Fünf-Stern-Ferienwohnung in Oberwolfach

Höchste Auszeichnung für Urlaubsdomizil in Oberwolfach

Autor: 
Anke Kaspar
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. August 2018

Bürgermeister Matthias Bauernfeind (von rechts) bringt die Fünf-Sterne-Auszeichnung zum Martinhansenhof und übergibt sie persönlich an Daniela und Tobias Harter. ©Anke Kaspar

Bürgermeister in Oberwolfach Matthias Bauernfeind überbrachte Tobias und Daniela Harter eine Fünf-Sterne-Auszeichnungs-Urkunde für ihre Ferienwohnung.  Das Ehepaar hat selbst renoviert und nur eigenes Mondholz dafür verwendet.

Tobias und Daniela Harter vom Martinhansenhof im Erzenbach haben Großes geleistet. Mit viel harter Arbeitskraft brachten sie ihre Ferienwohnung auf dem Hof im Erzenbachtal auf Vordermann. Der Deutsche Tourismusverband (DTV) bewertete die Wohnung nach strengen Vorgaben und zur großen Überraschung der Oberwolfacher Familie wurde die Wohnung mit fünf Sternen bewertet. Das ist die höchste Auszeichnung die der Verband  zu vergeben hat. 

Oberwolfachs Bürgermeister Matthias Bauernfeind ist stolz auf die Leistung des Paares und zeigte sich begeistert von der Ausstattung. Denn vor der Renovierung nächtigte er mit seiner Familie selbst einmal hier. »Es ist bereits die zweite mit fünf Sternen bewertete Ferienwohnung in Oberwolfach«, sagte das Gemeindeoberhaupt stolz.

Verband bewertet 160 Kriterien

Der Landeckhof hat es 2012 ebenfalls an die Spitze des Rankings geschafft. Seit 2000 werden in Oberwolfach Ferienwohnungen und -häuser nach den umfangreichen Kriterien des Deutschen Tourismusverbands zertifiziert 160 Kriterien umfasst der Prüfungskatalog des Deutschen Tourismusverbands.

Die Auszeichnung gilt drei Jahre, dann steht eine neue Prüfung an. Der Martinhansenhof erreichte 910 von 1000 möglichen Punkten zu erreichen, das zudem eine ganz besondere Leistung ist. »Was da erreicht wurde, ist gigantisch und das schafft bei weitem nicht jeder«, sagte Bauernfeind.

Eigentümer legen selbst Gand an

- Anzeige -

Die Renovierungsarbeiten dauerten ein Dreivierteljahr, da Tobias Harter das meiste selbst in die Hand nahm. Begeistert hatte die Tourismusspezialisten bei der Bewertung auch die besondere Ausstattung. Dabei wurde neben moderner Einrichtung auch Wandverkleidungen aus dem alten Boden des ehemaligen Heulagers verwendet.

Teilweise haben die Holzwürmer bereits genüsslich genagt, was der Wandverkleidung jetzt einen besonderen Charme verleiht. »Mich begeistert das Traditionelle in Kombination mit moderner Einrichtung«, erklärte Daniela Harter. »Man kann auf unterschiedliche Art und Weise, beispielsweise kostengünstig sanieren.

Eigenes Mondholz für die Renovierung verwendet

Man kann wie hier auf dem Martinhansenhof auch etwas Besonderes schaffen«, erklärte der Bürgermeister. »Die Wohnung war Baujahr 1993«, bemerkte der Hofbesitzer. Bei der Renovierung wurde viel Massivholz verwendet, natürlich extra dafür im Jahr 2016 im eigenen Wald geschlagen. »Ich lege großen Wert auf Mondholz«, erklärte Harter. Es sei ein Unding für ihn, wenn er das eigene Tannenholz nicht für Bautätigkeiten auf dem Hof nutzen würde.

Der Wald hielt den Oberwolfacher allerdings auch so manches Mal ab von der Renovierungsarbeit, beispielsweise wenn Sturmholz aufzuarbeiten war. Der Bauernhof mitten im Wald wird gemeinsam mit den Eltern im Nebenerwerb bewirtschaftet.  

Urlauber genießen den Schwarzwald und die Abgeschiedenheit

Die Urlauber wissen die Abgeschiedenheit und die Ruhe sehr zu schätzen. Die Gäste kommen teils von weither, aus Israel, Spanien, Italien, oft aus den Niederlanden, Belgien und der Schweiz.Sie lieben das schöne Wolftal und genießen die Schwarzwälder Gastfreundschaft. 

Stichwort

Ausgezeichnete Ferienwohnungen

Auf der Homepage der Gemeinde Oberwolfach sind 24 Domizile mit Ferienwohnungen – teilweise mit mehreren – auf Gemeindegemarkung gelistet. Davon sind zwölf Ferienwohnungen nicht berwertet. Nach den Kriterien des Deutschen Tourismusverbands haben fünf Ferienwohnungen die Auszeichnung mit drei Sternen geschafft, acht mit vier und zwei mit fünf.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
vor 2 Stunden
Der Verein »Wir für Burkina« setzt sich seit zehn Jahren intensiv für die Bildung in Burkina Faso ein. Mitglieder stellten am Montag ihre Arbeit im Gemeinderat vor und warben um eine Einwilligung der Stadt zu einer trinationalen Partnerschaft mit Arbois und Douroula.
Bad Rippoldsau-Schapbach/Freudenstadt
vor 5 Stunden
Lebhafte Diskussionen, spannenden Gespräche und interessierte Teilnehmer prägten die Wild-Tier-Konferenz am Wochenende im Kurhaus in Freudenstadt. Bernd Nonnenmacher, Leiter des Alternativen Wolf- und Bärenparks in Bad Rippoldsau-Schapbach, zieht im OT-Gespräch Bilanz.
Spanische Weiterbildungsakademie in Hornberg verstärkt Team
vor 7 Stunden
Es läuft gut bei der Spanischen Weiterbildungsakademie (AEF) in Hornberg. Neu im Team ist Concetta Fiorentino aus Triberg. Die Mitarbeiter beraten Geflüchtete, Migranten und die Unternehmen kompetent zu vielen Themen und unterstützen vielseitig beim Zurechtfinden in der neuen Heimat.
Hausach
vor 8 Stunden
Im Juli entschied der Gemeinderat, bei der Lebensmittelversorgung der Hausacher Bürger auf Rewe zu setzen, der am Bahnhof einen Vollsortimenter bauen will. Am Montag fiel nun auch der Beschluss, die baurechtlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen.
Aus dem Gemeinderat Schiltach
vor 10 Stunden
Die Stadtwerke Schiltach bewirtschaften  die Betriebszweige Wasserversorgung, Nahwärmeversorgung und Energieerzeugung, die zusammengerechnet einen Gewinn in Höhe von 26 857,83 Euro für das Abrechnungsjahr 2017 erwirtschaftet haben, erläuterte Stadtkämmerer Herbert Seckinger dem Gemeinderat im...
Aus dem Gemeinderat Schiltach
vor 10 Stunden
Insgesamt stellte die Stadt im vergangenen Jahr für das laufende Kindergartenjahr 2017/18 einen Bedarf von 154 Kindergarten- und 40 Krippenplätzen fest. Die Anzahl der Plätze steigt in der Bedarfsplanung 2018/19 auf insgesamt 164 Kindergarten- und 48 Krippenplätze, hatte der Gemeinderat am...
Wolfach
vor 17 Stunden
Höhere Zuschüsse seitens des Landkreises an die Kommunen für die Schülerbeförderung, hatten Wolfachs Gemeinderat und die CDU-Kreistagsfraktion bereits im Juli gefordert. Jetzt gibt es Rückendeckung: Auch die Freien Wähler im Kreis fordern nun eine Anhebung des Beitrags.
Spektakuläre Aktion
vor 20 Stunden
Maßarbeit war am Dienstag oberstes Gebot beim Zusammenbau des neuen »Bollenbacher Stegs« über die Kinzig, der in rund vier Wochen den Stadtteil Bollenbach mit Steinach verbinden soll.
»Bewegung rund um Welschensteinach«
vor 21 Stunden
Bei Traumwetter starteten am Sonntagnachmittag mehr als 80 Teilnehmer bei »Bewegung rund um Welschensteinach«. Der Erlös der Aktion ging an den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg. 
Hausach
vor 22 Stunden
Das ganze Jahr hat die Stadtkapelle schon ihren 200. Geburtstag gefeiert. Höhepunkt sollte das dreitägige Fest am vergangenen Wochenende werden – und die Verantwortlichen sind dankbar: Das hat genau so hingehauen.
Aus dem Ortschaftsrat Lehengericht
vor 23 Stunden
Die Lehengerichter Ortschaftsräte sind sich einig: Die Verwaltungs-Abteilungen im Lehengerichter Rathaus sollen weiterhin dort unterbracht bleiben. Für den geplanten Umbau des Schiltacher Rathauses bevorzugen sie eine »kleine Lösung«. 
Hausach
16.10.2018
Der Gemeinderat vergab am Montag einstimmig die Aufträge für die Rohbauarbeiten und für die Elektroarbeiten für die Erweiterung der Graf-Heinrich-Schule.