Gemeinderat Schenkenzell

Kanalbefahrung wird günstiger als erwartet

Autor: 
Lothar Herzog
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2018

Die Kanäle in Schenkenzell sollen mit Kameras befahren werden, um ihren Zustand zu überprüfen. ©Tobias Lupfer

Im zweiten Anlauf vergab der Gemeinderat in seiner Sitzung Kanalreinigungs- und Kanalbefahrungsarbeiten. Mit einem Angebot von 9500 Euro erhielt die Firma Alba aus Dunningen den Zuschlag.
 

Das Warten hat sich für die Gemeinde ausgezahlt. In der Juni-Sitzung hatte das Ratsgremium von Schenkenzell auf Anraten von Bürgermeister Bernd Heinzelmann die Ausschreibung für Kanalreinigungs- und -befahrungsarbeiten aufgehoben. Von vier Firmen hatte nur eine ein Angebot eingereicht, das mit 72 000 Euro (ein Ingenieurbüro hatte rund 25 000 Euro ausgerechnet) weit überzogen war. 

Vier Angebote

Bei der erneuten Ausschreibung wurden nach Angaben des Bürgermeisters die Gewerke Druckprüfungen, Kanalbefahrung und Kanalreinigungsarbeiten getrennt an zehn Fachfirmen ausgeschrieben. Vier davon reichten ein Angebot ein. Der günstigste Bieter, die Firma Alba, hat jedoch mitgeteilt, aufgrund ihrer sehr hohen Auftragslage nicht garantieren zu können, die Arbeiten noch in diesem Jahr auszuführen. Da das zweitgünstigste Angebot jedoch um 6000 Euro teurer sei als das von Alba, schlage die Verwaltung trotzdem die Vergabe an die Dunninger Firma vor. Heinzelmann will aber erreichen, dass zumindest ein Teilbereich der Befahrung noch in diesem Jahr dem Ingenieurbüro vorgelegt werden kann. 

- Anzeige -

Im Haushaltsplan seien für die Maßnahme der gesetzlich vorgeschriebenen Eigenkontrollverordnung des Kanalnetzes 15 000 Euro eingestellt. Eine Sanierung sei für 2019 vorgesehen, informierte der Bürgermeister. Gemeinderat Werner Kaufmann (CDU) wollte wissen, ob die Gemeinde Probleme bekomme, wenn die Befahrung in diesem Jahr nicht mehr funktioniere. Das Regierungspräsidium Freiburg gewähre einen Aufschub, informierte Bauamtsleiter Thomas Haas. 

Deutlich unterm Ansatz

Bisher habe sich die Kommune nur auf den Zustand der Abwasserkanäle konzentriert. Es bestehe aber auch die Verpflichtung, die Regenwasserleitungen untersuchen zu lassen und in Schuss zu halten, schilderte Haas. Da die Vergabesumme von 9500 Euro deutlich unter dem Haushaltsansatz von 15 000 Euro lag, schlug Kaufmann vor, die verbleibenden Mittel für weitere Kanalbefahrung zu verwenden, um eventuell einen noch günstigeren Preis zu bekommen. Diese Idee greife er gerne auf und werde mit Alba verhandeln, so Heinzelmann. Allerdings sei dies haushaltstechnisch etwas kompliziert, da die Gemeinde 2019 das neue kommunale Haushaltsrecht (Doppik) anwenden müsse. Er werde trotzdem nach einer Lösung suchen, versprach der Rathauschef. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Hausach-Hornberg-Gutach
Katholische Gemeinden bekommen aktuell die Statistik-Auswertung 2019. In der Seelsorgeeinheit Hausach-Hornberg bleibt vieles konstant – katholische Trauungen befinden sich aber im Sinkflug. 
vor 2 Stunden
Novum beim Rotary Club Wolfach
 Seit dem 1. Juli hat der Rotary Club Wolfach einen neuen Präsidenten: Hans-Peter Matt aus Haslach-Schnellingen ist der erste Clubpräsident im Rollstuhl.
vor 5 Stunden
Schiltach
Seit dem 10. Mai ist die Ausstellung „Schiltach in Agfa-Color“ an Sonn- und Feiertagen im Museum am Markt zu sehen. In Kooperation mit dem Schiltacher Stadtarchivar Andreas Morgenstern gibt das Offenburger Tageblatt weiterhin einen „Ein-Blick“ in die Welt von gestern. Möglich wird dieser Einblick,...
vor 5 Stunden
Amtsgericht Wolfach
„Er hat mich in den Bauch geboxt, so dass ich noch lange Bauchweh hatte“: Ein 15-Jähriger hat seinen Vater wegen Körperverletzung angezeigt. Am Mittwoch fand die Verhandlung am Wolfacher Amtsgericht statt. 
vor 8 Stunden
Hausach
Annette Kniep ist 2018 von der Evangelischen zur Katholischen Kirche konvertiert. Im Gespräch mit dem Offenburger Tageblatt erzählt sie, wie es dazu kam und warum sie sich nun sehr wohl fühlt. 
vor 11 Stunden
Schiltach
In der Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Schiltach standen Anfang Juli Wahlen an. Michael Müller übernimmt dabei den Posten des neuen Schriftführers.
vor 14 Stunden
Hornberg
Hornbergs Waldarbeiter und Gottfried Weißer vom gleichnamigen Betrieb in Kirnbach entfernten drei gefährliche Felsbrocken. Die Maßnahme war wichtig für eine künftige gefahrlose Holzernte.
vor 16 Stunden
Steinach - Welschensteinach
In der Hauptversammlung der Musikkapelle Welschensteinach gab es eine Satzungsänderung.
vor 16 Stunden
Hausach
Die Hausacher Briefmarkensammler haben nun ihre bereits für März geplante Hauptversammlung nachgeholt. 
vor 16 Stunden
Hofstetten
 Einen nicht alltäglichen Anlass gab es für die Kolleginnen im Hofstetter Kindergarten Sterntaler spontan, und unter Einhaltung der Corona-Regeln, zu feiern.
vor 23 Stunden
Malerin aus Wolfach
„Die Besten“: Helena Gutmann (19) aus Wolfach hat ihre Maler-Ausbildung mit Auszeichnung abgeschlossen. Sie zählt zu den Besten ihres Jahrgangs.
vor 23 Stunden
100 Jahre Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach (2)
Vor einem Jahrhundert wurde die Fischerbacher Kapelle gegründet. Anlässlich des Jubiläums erscheint eine Serie im OT.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.