Zwei Sonderpreise im Jugendbereich.

Jury des Ehrenamtspreis der Sparkasse hat getagt

Autor: 
red/lr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. September 2018

Das Juryteam hatte die schwierige Aufgabe, aus den zahlreichen Vorschlägen drei Finalisten auszuwählen. ©Sparkasse Haslach-Zell

Eine Jury hat die zahlreichen Bewerbungen zum Ehrenamtspreis bewertet. Zusätzlich vergibt die Sparkasse Haslach-Zell zwei Sonderpreise im Jugendbereich.

19 bemerkenswerte Vorschläge sind bei der Sparkasse Haslach-Zell als Bewerbung zum Ehrenamtspreis eingegangen. Somit hatten die unabhängigen Juroren Bernd Antes, Vorsitzender des Förderkreis des Bildungszentrum Ritter-von-Buss, in Zell, Rolf G. Hess, Vereinssprecher und Stadtrat in Hornberg, Simone Giesler, Schulleiterin der Graf-Heinrich-Schule Hausach, Anne Müller und Hans-Joachim-Schmidt (Jurysprecher) und Silvia Neumaier von der Sparkasse Haslach-Zell es wieder schwer, um zunächst drei Finalisten auszuwählen. 

Der Ehrenamtspreis wird mit einer weiteren Preisvergabe getoppt. Zusätzlich werden zwei Sonderpreise an »Junge Menschen im Ehrenamt« vergeben. Denn auch im Jugendbereich wird zunehmend ehrenamtliche Arbeit geleistet, welche die Sparkasse laut einer Pressemitteilung mit diesem Preisgeld honorieren möchte.

Abstimmung ab Oktober 

- Anzeige -

Viele interessante Gespräche und spannende Diskussionen gab es im Rahmen der Jurysitzung. Die fünfköpfige unabhängige Jury bewertete die Vorschläge und entschied sich zunächst für drei Preisträger. Zu den wichtigen Kriterien bei der Bewertung zählten dabei Gemeinnützigkeit, Dauer des Ehrenamts sowie Intensität bzw. Umfang des Wirkens. Am 1. Oktober werden die Finalisten im Rahmen eines Pressetermins offiziell bekannt gegeben. 

Über die weitere Platzierung können anschließend alle im Geschäftsgebiet der Sparkasse Haslach-Zell wohnhaften Privatpersonen abstimmen. Die Preisträger entscheiden selbst, welchen gemeinnützigen Verein oder welche Einrichtung sie mit dem Preisgeld unterstützen werden. 

Das Preisgeld wird wie folgt vergeben: Sieger 2000 Euro, zweiter Platz 1500 Euro und der Drittplatzierte bekommt 1000 Euro. Die beiden Sonderpreise an »Junge Menschen im Ehrenamt« sind mit 500 Euro und 250 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet im festlichen Rahmen am Mittwoch, 14. November, im Kulturzentrum »Obere Fabrik« in Zell statt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

20. Freundschaftssportfest in Hornberg
vor 27 Minuten
Kommenden Samstag begeht der TV Hornberg auf dem Sportplatz sein 20. Freundschaftssportfest, bei dem Leichtathletik-Wettkämpfe und ein Feldfaustballturnier im Mittelpunkt stehen. Leider sinken trotz der reizvollen Kombination die Teilnehmerzahlen.
Bürgermeisterwahl
vor 1 Stunde
In Schiltach wird am Sonntag ein neuer Bürgermeister gewählt. Einziger Kandidat ist der amtierende Bügermeister Thomas Haas.
Konzerte im Blauen Salon in Wolfach
vor 3 Stunden
Vor sechs Jahren sind die beiden Schwestern schon einmal in Wolfachs Blauem Salon aufgetreten: die Sopranistinnen Judith und Felicitas Erb. Am Sonntag sangen sie unter der Klavierbegleitung von Doriana Tchakarova und ernteten wieder großen Beifall. 
Gemeinderatssitzung
vor 10 Stunden
»Ja« zur Offenhaltung und »ja«, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen: Der Oberwolfacher  Gemeinderat hat grünes Licht dafür gegeben, auch Vorhaben, die nicht im Rahmen des Weidezaunförderprojekts vom Land bezuschusst werden, mit 25 Prozent Beteiligung an den Bruttokosten zu unterstützen. 
Kommentar
vor 12 Stunden
Kommentar zum Artikel: Flüchtlinge falsch beschuldigt: Schlägerei auf Ackerparty in Fischerbach
Fischerbach
vor 12 Stunden
Bei einer Schlägerei bei der Ackerparty der KLJB (katholische Landjugend) Fischerbach wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag vier Personen verletzt. Die Polizei ermittelt gegen Deutsche wegen gefährlicher Körperverletzung. 
200 Jahre Stadtkapelle Hausach (4)
vor 13 Stunden
Die Stadtkapelle Hausach wird »200 Jahre jung« und feiert ein ganzes Jubiläumsjahr lang. Höhepunkt wird ein dreitägiges Fest vom 12. bis 14. Oktober sein. In einer Serie »ziehen wir alle Register« und stellen die Kapelle aus der Sicht aktiver Mitglieder vor. Heute: Die Blechbläser Matthias und...
Diamantene Hochzeit
vor 13 Stunden
Auf 60 erfüllte Ehejahre blicken Maria und Josef Hermann aus Bad Rippoldsau zurück. Das diamantene Ehejubiläum feierte das Jubelpaar am Sonntag, als auch das Patrozinium der Kirchengemeinde Bad Rippoldsau  mit dem Gedächtnis der Schmerzen Mariens stattfand. Nach dem Festgottesdienst gratulierte...
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 14 Stunden
Kfz-Meister Hubert Schmid ist in Bad Rippoldsau-Schapbach der erste Blutspender, der die 125 Blutspenden-Marke geknackt hat. Er und weitere zwölf fleißige Blutspender wurden am Montagabend im DRK-Raum von Bürgermeister Bernhard Waidele und von dem DRK-Vorsitzenden Ludwig Kern ausgezeichnet. 
Gemeinderat
vor 16 Stunden
Im Mühlenbacher Gemeinderat war am Dienstagabend das einzige Thema, welche Heizung in das Bauhofgebäude eingebaut werden soll. Die Wahl fiel auf eine Pelletsanlage. Zudem wird die Frischwasser-Erwärmung erneuert.
Gutacher Kunstbühne (4)
vor 19 Stunden
Die zehnte Gutacher Kunstbühne »Magische Momente« findet am Dienstag, 2. Oktober, um 20 Uhr in der Gutacher Festhalle statt. In einer kleinen Serie stellen wir die Akteure vor. Heute der letzte Teil: Aaron Sebastian Dewitz alias »Herr Kasimir«. 
Auf der K 5333
vor 20 Stunden
Was einen Motorradfahrer am Samstagabend auf der K 5333 zu seiner gefährlichen Tat getrieben hat, bleibt vorerst im Dunkeln.