Hofstetten

Hofstettens ältester Bürger August Singler verstorben

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2019

August Singler stammt vom Pflugwirtshof. ©Familie Singler

Hofstettens ältester Bürger, August Singler, ist am Freitag im Alter von 98 Jahren verstorben.

Geboren und aufgewachsen ist er auf dem Pflugwirtshof (Breitebene) als zweitältestes von zwölf Kindern der Eheleute Georg und Sophie Singler. Nach sechs Jahren Volksschule in Hofstetten und zwei Jahre auf der Hirtenschule in Oberbiederbach absolvierte August Singler die dreijährige Fortbildungsschule in Oberbiederbach.

Obwohl es auch auf dem elterlichen Hof jede Menge zu tun gab, war seine Arbeitskraft anschließend in der Gast- und Landwirtschaft auf der »Zähringer Burg« in Freiburg bei einem Onkel seines Vaters gefragt. 

1943 zur Infanterie

Die Folgen des Zweiten Weltkriegs erfuhr August Singler im Februar 1941. Kaum richtig ausgebildet, ging es im Juni mit einer Nachschubeinheit an die russische Grenze und 1943 zur Infanterie.

Gleich bei seiner ersten Feindberührung wurde er verwundet. Nach der Genesung wurde er zur Westfront abkommandiert, wo er mit seiner Division in Stuttgart angegriffen wurde und in amerikanische Gefangenschaft geriet. Erst am 7. Januar 1947 war auch für August Singler der Krieg zu Ende und er kehrte heim auf den Pflugwirtshof. 

Innige Freundschaft

Zu einem berührenden Moment kam es am 5. Mai 1997, als August Singler im Rahmen der Spendenaktion für bedürftige Menschen in St. Petersburg, »Spaschibo Matuschka« auf den ehemaligen russischen Soldaten Boris Pasikow traf und beide feststellten, dass sie sich wohl auf dem Schlachtfeld gegenüber gestanden hatten, ohne es zu wissen. Beide waren tief bewegt. Aus dieser Begegnung entstand eine innige Freundschaft.  

- Anzeige -

Am 22. Juli 1948 führte er Helena Neumaier vom Jorchenhof zum Traualtar. Nach der Hochzeit lebte das Paar auf dem Jorchenhof und bekam acht Kinder. 1986 überschrieb August Singler die Landwirtschaft an Sohn Bernhard. So lang es ging arbeitete in der Landwirtschaft mit.

Gründungsmitglied des CDU-Ortsverbands

 August Singler engagierte sich auch im Gemeinwesen und war 1960 Gründungsmitglied der Hofstetter CDU. 2010 wurde er für 50-jährige Mitgliedschaft vom damaligen Minister Helmut Rau mit der Ehrenurkunde ausgezeichnet und vom Vorsitzenden Wilhelm Uhl zum Ehrenmitglied ernannt.

Zudem gehörte er elf Jahre dem Stiftungsrat an, bevor der Kirchengemeinderat gegründet wurde. Bei der Kriegerkameradschaft gehörte Singler zur Fahnenabordnung.

Mehr als 80 Verwandte trafen sich

Ein schwerer Schlag war für ihn, als seine Frau Helena 2008 sieben Wochen vor der diamantenen Hochzeit verstarb. Ein schönes Erlebnis hatte er im vergangenen Jahr, als nach 25 Jahren das Singler-Familientreffen auf dem »Pflughof« wiederbelebt wurde und dort mehr als 80 Verwandte zusammenkamen. 

Die Trauerfeier für August Singler beginnt am heutigen Mittwoch um 14.30 Uhr in der Hofstetter Kirche. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 6 Stunden
Wolfach
Der erste Naturparkmarkt in Wolfach zog viele Besucher an, die sich davon überzeugen und probieren konnten, was die Region an ländlichen Produkten bieten kann. Das gute Wetter trug sein Quentchen Glück zum Erfolgskonzept bei.   
vor 7 Stunden
Gutach
Die aktuelle Gutacher Malerkolonie mit Werner Luft, Willy Heine, Beate Axmann, Martina Dieterle und Wendelinus Wurth sowie neuerdings Dorota Buriana Petrow bestreitet die neue Herbstausstellung im Kunstmuseum Hasemann-Liebich in Gutach. »Ungeschminkt« heißt deren Titel und zeigt ganz aktuelle Werke...
vor 9 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Einen gelungenen Auftritt legte der in Haslach wohnende Jürgen Kern bei der RTL-Sendung »Das Supertalent« hin. Die Jury um Dieter Bohlen war von der Darbietung des Kunstpfeifers begeistert.  
vor 12 Stunden
Hofstetten
Der Förderverein Kindergarten »Sterntaler« Hofstetten hat am Freitag seine vierte Rocknacht veranstaltet. Die Einnahmen solcher Veranstaltungen sollen künftig auch der Hofstetter Schule zugutekommen.    
vor 15 Stunden
Hausach
Bei der Hauptversammlung der Hausacher Landfrauen im Februar mussten die geplanten Neuwahlen mangels Kandidatinnen gestrichen werden. Das Vorstandsteam erklärte sich aber bereit, die Arbeit noch ein Jahr kommissarisch fortzusetzen – wenn sich bis dann kein Nachwuchs finde, müsse der Verein...
vor 18 Stunden
Hornberg
Mit einer Enthaltung (Stadtrat Hermann Lehmann, CDU) stimmte der Gemeinderat am Mittwoch für die Antragsstellung auf Anerkennung der Wilhelm-Hausenstein-Schule als Naturpark-Schule. Der Antrag wird Ende Oktober gestellt.
14.09.2019
OT Serie im Jubiläumsjahr - 100 Jahre Kino Haslach (2)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage, ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Anlässlich des Jubiläums gibt es im OT eine wöchentliche Serie rund um das Kino. Heute geht es um das Erfolgsgeheimnis der Familie Prinzbach.  
14.09.2019
Haslach im Kinzigtal
Das Haslacher Seniorenwerk bietet in den kommenden Monaten verschiedene Kurse an für jeden, der gern mit Holz werkelt.   
14.09.2019
Gutach
Bürgermeister Siegfried Eckert wird die bereits auf 23. Oktober terminierte Einwohnerversammlung aufs Frühjahr verschieben. Der Grund: Auf zwei für die Gutacher wichtige Themen gebe es bis dahin noch keine Antworten.
14.09.2019
Gutach
Es ist eine unendliche Geschichte: Mit der Versetzung des Funkmasts ist die LTE-Versorgung im Ort schlechter statt besser geworden. Die Gemeinde will die Telekom nun per Anwalt auffordern, endlich ihr Versprechen einzulösen
14.09.2019
Steinach - Welschensteinach
16 Kinder zwischen neun und zwölf Jahren haben die Sommerferien beim Steinacher Sommerspaßfinale bastelnd ausklingen lassen. Eingeladen dazu hatte die Musikkapelle Welschensteinach.  
14.09.2019
Kinzigtal
Das Talgeflüster ist ein ironischer Wochenrück- und -ausblick der Kinzigtal-Redakteure jeden Samstag. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.