Wolfach

Helge Gerken präsentiert junge Künstler

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. September 2015
Kunstsammler Helge Gerken vor Peter Feilers großformatigem »Müllmenschenmüll«.

Kunstsammler Helge Gerken vor Peter Feilers großformatigem »Müllmenschenmüll«. ©Andreas Buchta

Helge Gerkens »Museum Schlössle« öffnet seine Pforten für die Besichtigung von Teilen seiner Privatsammlung. Die Ausstellung »Positionen deutscher Zeichner« wurde am Sonntag eröffnet und ist noch bis zum 18. Oktober zu sehen.

Er will seine Privatsammlung, die er schlicht »Museum Schlössle« nennt, jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst in einer Ausstellung präsentieren: Helge Gerken, der in den Räumen der einstigen Villa seiner Schwiegereltern in Wolfach einen geradezu unglaublichen Fundus an Werken moderner Kunst hortet, will seine Schätze der Öffentlichkeit zugänglich machen. Am Sonntag eröffnete er die Ausstellung »Positionen deutscher Zeichner«.

Schon wenn man das Anwesen betritt, grinsen einem Willi Tomes’ »Invasoren der Erde« entgegen, fasziniert Zeljko Rusics filigrane Skulptur aus Kirschholz und Ruud Kuijers »Geborstene Figur« liegt einem zu Füßen. »Ich habe so viele Skulpturen, dass ich gar nicht mehr dazu komme, sie wegzuräumen«, sagt Hausherr Helge Gerken.

- Anzeige -

Entgegen dem Trend banaler Kunstdarstellung und öffentlichkeitswirksamer Ausstellungen bemühe er sich mit der Präsentation von Teilen seiner Sammlung um junge Künstler, die unbeirrt ihren Weg suchten – und dabei dennoch Erfolg hätten, erklärte Gerken seinem recht zahlreichen Publikum bei der Ausstellungseröffnung am Sonntag.

Und diese Sammlung kann sich sehen lassen. Da sind etwa Werke von Peter Feiler vertreten, von Helga Gerken-Grieshaber, Kinki Texas und Michael Wutz. Peter Feiler ist mit seinen Visionen vertreten, bei denen das Psychische in den Mittelpunkt rückt und ihn zu gegensätzlichen künstlerischen Aussagen bringt: hier das Idyll eines schlafenden Jägers, dort die pervertierten Figuren auf dem »Müllmenschenmüll«. Oder Michael Wutz, Preisträger der Horst-Jansen-Stiftung, mit seinen tiefgründigen, den Betrachter beunruhigenden Zeichnungen. Oder Kinki Texas mit seinen provokativen Karikaturen, der einer pervertierten Gesellschaft den Spiegel vorhält. Und schließlich neue Arbeiten von Helga Gerken-Grieshaber, der Ehefrau des Galeristen. Und von der Decke hängen Objekte wie etwa das von Alexander Habisreutinger, das in filigraner Weise ein raumgreifendes Eigenleben zu führen scheint.

  • »Positionen deutscher Zeichner« im »Museum Schlössle« (Wolfach, Unterm Schlössle 5) ist noch bis 18. Oktober zu sehen. Öffnungszeiten: Freitags 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung, Telefon 0 78 34 / 93 13.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 6 Stunden
Gutach
Am Schluss der Gemeinderatssitzung am vergangenen Mittwoch ergriff Gemeinderat Stefan Herr (Freie Wähler) – gleichzeitig auch Feuerwehrkommandant – das Wort und verwies auf die großen Schäden im Dach des Feuerwehrgerätehauses.
vor 8 Stunden
Gemeinderat
Lohnt sich der Aufwand für den Antrittsmarsch bei kirchlichen Festen in Schenkenzell – oder soll der Brauch abgeschafft werden? Der Gemeinderat diskutierte das Thema am Mittwoch. 
vor 9 Stunden
Andre Baumann beim Prinzbachhof
Staatssekretär Andre Baumann (Grüne) wollte einen Eindruck über die Arbeit der Schwarzwaldbauern gewinnen. Bei einem Praktikum auf dem Prinzbachhof in Fischerbach merkte er, wie hart deren Arbeit ist.
vor 12 Stunden
Hausach
Bevor sich der neue Gemeinderat konstituierte, erfolgte am Montagabend ein längerer Ehrungs- und Verabschiedungsreigen. Gleich vier Gemeinderäte wurden für 30 Jahre kommunalpolitisches Engagement geehrt.
vor 12 Stunden
Hausach
In der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Gemeinderats am Montagabend wurden auch die stellvertretenden Bürgermeister gewählt und die Ausschüsse besetzt
vor 15 Stunden
Lempi-Hexen Oberwolfach
Von wegen, das wird nie was: Den Skeptikern vom Anfang haben es die Lempi-Hexen gezeigt. Sie feiern nämlich in diesem Jahr ihr 25. Open Air »Rock im Wald«. Als Headliner konnten sie »Hämatom« gewinnen.
vor 18 Stunden
Gutach
Die Gutacher Ortsdurchfahrt musste am Samstag für die Asphaltierung gesperrt werden. Nun stehen weitere Arbeite an, die B33 bleibt für den Durchgangsverkehr gesperrt. Wir haben nachgehakt, wie der aktuelle Stand ist und wann die Straße wieder frei sein soll.
vor 18 Stunden
Hausacher Stadtschreiber
Seit 1. Juli ist Mikael Vogel aus Berlin der 28. Hausacher Stadtschreiber. Er war in den letzten Tagen ununterbrochen mit seinen Notizbüchern unterwegs und wechselt nun vom »Leselenz«- in den »Schreibelenz«-Modus. 
vor 23 Stunden
Viele deutsche Gäste
 Der türkisch-islamische Verein Haslach feierte am Sonntag sein Kermesfest rund um die Moschee. Das Sommerfest war nicht nur für Muslime und Türken, sondern bot auch andersgläubigen Deutschen  ein gute Gelegenheit, einen Blick in das Gemeindeleben und vor allem in die Moschee zu werfen.
vor 23 Stunden
Hornberg
Mehr als 60 neue Gesichter wurden bei den Kommunalwahlen im Mai in die Gemeinderäte des Kinzig-, Wolf- und Gutachtals gewählt. Wir stellen sie in einer täglichen Serie vor. Heute: Joachim Hurst (CDU) aus Hornberg.  
vor 23 Stunden
Schiltach
Die Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach veranstaltete am Freitag ihr Sommerkonzert mit einem neuen Konzept. Die Idee war, in einem besonderen Flair fetzige Musik aus den 1980er- und 1990er-Jahren zu präsentieren. Als Veranstaltungsort hatte man den alten Schulhof der Grundschule ausgewählt. Durch...
vor 23 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
33 Schüler aus Bad Rippoldsau-Schapbach waren Anfang Juli zu Gast in La Trache-sur-Mer. In diesem Jahr feiern die beiden Gemeinden ihr 30-jährige Freundschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.
  • 06.07.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...