Hofstetten

Hofstetten streicht wegen Corona-Krise mehrere Veranstaltungen

Autor: 
red/tol
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Oktober 2020

Einen Hofstetter Weihnachtsmarkt wird es 2020 nicht geben – und auch der St.-Martins-Umzug werde nicht in gewohnter Form stattfinden können, erklärt der Rathauschef. ©Udo Weppler

Angesichts der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise zieht Bürgermeister Martin Aßmuth Konsequenzen: Neben dem Weihnachtsmarkt sind auch Bürgerversammlung und Neujahrsempfang abgesagt.

Mehrere Quarantänefälle im Ort und bis ins neue Jahr hinein mehrere abgesagte Veranstaltungen: Hofstettens Bürgermeister Martin Aßmuth informiert in einer Pressemitteilung über den Stand der Corona-Krise und ihre Auswirkungen für Jung und Alt in Hofstetten.

Seit einer Woche gilt in Baden-Württemberg inzwischen die sogenannte Pandemiestufe drei. „Hierbei handelt es sich nach dem ‚Landeskonzept zum Umgang mit der zweiten Welle‘ um die höchste Stufe“, betont Aßmuth und mahnt: „Auch die Zahlen im Ortenaukreis steigen wieder an.“ Trotz weiterer Einschränkungen durch die neue Corona-Verordnung fordert Aßmuth alle dazu auf, sich konsequent an die Regeln zu halten: „Ich appelliere an Sie: Bitte halten Sie sich weiter diszipliniert an die Vorgaben, auch wenn Sie zwischenzeitlich hier und da nachfragen müssen, was nun wie gilt.“

- Anzeige -

Mehrere Personen in Quarantäne

Derzeit sei für mehrere Personen in Hofstetten durch die Ortspolizeibehörde – also die Gemeindeverwaltung – eine häusliche Quarantäne als Kontaktperson angeordnet. „Diese Umstände führen dazu, dass in Absprache mit den örtlichen Vereinen und Institutionen verschiedene Veranstaltungen im Herbst/Winter abzusagen waren“, erklärt Aßmuth. Konkret werde es vorerst weder Seniorennachmittage noch Geburtstagsbesuche bei Jubilaren geben. Auch der Adventskaffee für die Senioren, der Weihnachtsmarkt sowie der Nachhaltigkeitstag würden nicht stattfinden. Mit Neujahrsempfang und Bürgerversammlung sind außerdem zwei Gemeindeveranstaltungen mit Strahlkraft abgesagt. Und auch die jüngsten Hofstetter bekommen die Krise zu spüren: „Auch der Umzug an St. Martin mit Zusammenkunft auf dem Henry-Heller-Platz kann in der lieb gewonnenen Form nicht stattfinden“, betont der Bürgermeister.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Neuer MIeter steht schon fest
Elektro Prinzbach schließt zum 8. Januar seinen Fachhandel in der Schleiffmattstraße in Haslach. Wer dort nachfolgt, steht bereits fest.
vor 5 Stunden
Hausach
Über dem Eingang des Museums von Gunungsitoli, das Pater Johannes Hämmerle (links)leitet, hängt ein Transparent mit der Aufschrift „25-jähriges Jubiläum des Museums auf steil abfallendem Weg“. Die Coronakrise setzt der Einrichtung ordentlich zu.
vor 8 Stunden
Belohnung
Die Stadt Haslach hat nach Schmierereien am Bahnhof Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Zudem setzt sie eine Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung führen, in Höhe von 500 Euro aus.
vor 23 Stunden
Gemeinderat
Schiltachs Rat beschloss am Mittwoch eine drastische Erhöhung von Wasser- und Abwassergebühr. Um den Sprung nicht zu hoch werden zu lassen, wird 2021 ein Verlust in Kauf genommen.
28.11.2020
Hornberg
Der Hornberger Jose Schloss richtete sich einen Raum zum Arbeiten und für Treffen mit Kunstfreunden ein. Drucke und weitere Arbeit bringen 500 Euro fürs „Bärenkind“.
28.11.2020
Wolfach
Kirche auf neuen Wegen: Berufung heißt der Instagram-Account, auf dem Wolfachs Pfarrer Hannes Rümmele mit vier ­anderen Akteuren aus ganz Deutschland im wöchentlichen Wechsel einen hautnahen Einblick in Leben und Arbeit in der Kirche gibt.
28.11.2020
Kerzen sollen leuchten
 Der Kindergarten Sternschnuppe initiiert eine Gemeinschaftsaktion. Ziel soll ein Hoffnungsschimmer in Hofstetter Fenstern sein.
28.11.2020
Gemeinderat
Schiltach beteiligt sich an der Anschubfinanzierung des geplanten Rabattsystems des Gewerbevereins. Das Kinzigkärtle soll den Beteiligten viele Vorteile bieten – doch noch haben  nicht alle Kommunen zugesagt.
28.11.2020
Kinzigtäler Buchtipps (6)
Gesellschaftliche Kontakte weitgehend vermeiden, um die Corona-Welle zu brechen – so lautet derzeit die Devise. Und wie ließe sich die dadurch gewonnene Zeit besser nutzen, als mal wieder ein gutes Buch in die Hand zunehmen. Bekannte Kinzigtäler verraten in unserer Serie „Buchtipps“ ihre...
28.11.2020
Wolfach
Zum ersten Advent fällt der Startschuss für die Schaufenster-Ausstellung zum Kuchenmarkt – und die bietet einige besondere Einblicke. Für die nächsten Jahre soll es weitere Neuerungen geben.
28.11.2020
Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft.
Mit der Eröffnungsbilanz zum 1. Januar 2019, dem Jahresabschluss für das Wirtschaftsjahr 2019 und dem Haushaltsplanentwurf für 2021 sowie einem Leuchtturmprojekt befasste sich der gemeinsame Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft.  
28.11.2020
Statt Nikolausfeier
Der TV Steinach will trotz der Absage der Nikolausfeier mit zwei Aktionen vorweihnachtliche Stimmung verbreiten.