Wolfach

Hightech-Spende für Wolfachs neues Gemeindezentrum

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Oktober 2020

Kirchengemeinderätin Marlis Willis (von links) bei der Spendenübergabe mit Sebastian Steiner, Martin Heinzmann und Pfarrer Stefan Voß. ©Andreas Buchta

Hoch erfreut zeigte sich Pfarrer Stefan Voß am Mittwoch über eine 3500-Euro-Spende der Volksbank Mittlerer Schwarzwald. Vorstandschef Martin Heinzmann und Teilmarktleiter Sebastian Steiner überreichten im neuen Gemeindehaus symbolisch einen prall gefüllten Umschlag.
 

Das Bauprojekt sei teurer und teurer geworden, erklärte der Pfarrer, und das vorgesehene Budget reiche nicht mehr aus. Deshalb habe er sich auf die Suche nach finanziellen Helfern gemacht und sei auch mit der Volksbank ins Gespräch gekommen. Dort habe Sebastian Steiner dem Wunsch nach einem Bea­mer für das Gemeindehaus sofort positiv gegenübergestanden, erklärte Voß.

Beamer bereits montiert

Der Beamer ist inzwischen beschafft und im Saal des Gemeindehauses montiert. „Das Teuerste daran ist die Ansteuerung des Geräts über W-Lan“, erläuterte Voß den hohen Preis des Geräts. Er hält diese Lösung für den weit oben an der Decke montierten Beamer für die beste technische Lösung. „Projektionsleinwand“ ist eine große, freie Innenwand. An der soll für den Gottesdienst in der „Winterkirche“ lediglich ein fahrbarer Altar aufgestellt werden, für den auch noch Spender gesucht würden. Architektonisch sei der Saal ohnehin kirchenähnlich gestaltet, fand Voß.

- Anzeige -

Bei der Zusammenführung von Menschen aus verschiedenen Bevölkerungsschichten komme gerade der Kirche eine große Rolle zu, stellte Martin Heinzmann fest. Es freue ihn besonders, dass hier die Volksbank die Zusammenführung von Menschen und Digitalisierung unterstützen könne. Auch Steiner hatte den Eindruck, dass sich der Raum im Gemeindehaus hervorragend für diese Zusammenführung eigne. Deshalb sei er für diese Fördermöglichkeit gleich Feuer und Flamme gewesen.

„Portionsweise“ Einweihung

Eingeweiht werden sollte der Neubau ursprünglich bereits am Palmsonntag dieses Jahres, erinnerte Stefan Voß – aber Corona habe ihm da einen Strich durch die Rechnung gemacht. So wurden einzelne fertig gestellte Teile „portionsweise“ in kleinem Rahmen feierlich übergeben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Steinach - Welschensteinach
Die Weidefleischerzeuger-Gemeinschaft Welschensteinach zog in ihrer Hauptversammlung positive Bilanz. Der Vorstand um den Vorsitzenden Klaus Schöner wurde wieder gewählt.
vor 1 Stunde
Bad Rippoldsau-Schapbach
Der DRK-Ortsverein Bad Rippoldsau-Schapbach wurde im Oktober 1970 gegründet. Jedes Jahr leistet der Bereitschaftsdienst mehr als 2400 Arbeitsstunden.
vor 8 Stunden
Hausach
Die Hausacher Landfrauen und der BLHV waren bei ihrem „Schlachtfest to go“ schon nach zweieinhalb Stunden restlos ausverkauft. Mehr als 550 Portionen gingen von 10.30 bis 13 Uhr über die Theke.
vor 10 Stunden
Hornberg
Sigrid Krenz ruft zum Päckchenpacken auf. Abgabe ab 9. November im Hornberger Pfarrhaus. 
vor 10 Stunden
Hausach
Alemanne singe un verzelle (4): Wir stellen die Mitwirkenden des Mundartsabend der Muettersprochgsellschaft am Samstag, 31. Oktober, vor. Heute: Das Duo Karl David und Martin Lutz aus Neuenburg.
vor 11 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Nach dem Tod von Gründungsmitglied Peter Mantel war unklar, ob die Kinzigtäler Kultband „Big Mama“ eine Zukunft hat. Inzwischen gibt es einen neuen Taktgeber – und neue Stücke im Repertoire. Ein Wolftäler, der in der Kinzigtäler Bandszene ebenfalls kein Unbekannter ist, sitzt am Schlagzeug.
vor 12 Stunden
Schiltach/Schenkenzell
Die vier Jahre währende Vakanz ist zu Ende: Markus Luy wurde am Sonntag als Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Schiltach/Schenkenzell feierlich in sein Amt eingesetzt. 
vor 17 Stunden
Kinzigtal
Eine 8-Jährige ist in Fischerbach im Urlaub spurlos verschwunden und konnte erst durch die Polizei unter einem Heuhaufen wieder ausfindig gemacht werden.
vor 20 Stunden
Haslach
Doppeltes Jubiläum für die Künstler der Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal: Das Kunstprojekt der Lebenshilfe gibt es seit 20 Jahren, den Kunstkalender als handfestes Ergebnis des Projekts seit zehn Jahren. Beides wird in den nächsten Wochen mit einer Ausstellung in den Schaufenstern der Haslacher...
vor 21 Stunden
Hausach
Die Ortsgruppe Mittleres Kinzigtal gilt als eine der aktivsten im ganzen Land. Die Hauptversammlung sieht Klimawandel und Energiewende als künftige Schwerpunktthemen.
26.10.2020
Hofstetten
Angesichts der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise zieht Bürgermeister Martin Aßmuth Konsequenzen: Neben dem Weihnachtsmarkt sind auch Bürgerversammlung und Neujahrsempfang abgesagt.
26.10.2020
Oberwolfach/Wolfach
Zwei neue Instrumente für die Musikausbildung überreichte die Glückauf-Clara-Stiftung am Sonntag der Trachtenkapelle Oberwolfach: Eine Trompete und eine Querflöte überreichte Emil Schmid, Vorstandsmitglied der Stiftung, offiziell an TKO-Vorsitzenden Markus Schätzle.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...