Steinach

In Steinach ist sparen angesagt

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. April 2020
Mehr zum Thema

Bei der Einbringung des Haushaltsplanentwurfs setzten die Steinacher Gemeinderäte den Rotstift an. Einige Projekte mussten verschoben oder ganz gestrichen werden. ©Maria Benz

Das gute Steuerjahr 2018 wirkt sich nun negativ auf die Finanzlage der Gemeinde Steinach aus, hinzu kommt die Corona-Krise. Dies schlägt sich im Haushaltsplanentwurf nieder. 

Das Coronavirus hat nicht nur Auswirkung auf das private und berufliche Leben der Menschen, sondern auch auf die Gemeindeverwaltungen. Dies machte Steinachs Bürgermeister Nicolai am Montag eingangs der Gemeinderatssitzung deutlich, die, um die Abstandsregeln einhalten zu können, in der Turn- und Festhalle veranstaltet wurde. 

Zentraler Tagesordnungspunkt war die Einbringung des Haushaltsplanentwurfs 2020. Bereits im Februar hatte der Gemeinderat in einer Klausur über anstehende Projekte gesprochen. Im März sollte das Zahlenwerk bereits in öffentlicher Sitzung diskutiert werden, doch war dies durch die Corona-Pandemie nicht möglich und auch der Haushaltsplan selbst habe sich dadurch verändert, schilderte Kämmerin Petra Meister.

In einer fünfstündigen Klausur hatte der Gemeinderat am Montag vor einer Woche deshalb noch mal über die finanzielle Lage und die geplanten Vorhaben diskutiert. Vor allem sollen in diesem Jahr Projekte verwirklicht werden, die bereits begonnen wurden. Teils stehen auch noch Zahlungen für abgeschlossene Maßnahmen wie die Rathaussanierung aus. 

Erhebliche Auswirkungen auf Schlüsselzuweisungen

Noch gebe es keine verlässlichen Zahlen darüber, wie sich die Corona-Krise auf den Haushalt der Gemeinde auswirken wird, vieles hänge von der Entwicklung der kommenden Wochen ab, schilderte Meister. Sie machte aber deutlich, dass die Situation auch schon vor Corona nicht ganz einfach war.

„Die hohe Steuerkraft aus dem Jahr 2018 und die rückläufige Einwohnerzahl haben erhebliche Auswirkungen auf die Schlüsselzuweisungen.“ Die Gemeinde erhält hier mehr als 201 000 Euro weniger als im Vorjahr. 

- Anzeige -

Im gleichen Zug erhöhen sich die Umlagen, die die Gemeinde entrichten muss, erheblich: „Mehr als 31 Prozent der ordentlichen Aufwendungen fließen in die Kreis-, in die FAG- und in die Gewerbesteuerumlage“, schilderte Meister.  Die Finanzausgleichsumlage (FAG) und die Kreisumlage erhöhen sich aufgrund des guten Steuerergebnisses 2018, sodass die Gemeinde hier insgesamt 2,8 Millionen Euro bezahlen muss – rund 260 000 Euro mehr als im vergangenen Jahr.

Reduzierung bei Gewerbesteuerumlage

Die Gewerbesteuerumlage hingegen sei nicht für die Erhöhung verantwortlich. Hier reduzierte sich der Umlagesatz ab 2020 durch den Wegfall des Anteils für den Solidarpakt Land von 64 auf 35 Prozent, damit muss die Gemeinde 200 000 Euro an Bund und Land abführen. 

Durch die Corona-Krise geht Meister von geringeren Einnahmen etwa bei der Gewerbesteuer aus, die sich in den vergangenen Jahren „zur wichtigsten eigenen Einnahmequelle gemausert“ habe. Die Kämmerin rechnet mit einem Aufkommen von zwei Millionen Euro und bleibt damit deutlich unter den Vorauszahlungsprognosen des Finanzamts und den vorliegenden Abrechnungen.

Es sei aber damit zu rechnen, dass im laufenden Haushaltsjahr noch einige Betriebe Herabsetzungen für 2020 beantragen werden. Auch bei der größten Einnahmeposition im Haushalt, dem Gemeindeanteil an der Einkommensteuer, rechnet sie vorsichtig mit 2,3 Millionen Euro, obwohl der Gemeinde in diesem Jahr nach dem Haushaltserlass ein Betrag von 2,44 Millionen Euro zugeflossen wäre.

Damit der Haushalt genehmigungsfähig wird, beschloss der Gemeinderat am Montag, einige Unterhaltungsmaßnahmen zu verschieben, ebenso wie einige Investitionen verschoben oder für die kommenden Jahre ganz gestrichen werde sollen (siehe Artikel unten). Diese Änderungen sollen nun in den Haushaltsplanentwurf eingearbeitet werden. Vorgesehen ist, dass dieser am 11. Mai in einer Sondersitzung des Gemeinderats beschlossen wird. 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 53 Minuten
Fischerbach
Dieses Jahr hatten die Imker besonders viel Arbeit beim Schleudern. Denn der Wald honigt heuer rekordverdächtig. Das OT hat einen Imker besucht, der von seiner Arbeit erzählt.
vor 3 Stunden
Wolfach
Corona stellte auch die Schüler des Berufskollegs in Wolfach vor Herausforderungen. Doch umso größer war am Ende die Freude bei den elf Absolventen, als sie ihre Fachhochschul-Zeugnisse in den Händen hielten.
vor 3 Stunden
Sanierungsmaßnahme
Es geht voran: Die Arbeiten an der Polderbergstraße in Schapbach laufen aktuell auf Hochtouren. Die Baufirma Armbruster errichtet derzeit eine fünf Meter hohe Bachmauer, um die Straße zu stabilisieren. 
vor 4 Stunden
Thriller „Tenet“ läuft
Das Warten auf eine Wiedereröffnung hat für Fans des Haslacher Kinos bald ein Ende.
vor 6 Stunden
Musikverein Schenkenzell
Corona zwang auch den Musikverein Schenkenzell in eine musikalische Pause – die endete aber am  Freitagabend mit einen Natur-Mini-Golfplatz-Konzert beim Hotel „Waldblick“.
vor 10 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Großen Beifall gab es am Sonntagabend für das „Gismo Graf Trio“ im Kreuzgang. Die drei Musiker begeisterten mit ihrem Gypsy Jazz die Zuhörer in Haslach.
vor 12 Stunden
Oberwolfach
Angelehnt an die Wegweiser des Schwarzwaldvereins hat die Gemeinde Oberwolfach die innerörtliche Besucherlenkung für Fußgänger und Radfahrer im Ortsteil Kirche optimiert. 2021 geht‘s weiter
10.08.2020
Kinzigtal
Die hiesigen Freibäder haben überwiegend „mit vernünftigen Leuten“ zu tun. Das Badepersonal freut sich generell über die eine oder andere Beckenaufsicht zur Verstärkung.
10.08.2020
Hornberg
Bei der Greifvogelschau am Sonntagnachmittag auf dem Hornberger Schlossberg ist ein mächtiger Weißkopfadler nicht mehr zurückgekehrt. 
10.08.2020
Schiltach
Seit dem 10. Mai ist die Ausstellung „Schiltach in Agfa-Color“, inzwischen täglich, im Museum am Markt zu sehen. In Kooperation mit dem Schiltacher Stadtarchivar Andreas Morgenstern gibt das Offenburger Tageblatt weiterhin einen „Ein-Blick“ in die Welt von gestern. Möglich wird dieser Einblick,...
10.08.2020
Leselenz-Preis
Michael Stavaric erhält am Mittwoch den Leselenz-Preis der Thumm-Stiftung für junge Literatur. Dass er damit für sein Gesamtwerk gewürdigt wird, macht ihn zum wichtigsten all seiner Preise. Hausach werde zusehends zu einem Mittelpunkt in seinem Leben.
10.08.2020
Wolfach
Das Ehepaar Heidi und Bernhard Neugebauer wurde für ihre Treue zu Wolfach und zu ihren Gastgebern Brigitte und Paul Schmieder geehrt. Bereits zum 45-Mal verbringen sie in diesem Sommer ihren Urlaub in Wolfach. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    vor 14 Stunden
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...