Kommentar zur Spendenakton "Wir für Burkina"

Jugendliche Vorbilder: Machen statt reden

12. Januar 2018
&copy Michael Goetze

Viele reden davon, dass man die Fluchtursachen dort bekämpfen muss, wo die Menschen keine Lebensgrundlage mehr haben. Die Schüler des Robert-Gerwig-Gymnasiums reden nicht nur, sie tun etwas – gemeinsam mit dem aus der Schule hervorgegangenen Verein »Wir für Burkina«, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiern kann.

Allein im vergangenen Jahr hat der Verein in Douroula/Burkina Faso mit gut 20 000 Euro die Bildung unterstützt – weil diese eine zentrale Voraussetzung für die Überwindung der Armut ist. 7000 Euro davon haben allein die Schüler beigetragen. Jugendliche zeigen, wie’s geht: Das verdient großes Lob und große Unterstützung der Erwachsenen!

Autor:
Claudia Ramsteiner

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Die drei Klassenzimmer für die Oberstufe der Schule, die Dank der Unterstützung des Vereins »Wir...

Videos

Arbeitsagentur Bilanz und Ausblick - 19.01.2018

Arbeitsagentur Bilanz und Ausblick - 19.01.2018

  • Rumple Bumple Nacht in Bohlsbach

    Rumple Bumple Nacht in Bohlsbach

  • Parkinson Klinik Ortenau in Wolfach wird umgebaut - 18.01.2018

    Parkinson Klinik Ortenau in Wolfach wird umgebaut - 18.01.2018

  • Kinzigtorturm: Fallgitter senkt sich anlässlich des Narrentreffens - 18.01.2018

    Kinzigtorturm: Fallgitter senkt sich anlässlich des Narrentreffens - 18.01.2018

  • Dachstuhlbrand in Willstätt-Sand

    Dachstuhlbrand in Willstätt-Sand