Gemeinderat

Hofstetten erhöht die Gebühren für den Kindergarten

Autor: 
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2020

Die Elternbeiträge für den Hofstetter Kindergarten werden im neuen Kindergartenjahr um drei Prozent erhöht. ©Maria Benz

Nachdem der Hofstetter Gemeinderat im vergangenen Jahr auf eine Erhöhung der Kindergartengebühren verzichtet hat, werden die Elternbeiträge nun um drei Prozent angehoben.

Gemeindetag, Städtetag, Kirchenleitungen und kirchliche Fachverbände haben am 1. Juli in einer gemeinsamen Erklärung empfohlen, die Elternbeiträge für das Kindergartenjahr 2020/2021 um 1,9 Prozent zu erhöhen. Es ist üblich, dass sich die Träger der Einrichtungen nach diesen Empfehlungen richten und so wurde am Montag im Hofstetter Gemeinderat über eine Betragserhöhung diskutiert.

Im vergangenen Jahr hatte der Hofstetter Gemeinderat beschlossen, entgegen der Empfehlung auf eine Beitragserhöhung um drei Prozent zu verzichten. Damit sollten vor allem junge Familien unterstützt werden, die durch eine Erhöhung am meisten beeinträchtigt wären. 

Höhere Erhöhung gefordert

Kämmerer Markus Neumaier erinnerte daran, dass die Gemeindeverwaltung grundsätzlich zu wirtschaftlichem Handeln verpflichtet sei. Würde Hofstetten wieder auf eine Gebührenerhöhung verzichten, hätte das aller Voraussicht nach negative Auswirkungen auf den Zuschussantrag für Mittel aus dem Ausgleichsstock für den geplanten Kindergarten-Neubau. Denn dafür werden die Steuer- und Gebührensätze der Gemeinde abgefragt.

- Anzeige -

Um die Belastung der Eltern nicht unverhältnismäßig hoch zu gestalten, empfahl die Gemeindeverwaltung eine Erhöhung der Gebühren um drei Prozent für das Kindergartenjahr 2020/2021.

„Wir sollten uns an die allgemeinen Empfehlungen halten und auch die 1,9 Prozent im Auge behalten“, sagte Gemeinderat Bernhard Krämer (CDU). Er stellte später den Antrag, die Gebühren um 4,9 Prozent zu erhöhen. 
„Ich tendiere auch in die Richtung“, pflichtete Bernhard Kaspar (CDU) bei. Er schlug als Kompromiss eine Erhöhung der Beiträge um vier Prozent vor.

Eltern zum Teil in Kurzarbeit

„Wir sind in besonderen Zeiten und die Eltern zum Teil in Kurzarbeit“, gab Arnold Allgaier (FWV) zu bedenken. Er forderte: „Drei Prozent sollten das Maß der Dinge sein – und ich hoffe nicht, dass es dadurch bei Einzelnen zu Problemen kommt.“
„Wir können in Hinblick auf die Zuschüsse nicht sagen, wir erhöhen gar nicht. Drei  Prozent sind zu vertreten“, sagte Veronika Neumaier (FWV).

Die Anträge von Bernhard Kasper und Bernhard Krämer fanden keine Mehrheit, sodass der Vorschlag der Verwaltung schließlich bei einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen beschlossen wurde. 
Die Elternbeiträge werden damit zum Kindergartenjahr 2020/2021 um drei Prozent erhöht. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 15 Minuten
Corona-Krise
Kurt Heizmann hat sich an Sandra Boser gewandt, um auf die schwierige Lage der Reisebusbranche aufmerksam zu machen. Gemeinsam mit Thomas Marwein besuchte sie nun sein Unternehmen.
vor 1 Stunde
Kinzigtal
Fünf Campingplätze gibt es im Kinzigtal, und alle kämpfen mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Zugleich bleiben in diesem Jahr viele Urlauber in der Heimat. Wie also läuft es für die Campingplätze?
vor 2 Stunden
Arbeitsunfall
Nach einem Arbeitsunfall in einem Wald nordöstlich von Hornberg musste am Mittwoch ein Verletzter mit Rettungshubschrauber und Seilwinde gerettet werden.
vor 3 Stunden
Hornberg
Andreas Schmieder aus Niedereschach wird seinen Dienst als Chef des Hornberger Bauhofs am 1. Oktober beginnen.
vor 3 Stunden
TG Wolfach
15 TG-Schüler verlassen in diesem Jahr die Beruflichen Schulen mit dem Abi in der Tasche. Jahrgangsbester ist Martin Armbruster aus Wolfach.
vor 4 Stunden
Hornberg
In Hornbergs Außenbereich geht es nur scheibchenweise vorwärts mit dem Ausbau des Internets. Die Ertüchtigung eines BOS-Mastes scheiterte nun an einem Grundstücksbesitzer. 
vor 7 Stunden
Ausbau der B 33 zwischen Steinach und Haslach-West
Auf völliges Unverständnis beim Informationsaustausch mit den 48 Einsprechern stießen die Pläne des Regierungspräsidiums (RP) Freiburg zur Umfahrung der Baustelle beim dreispurigen Ausbau der B 33 zwischen Steinach und Haslach-West.
vor 13 Stunden
Haslach im Kinzigtal - Bollenbach
47 Einwendungen von Bürgern gab es gegen die Pläne des dreistufigen Ausbaus der B33 zwischen Steinach und Haslach. In einer Veranstaltung in Bollenbach wurden die wichtigsten Punkte diskutiert.
vor 15 Stunden
Steinach
Der Musikverein „Harmonie“ Steinach hatte am Freitag- und Samstagabend zu zwei musikalischen Dämmerschoppen in den Pausenhof der Georg-Schöner-Schule eingeladen.
vor 15 Stunden
Hofstetten
An den vergangenen beiden Dienstagen haben Kinder im Zug des Hofstetter Sommerspaßprogramms unter fachmännischer Anleitung von Ingrid, Armin und Felix Schmieder in der Backstube des „Dorfcafé Kaltenbach“ Einblick in das Bäckerhandwerk bekommen. Kleine Brotlaibe, Pizza, Laugengebäck, Obsttörtchen...
vor 22 Stunden
Infoabend
Schon seit einigen Jahren ist eine Nahwärmeversorgung in Bad Rippoldsau Thema – wenn nun viele Anwohner mitziehen, könnte eine entsprechende Infrastruktur geschaffen werden. 
04.08.2020
Wolfach
Mehr als 37.000 Euro überreichte der Förderverein am Mittwoch dem Ortenau-Klinikum Wolfach. Das sind die Spenden aus dem Jahr 2019 und dem ersten Halbjahr 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...