die Feierstunde musikalisch.

Kleiner aber feiner Ort

Mühlenbachs erste Bürgermeisterstellvertreterin, Evmarie Buick, die die Verpflichtung und Vereidigung von Helga Wössner vornahm, erinnerte an das Versprechen Wössners vor deren Wahl, sich mit »Herzblut und Engagement für Mühlenbach einzubringen«. Buicks Wünsche an die neue Bürgermeisterin waren für die Zukunft viel Disziplin, Ideenreichtum und Einfühlungsvermögen für Mühlenbach, »die kleine aber feine Gemeinde im Kinzigtal«. Nach den vorgeschriebenen Regularien übergab sie Helga Wössner die Amtskette.

- Anzeige -

Die frisch vereidigte Bürgermeisterin freue sich auf ihre neue Aufgabe. Dank zollte sie dabei Alt-Bürgermeister Karl Burger für dessen Unterstützung in der ersten Einarbeitungsphase auf dem Rathaus. Mühlenbachs Gemeinderat mit Karl Burger an der Spitze hätte in den vergangenen Jahrzehnten dafür gesorgt, dass die Gemeinde heute so gut dastehe. Wössner versprach, sich mit aller Kraft für die Bürger Mühlenbachs einzusetzen und zeigte sich zuversichtlich für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat. Dankbar sei sie noch immer für den großen Vertrauensbeweis der Bevölkerung bei ihrer Wahl. Bekanntlich wurde Helga Wössner gleich im erste Wahlgang mit 61,1 Prozent gewählt.

Sturmfrisur

Einen großen Lacher gab es, als Helga Wössner von einem Erlebnis bei ihren Hausbesuchen während des Wahlkampfs erzählte. Da gab ihr eine ältere Mühlenbacherin einen Kamm mit der Bemerkung: »Kämme sie sich erschtmol, so verstrubbelt könne sie nit durchs Dorf laufe«. Mutig und selbstbewusst wolle sie gemeinsam mit dem Gemeinderat, Mühlenbach in eine gute Zukunft führen.

Peter Weiß (CDU) gratulierte auch im Namen seines Bundestagskollegen Johannes Fechner (SPD) und der Landtagsabgeordneten Marion Gentges (CDU) der neuen Bürgermeisterin zu deren Wahl, aber auch den Bürgerinnen und Bürger von Mühlenbach zum neuen Gemeindeoberhaupt. Er kenne Helga Wössner schon lange, sie könne sehr gut zuhören und kümmere sich um alle Anliegen der Bevölkerung. Für die Kommunen der Raumschaft gratulierte Haslachs erste Bürgermeisterstellvertreterin Karla Mahne und attestierte Helga Wössner einen »gesunden Menschenverstand«. Die Bürgermeister aus der Raumschaft würden sich auf die künftige Zusammenarbeit mit Wössner und auf die Diskussionen aus weiblicher Sicht freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 6 Stunden
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
Auftragsvergabe
Der Fischerbacher Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Montagabend den Auftrag für die digitale Bestandsaufnahme der Kanäle  vergeben. Zudem gab es Infos zur jüngsten Geschwindigkeitsmessung.
vor 6 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Die Forstbetriebsgemeinschaft Bad Rippoldsau-Schapbach blickte am Sonntag im Hotel »Ochsenwirtshof« auf ein bewegtes Jahr zurück. Im Mittelpunkt standen die Berichte der Geschäftsführer, der Bericht des Vorsitzenden Stefan Schmieder sowie Aktuelles vom Kreisforstamt.  
vor 6 Stunden
Ortschaftsrat Lehengericht
Thema war es schon öfter im Ortschafts- und auch im Gemeinderat: Hundekotverunreinigungen­ in Schiltach. So auch am Montagabend in der Ortschaftsratssitzung im Lehengerichter Rathaus.
vor 7 Stunden
48 Betriebe informieren
Einen umfassenden Einblick gab es für künftige Berufsanfänger am Mittwoch bei der Ausbildungsbörse in Hausach. Die Betriebe mit ihren Mitarbeitern stellten sich gern allen Fragen - auch wenn teilweise auf die Schüler selber zugegangen werden musste. Dennoch zeigten sich alle froh über diese...
vor 8 Stunden
MSC Welschensteinach
In der Hauptversammlung des MSC Welschensteinach am Samstagabend im »Wilden Mann« gab es den angekündigten Führungswechsel. Erste Amtshandlung des neuen Vorsitzenden Arnold Kopf war es seinen Vorgänger Paul Walkowiak zum Ehrenmitglied des Vereins zu ernennen.
vor 8 Stunden
Fischerbach
In der Mitgliederversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Fischerbach am Freitagabend im Gasthaus »Fuxxbau« gab Vorsitzender Jürgen Kornmaier einen Überblick über die 2018 in Fischerbach vermarkteten Holzmengen. 
vor 9 Stunden
Kinzigtal
Im Schramberger Rathaus soll am Nachmittag ein Rathausmitarbeiter niedergestochen worden sein. Der Täter wurde kurz darauf gefasst.
vor 10 Stunden
"Hürdenlos" in Schiltach und Schenkenzell
Wie barrierefrei ist mein Ort? Sechs Jugendliche der Jugendfeuerwehr in Schiltach und elf in Schenkenzell engagieren sich für das Projekt »Hürdenlos«. Sie vermessen und fotografieren dafür Geschäfte und öffentliche Einrichtungen. So unter anderem auch am Samstag in Schiltach
vor 13 Stunden
Hausach
Der Kammerchor Kinzigtal gab am Wochenende zwei beeindruckende Konzerte am Samstag in Hausach und am Sonntag in Gengenbach und bot damit auch eine Einstimmung auf die Fastenzeit.
vor 16 Stunden
Projekte im Rat festgelegt
Investitionen für das Haushaltsjahr 2019 haben den Steinacher Gemeinderat in der Sitzung am Montagabend beschäftigt. Etwas überraschend war, dass es im Rahmen der Beratungen auch um die Turn- und Festhalle ging. Die Frage lautet hier: Sanieren oder neu bauen?
vor 16 Stunden
Lebensgefährliche Verletzungen
Eine Geburtstagsparty in Schiltach endete im Juli 2016 in einem Albtraum: Bei einer Auseinandersetzung hat ein heute 34-Jähriger einen Mann mit vier Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Am Dienstag begann der Prozess.
vor 19 Stunden
Wolfach
In ihrem Lernatelier haben die Zweitklässler der Herlinsbachschule Wolfach seit Januar Gelegenheit, frei und nach ihrem eigenen Rhythmus Deutsch und Mathe zu vertiefen. Am Dienstag wurde der neu angelegte Raum offiziell eingeweiht – zwei weitere sollen noch 2019 folgen.