Haslach christliche Gemeinden tagen gemeinsam

Impuls für den Dialog vor Ort

Autor: 
Reinhold Heppner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juli 2018

Gemeinsames Gespräch (von links): Traute Walker und der evangelische Stadtpfarrer Christian Meyer, Angelika Spitzmüller und Eckhard Schmieder von der Seelsorgeeinheit. ©Reinhold Heppner

Der Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Haslach und der evangelische Kirchengemeinderat trafen sich am Donnerstag zu einer gemeinsamen Sitzung im Gemeindehaus St. Sebastian. Zentrales Thema war die Zusammenarbeit beider christlicher Kirchen vor Ort.

Nur in einer Frage war man sich zu Beginn der Sitzung uneins: Wann war die letzte gemeinsame Sitzung dieser Art? Nach unterschiedlichen Erinnerungen einigte man sich schließlich auf »mindestens vor zehn Jahren«. Damit sich ein so langer Zeitraum nicht mehr wiederhole, legte man den Termin für die nächste gemeinsame Sitzung auf Juli kommenden Jahres fest. Als Hauptthema möchte man dann über Gemeinsamkeiten für die Zukunft diskutieren und wählt dazu als Motto »Mut machende Aufbrüche«. 
Das Treffen startete mit einem Frage- und Antwortspiel in Arbeitsgruppen zu Lebens- und Glaubensfragen. Angelika Spitzmüller stellte danach Strukturen und Zuständigkeiten in der Seelsorgeeinheit vor, erläuterte Arbeit der Gemeindeteams und Aufgaben des Stiftungsrats. Gleiches tat Pfarrer Christian Meyer für die evangelische Kirchengemeinde. Ältestenkreis, Gemeindeversammlung und Pfarramt sind hier das Gerüst der Gemeinderabeit vor Ort.
Auch über Statistiken der beiden Kirchen wurde diskutiert. Bei der Pfarrei St. Arbogast lag der durchschnittliche Kirchenbesuch im vergangenen Jahr bei 10,8 Prozent aller Mitglieder, gegenüber 7,7 Prozent im Dekanat. Die Zahl der Katholiken ging von 11 702 im Jahr 2012 zurück auf 11 259 im Jahre 2017. Pfarrer Helmut Steidel beobachtet, dass insbesondere im letzten halben Jahr diese Zahl nochmals sinke. 
In der evangelischen Kirche stellt Pfarrer Christian Meyer eine Taufmüdigkeit fest. Ebenso gebe es den Trend, dass evangelische Männer mit hohem Einkommen in Haslach aus der Kirche austreten. Die Gemeinde hat augenblicklich 1985 Gläubige, 2017 waren es noch 2046. 
 

- Anzeige -

Stärkere Vernetzung

Die Seelsorgeeinheit plant am 17. November eine ganztägige »Zukunftswerkstatt«. Die evangelische Kirchengemeinde hat Ähnliches vor zwei Jahren durchgeführt. Für die Vertreter der Seelsorgeeinheit war es deshalb wichtig zu hören, welche Erfahrungen damals gemacht wurden und welche Konsequenzen daraus folgten. Pfarrer Christian Meyer sieht eine stärkere Vernetzung in der Gesellschaft als ein zentrales Ergebnis. Weiter konnten mehrere ehrenamtliche Helfer gewonnen werden. 
Auch Anregungen zum Kindergottesdienst, zu interreligiöse Treffen und Erweiterung des Angebots für Familien sind zwischenzeitlich verwirklicht. Wichtig sei aber, dass bei einer Zukunftswerkstatt breitgefächert Teilnehmer aus allen Schichten der Bevölkerung zu Wort kommen, rät Meyer.
Tenor war zudem, die Ökumene vor Ort und den Dialog zu pflegen, auch wenn in der Amtskirche hier keinerlei Bewegung zu entdecken sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Hausach
Die durch den Weggang von Claudia Rieger frei gewordene Stelle in der Seelsorgeeinheit Hausach-Hornberg ist wieder besetzt. Katharina Gerth, die Hausach 2012 verlassen hat, möchte hier gemeinsam mit Pfarrer Christoph Nobs und vielen Laien noch einmal neu durchstarten.    
vor 4 Stunden
Wolfach-Halbmeil
Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter der Trachtenkapelle Kinzigtal – und das nächste Großprojekt zeichnet sich am Horizont schon ab: Mit vereinten Kräften soll die Feier zum 100-jährigen Bestehen 2021 vorbereitet werden. 
vor 5 Stunden
Kommunalwahlen 2019
 Es bleibt bei der Idee: Bei der Gemeinderatswahl in Bad Rippoldsau-Schapbach wird es keine Bürgerliste geben. Das erklärte Mit-Initiator Hermann Rauber am Dienstag im Gespräch mit dem Offenburger Tageblatt.
vor 6 Stunden
Gemeinderatswahl
Der CDU-Ortsverband Oberwolfach hat am Montagabend nachnominiert. Anstelle von zwei Personen schickt die CDU nun sieben ins Rennen um die Plätze im Gemeinderat. 
vor 6 Stunden
Interessante Podiumsdiskussion in Haslach
»Herausforderung Dunkelflaute?!« lautete der Titel eines Diskussionsabends zur Energiewende am Montagabend im Haslacher Gemeindehaus St. Sebastian. Fachleute auf dem Podium waren Felix Matthes vom Öko-Institut und der ehemalige Maschinen-Bauingenieur Jürgen Schöttle.
vor 7 Stunden
Neue Jungkolpingsgruppe
Die Kolpingsfamilie Oberwolfach hat sich vergrößert: Es gibt wieder eine Jungkolpingsgruppe, die Gruppennachmittage anbieten möchte. Das wurde am Freitag in der Hauptversammlung bekannt gegeben.
vor 7 Stunden
Nur ein Rat hört auf
Mit einer vollen Liste treten die Freien Wähler in Mühlenbach zur Gemeinderatswahl am 26. Mai an.
vor 8 Stunden
SWV-Ortsgruppe Schapbach
In der Hauptversammlung der Schwarzwaldvereins-Ortsgruppe am Samstag in der »Alban-Sonne« in Schapbach standen auch Ehrungen auf dem Programm.
vor 9 Stunden
Hauptversammlung TV Schiltach
Ein sportlich erfolgreiches Jahr liegt hinter dem Turnverein Schiltach. Und es gab in der Hauptversammlung am Freitag noch weitere positive Nachrichten: Die Leichtathleten werden wieder bei Wettkämpfen an den Start gehen. 
vor 12 Stunden
Steinach/Welschensteinach
In der Hauptversammlung der Steinacher Gesamtwehr wurden am Freitagabend 33 Feuerwehrmänner für langjährigen Dienst geehrt. Zudem rief man die Einsätze, Übungen sowie sonstige Termine des vergangenen Jahrs in Erinnerung.
vor 15 Stunden
Mittleres Kinzigtal
In einer 20-teiligen Serie gehen wir in den nächsten Wochen auf die »Pflege im Kinzigtal« ein. Heute geht es um das Betreute Wohnen: Selbstständig und individuell wohnen mit viel Service. 
vor 18 Stunden
Kinzigtal
Sein eigener Chef zu sein ist verlockend, erfordert aber auch Mut. Chiara Harter aus Schiltach und Josephine Eisenmann aus Schnellingen sind gerade dabei, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Sie verraten, was sie daran reizt und welche Hürden sie überwinden müssen.