Steinach

Jugendfeuerwehr Steinach kann Mitglieder-Abgänge ausgleichen

Autor: 
Gotthard Müller
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Januar 2019

Kommandant Clemens Neumaier (links) dankte der Führungsmannschaft der Jugendfeuerwehr für ihr Engagement. ©Gotthard Müller

Wie wertvoll eine Jugendfeuerwehr und deren Arbeit ist, zeigte sich in der Hauptversammlung am Mittwochabend im Feuerwehrhaus Welschensteinach. 
 

Kommandant Clemens Neumaier freute sich, dass seit der Gründung 2005 alles so gut laufe. Derzeit gibt es vier Gruppenleiter, die von den Maschinisten der aktiven Wehr unterstützt werden. Auch die Jugendlichen seien mit Begeisterung dabei. Er dankte der engagierten Führungsmannschaft, der Gemeinde und allen weiteren Unterstützern. 

16 Jugendliche sind aktiv

Über das Jahresgeschehen der Jugendfeuerwehr berichtete Jugendwart Manuel Schwendemann. Personell habe sich einiges getan. Die Abgänge wurden durch Neuzugänge wieder ausgeglichen. In der Jugendfeuerwehr sind 14 Jungen und zwei Mädchen aktiv (Stand 31. Dezember 2018). Tim Singler, Stefanie Ruf, Maximillian Moog, Lenja Schätzle und Aron Schöner sind 2018 Mitglied geworden. 

Erfreulich sei, dass Jonas Halter, Alexander Brucher, Lukas Schondelmaier und Celine Schwendemann in die aktive Feuerwehr übernommen wurden. Es sei also durch die Jugendfeuerwehr für Nachwuchs gesorgt.

Im vergangenen Jahr gab es insgesamt 22 Proben mit einer sehr erfreulichen Probenbeteiligung von 88 Prozent. Dabei beschäftigten sich die Jugendlichen mit Feuerwehrtechniken wie beispielsweise Löschangriffen, technischer Hilfeleistung und Funktechnik. Für die Kameradschaftspflege gab es zum Beispiel Spiel- und Filmabende. 

- Anzeige -

Lob vom Orstvorsteher

Die Jugendfeuerwehr blickte viele Termine zurück. Ihre Herbstabschlussübung hatte im Oktober den Kindergarten Steinach als Übungsobjekt. Zudem nahm man an den Übungen der aktiven Feuerwehr teil und spielte dabei die Opfer. Auch wurden beide Abteilungen beim jeweiligen Sommerfest unterstützt und beim Sommerspaßprogramm im August gab  es einen »Nachmittag bei der Jugendfeuerwehr« in Welschensteinach. 

Ortsvorsteher Erich Maier, der in Vertretung des erkrankten Bürgermeister Nicolai Bischler da war, dankte der Jugendfeuerwehr und hob dabei hervor wie wichtig es ist, in einer Gemeinschaft mitzuwirken. Er regte an, dass die Jugendlichen auch selbst um neue Mitglieder werben sollen. Zwei bis vier Neuzugänge wären laut Kommandant Clemens Neumaier wünschenswert.

Geheime Abstimmung

In geheimer Wahl wurde als stellvertretender Jugendwart Felix Herde wiedergewählt, Jugendgruppenleiter wurden Janik Schwendemann und Manuel Schwendemann. Jugendsprecher ist Kevin Volk und in der Stichwahl sein Stellvertreter Robin Schwendemann. Christian Maas wurde als Kassenwart wiedergewählt.

Im Ausblick auf 2019 kündigte Jugendwart Manuel Schwendemann eine intensive Probenarbeit an, aber auch die Kameradschaft soll nicht zu kurz kommen. Am Vatertag gibt es die alljährliche Bewirtung auf der Wanglig. Außerdem soll es eine »24-Stunden-Aktion« geben und bei Interesse auch das Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr besucht werden .

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
1200 von 1600 Straßenlaternen umgerüstet
Dank der Förderung in Höhe von rund 24.000 Euro durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit konnten die Stadtwerke Haslach laut einer Pressemitteilung seit Ende 2018 weitere 461 Straßenlaternen auf moderne LED Technik umrüsten. 
vor 4 Stunden
Modul Naturparkschule
In rund zehn Tagen ist es soweit: Die Wolftalschule wird als Naturparkschule zertifiziert. Die ersten Module liegen schon hinter den Schülern. So waren die Viertklässler zum Beispiel mit Förster Markus Schätzle im Wald, um Rückzugsorte für Auerhühner zu schaffen. 
vor 4 Stunden
Infos für Schüler
Zum siebten Mal wurde am Samstagmorgen zum Berufsinformationstag eingeladen. Er findet alle zwei Jahre  für die Schüler der Hauptschule Mühlenbach mit der Außenstelle Hofstetten und für die Schüler der Georg-Schöner-Schule SBBZ „Lernen“ statt.
vor 4 Stunden
Umfangreiches Angebot
Viele hundert Schnäppchenjäger sind am Samstagnachmittag bei schönstem Herbstwetter zum 52. Warentauschtag bei der Haslacher Markthalle gekommen. Sie nutzen die Gelegenheit, um für zwei Euro Mitnahmegebühr Dinge zu ergattern, die zum Wegwerfen einfach zu schade sind.
vor 4 Stunden
Spende von Renate Schwer
Renate Schwer erlitt im Mai einen Herzstillstand in Niederwasser. Sie wurde gerettet. Dafür dankt sie nun und spendet dem Hornberger Ortsteil einen Defibrillator.
vor 11 Stunden
Festbankett zum 50.
Mit einem großen Festbankett und weit mehr als 250 Gästen feierte der Skiclub Mühlenbach am Samstag sein 50-jähriges Bestehen in der Gemeindehalle Mühlenbach. Unter den Gratulanten war auch ein Olympiasieger.
vor 12 Stunden
Hausach
Dritt- und Viertklässler der Graf-Heinrich-Schule erleben mit dem Familienkonzert der Musikschule ein wichtiges Stück Kultur.
vor 13 Stunden
Gemeinderat
Zwei Varianten zur Auswahl sollen für den Zugang zur Felsnase als Aussichtspunkt von Landschaftsarchitekt Hansjörg Wöhrle in Vorderlehengericht geplant werden. Das beschloss der Gemeinderat am Mittwochabend mehrheitlich. 
vor 14 Stunden
Wolfach und Haslach
Gleich zweimal heißt es in dieser Woche „guten Appetit” für einen guten Zweck. Der Caritasverband Kinzigtal veranstaltet auch in diesem Jahr wieder zwei Benefizessen: am Mittwoch in Wolfach und am Donnerstag in Haslach.
vor 14 Stunden
Hausach
Der von den Hansele der Narrenzunft bestätigte Obmann Heiko Badke setzt auf sein bewährtes Gremium. 
vor 15 Stunden
Hauptversammlung
Der Förderverein Freilichtmuseum Vogtsbauernhof konnte seine Mitgliederzahl steigern und dem Museum Gutes tun. Auch für 2020 stellte Vorsitzender Gerd Baumer bei der Mitgliederversammlung Aktionen vor, die das Museum weiter nach vorne bringen sollen.
vor 17 Stunden
Versammlung in Haslach
Der Club 82 ließ in seiner Hauptversammlung am Samstagnachmittag im Gemeindehaus St. Sebastian das vergangene Jahr Revue passieren. Vorsitzender Helmut Bächle und Geschäftsführer Helmut Walther blickten dabei auch auf anstehende Projekte und Herausforderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.