Erste Stufe am 3. Februar

VR-Talentiade-Sichtung in Hornberg: Handballtalente gesucht

Autor: 
red/ra
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Januar 2019

Am 3. Februar werden in Hornberg junge Handballer gesichtet. ©Barbara Wending

Die erste Stufe der VR-Talentiade-Sichtung ist am Sonntag, 3. Februar in Hornberg

Die Handball-Nationalmannschaft feiert gerade ein Handballfest, und ganz Deutschland fiebert mit. Das steckt sicher auch die Kinder an. Bei der VR-Talentiade-Sichtung am Sonntag, 3. Februar, dürfen Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2008 und jünger zeigen, was in ihnen steckt. Die Spielgemeinschaft Hornberg/Lauterbach/Triberg und die Volksbank Mittlerer Schwarzwald organisieren zusammen in der Hornberger Sporthalle ein Sportfest, bei dem besonders begabte Kinder für die Sportart Handball entdeckt werden sollen.

Das Konzept wurde im Jahr  2001 zusammen mit den Sportfachverbänden der Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen aufgestellt. Vor zehn Jahren stieß dann noch die Sportart Golf hinzu. Seit 2010 finden die VR-Talentiade-Veranstaltungen in ganz Baden Württemberg statt.

Geschenke und Urkunden für alle

- Anzeige -

Im 19. Jahr der Kooperation beginnt die Veranstaltungsreihe nun mit der ersten Runde. Alle Teilnehmer des Talenttages in Hornberg erhalten bei der Siegerehrung Geschenke und Urkunden und haben zudem die Chance, sich für die zweite Runde, den Bezirksentscheid, zu qualifizieren. 

Danach kommt der Verbandsentscheid als letzte Runde. Daran dürfen aus den vier Handballbezirken jeweils 16 Kinder teilnehmen. Jede Sportart führt diese Wettbewerbsstufe an einem zentralen Ort in Baden-Württemberg durch. Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sport­event kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden. 

www.vr-talentiade.de
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 49 Minuten
Ansprechendes Programm
70 Nationen leben in Haslach und prägen das Zusammenleben in der Stadt. Die Vielfältigkeit des Zusammenlebens in gegenseitiger Toleranz ist das Thema von acht Veranstaltungen der »Interkulturellen Woche«, die von Montag bis Sonntag, 23. bis 29 September in Haslach stattfindet. 
vor 2 Stunden
Hornberg
Der VfR Hornberg zieht nach seinem Oktoberfest in diesem Jahr eine positive Bilanz. Besucher gab's in diesem Jahr mehr und die Stimmung war gut. 
vor 2 Stunden
Nachruf in Hornberg
Nur noch eine kurze Zeit blieb der Familie und Freunden mit Franco Giardini zwischen Diagnose und der Nachricht über seinen Tod. Der Hornberger verstarb letzten Donnerstag.
vor 2 Stunden
Serie
Wir stellen in einer tägliche Serie die Künstler der Gutacher Malerkolonie vor. Sie beschreiben, was sie zum Ausstellungsmotto »ungeschminkt erarbeitet haben. 
vor 2 Stunden
Pfarrfest und Patrozinium
Die Pfarrgemeinde in Bad Rippoldsau feiert am Sonntag ihr Patrozinium. Anschließend fand das Pfarrfest statt. 
vor 2 Stunden
Sanierung Glockenturm
Die St.-Ulrich-Kirche in Schenkenzell bleibt am Montag erstmal ruhig: Denn eine größere Sanierung steht im Glockenturm an. Unter anderem werden die Stahljoche der Glocken durch Holzjoche ersetzt. Im Mittelpunkt steht aber die Sanierung der teils defekten Läutemaschine.   
vor 2 Stunden
Kreismeisterschaften am Sonntag
Nach mehrmonatiger Bauzeit hat die DJK Welschensteinach ihr neues Kleinspielfeld mit Kunststoffbelag fertig gestellt. Der jetzt 1000 Quadratmeter große Platz ersetzt die alte Tartananlage, ein weiteres Kleinspielfeld mit einem gebrauchten Kunstrasen und trennende Rasenflächen. 
vor 2 Stunden
Stundensatz 20 Euro
Der Mühlenbacher Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Montag die Nutzungsbedingungen für den Hangmäher festgelegt, den die Gemeinde angeschafft hat, um ihn an Landwirte im Ort zu verleihen und sie so bei der Offenhaltung der Landschaft zu unterstützen.
vor 9 Stunden
Wolfach/Villingen
Eine Überraschung in Wolfach: Isgard Mader geht in den Ruhestand. Nach 45 Jahren verabschiedet sich die Tanz- und Ballettlehrerin. Doch das bedeutet nicht das Ende der Ballettschule. "Ein Glücksfall", so Mader.
vor 12 Stunden
Gutach
Das Offenburger Tageblatt spricht mit Kristina Reutter-Hopp zur Einführung des neuen Qualitätssiegels »Grüner Knopf«, das in der vergangenen Woche von Entwicklungsminister Gerd Müller vorgestellt wurde. Die Geschäftsführerin des Textilunternehmens  Kris Reutter-Hopp in Gutach sieht darin einen...
vor 12 Stunden
Serie E-Mobilität im Kinzigtal:
Die E-Mobilität soll die Zukunft sein. Doch wie sieht die Gegenwart aus? Für den achten und letzten Teil der Serie fragten wir nach, welche Erfahrungen es im Bereich E-Motorräder im Kinzigtal gibt. 
vor 13 Stunden
Oberwolfach
Die Vorbereitungen für das forstliche Mountainbike-Bergrennen, das von einem Team des Forstbezirks Wolfach am Sonntag, 22. September, in Oberwolfach ausgerichtet wird, laufen auf Hochtouren. Noch kann man sich anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -