Oberwolfach

»Kapitänin« ist jetzt an Bord

Autor: 
Karl Kovacs
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Februar 2015

Feierstunde in der Wolftalschule: Bürgermeister Jürgen Nowak (von rechts) begrüßte die neue Rektorin Lydia Seyffert gemeinsam mit Schulamtsdirektor Wolfgang Zink, der Elternbeiratsvorsitzenden Cornelia Echle, Bürgermeister Bernhard Waidele und den Schülern. ©Karl Kovacs

Die neue Rektorin der Wolftalschule Oberwolfach, Lydia Seyffert, ist gestern feierlich in ihr Amt eingeführt worden. Es sei ein guter Tag für die Schule und die Wolftal-Gemeinden, sagte Bürgermeister Jürgen Nowak. Im Dienst ist Seyffert bereits seit dem 1. Dezember.

Oberwolfach. Mit einem lautstarken »herzlich willkommen an Bord« begrüßten die Erstklässler ihre neue »Kapitänin«, Schulleiterin Lydia Seyffert, gestern  bei der Amtseinführung in der Pausenhalle der Wolftalschule. Als Geschenk übereichten sie ihr eine passende Kapitänsmütze.

Nach der Einleitung durch Lehrerin Henrike Nenner eröffnete Schulamtsdirektor Wolfgang Zink den Begrüßungsreigen vor den zahlreichen Schülern der Grund- und Werkrealschule, dem Kollegium und Vertretern der Eltern und der Lokalpolitik.
»Sie sind an einer kleinen Schule, aber die Herausforderungen sind groß«, sagte Zink. Profilbildung und Standortsicherung seien die wichtigen Aufgaben, denn der Werkrealschule droht bei anhaltend niedrigen Anmeldezahlen die Schließung. Die Integration von Schülern mit Behinderung, Migranten, verhaltensauffälliger Kinder und längeres gemeinsames Lernen seien ihr schon immer am Herzen gelegen, so Zink weiter.

- Anzeige -

Jürgen Nowak begann wegen der langen Wartezeit, bis Seyffert in Oberwolfach beginnen konnte, mit einem Seitenhieb auf die zuständigen Behörden in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen, wo sie zuvor gearbeitet hatte. »Der Verwaltungsweg von Düsseldorf nach Freiburg erinnert eher an eine Entfernung wie vom Nordkap nach Sizilien«, scherzte er. Nun sei aber ein »guter und wichtiger Tag für die Schule und die Wolftal-Gemeinden«. Die Schullandschaft im ländlichen Raum sei im Umbruch, betonte er. Die Nachfrage hänge vom Angebot ab, das Seyffert gemeinsam mit dem motivierten Kollegium ausarbeiten werde. »Mit Ihnen haben wir einen Volltreffer gelandet«, zeigte sich Nowak überzeugt. Er sicherte der Rektorin die Hilfe der Gemeinde zu, die »mit Ihnen in einer konzertierten Aktion alles daran setzen wird, dem Schulstandort, was die Klassen fünf bis neun angeht, eine Zukunft zu geben«.

Nach Reden von Pfarrer Bruno Gerstner, der Elterbeiratsvorsitzenden Cornelia Echle und Bad Rippoldsau-Schapbachs Bürgermeister Bernhard Waidele hielt die Rektorin das Schlusswort, in dem sie sich für die Unterstützung seit ihrem Dienstantritt bedankte. Sie verriet außerdem, dass sie nun in Schiltach wohne.

Am Ende der gelungenen Feier standen ein Beitrag der Schüler-Mitverwaltung (SMV) und ein Abschlusslied aller Schüler.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Talgeflüster
Das Talgeflüster ist ein ironischer Wochenrück- und -ausblick der Kinzigtal-Redakteure. 
vor 1 Stunde
Steinach - Welschensteinach
Welschensteinachs Ortsvorsteher Erich Maier verabschiedete in der Ortschaftsratssitzung am Donnerstag drei Ortschaftsräte aus dem Gremium.
vor 1 Stunde
Kreis Freudenstadt
Der Bürgerdialog im Kreis Freudenstadt geht in die zweite Runde. Gefragt sind diesmal Wünsche und Verbesserungsvorschläge zum öffentlichen Nahverkehr.
vor 1 Stunde
Diskussion im Rat
Für eine längere Diskussion im Schiltacher Rat sorgten am Mittwoch drei Planungsvarianten für einen barrierefreien Abgang beim Sportplatzsteg über die Kinzig zwischen Vereinsheim der Spielvereinigung und Tankstelle.
vor 1 Stunde
Haslach im Kinzigtal
Bei der Abschlussfeier der Haslacher Werkrealschule gab es Lob und gute Wünsche für die Schüler sowie Dankesworte an Eltern und Lehrer zu hören. Zudem wurden Preise überreicht.  
vor 1 Stunde
Hornberg/Wolfach
Die Wolfacher SBBZ-Schüler fahren ins Hornberger Freibad und lernen dank des Hornberger Fördervereins Sicherheit beim Schwimmen. 
vor 1 Stunde
Pfarrgemeinderatssitzung
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: In der Pfarrgemeinderatssitzung der katholischen Seelsorgeeinheit Haslach gab es am Donnerstag intensive Diskussionen über das Projekt »Kirchenentwicklung 2030«. Dies nicht nur mit einem Rückblick auf alles, was sich bislang zu diesem Thema  getan hat....
vor 6 Stunden
Hausach
Unter das Motto »Entwicklungsstufen« haben die Neunt- und Zehntklässler der Graf-Heinrich-Schule ihre Entlassfeier gestellt. Sie feierten mit einem fröhlichen Programm, dass sie ihre nächste Stufe erfolgreich erklommen haben.
vor 8 Stunden
20 Vereine aus der Region
Noch muss die Jury für den Bronze-Wettbewerb bei »Sterne des Sports« dichthalten: Der Sieger wird erst im Oktober verkündet. Entscheiden mussten sie sich allerdings bereits am vergangenen Dienstag. Und das war nicht leicht.
vor 11 Stunden
Hofstetten
Inklusion kann gelingen, wenn alle Seiten dazu bereit sind – das zeigt das Beispiel von John Ruf. Der 18-jährige Schüler der Carl-Sandhaas-Schule absolviert seit März ein Praktikum im Bauhof seiner Heimatgemeinde Hofstetten.  
vor 12 Stunden
Wolfach
Auch in der Wolfacher Bahnhofstraße kann nun seit der vergangenen Woche Ökostrom getankt werden. Im Beisein von Bürgermeister Thomas Gep-pert, Bauhofleiter Maik Knötig, Stefan Böhler und Michael Mathuni, beide vom E-Werk Mittelbaden, ging nach technischer Überprüfung die Ladesäule zur öffentlichen...
vor 14 Stunden
Steinach - Welschensteinach
Der Ortschaftsrat von Welschensteinach stimmte am Donnerstagabend darüber ab, wer die Nachfolge von Ortsvorsteher Erich Maier antreten soll.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.