Gelungener Muettersproch-Abend

Karikaturist Bert Kohl im Hausacher Mostmaierhof

Autor: 
Christiane Agüera Oliver
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Mai 2018

Bert Kohl sorgte für einen gelungenen Muettersproch-Abend im Mostmaierhof. Foto: Christiane Agüera ©Christiane Agüera Oliver

Einen guten Rahmen bot der Mostmaierhof am Freitag für den satirischen Abend von der Muettersprochgsellschaft mit Bert Kohl. »Das passt, unser Verein steht für Kunst und Kultur«, fand der Vorsitzende vom Mostmaierverein Werner Hafner. Muttersprache sei ein sehr hohes Kulturgut. »Auch wenn der Heimatbegriff derart abgegriffen ist, wir alle sind mit ihr und in der Sprache aufgewachsen, die wir von klein auf kennen und uns damit wohlfühlen«, beschrieb Hafner.

Hemdsärmliges Programm

Auch der Staufener Bert Kohl fühlte sich in Huse »sauwohl«. Mit seinem hemdsärmligen Programm sorgte er für einige Lacher. Satirisch bissig, dann wieder rotzfrech – «jetz do, do misse mr durch« – und ganz die Klischees bedienend nahm er die Unzulänglichkeiten des Lebens unter die Lupe. Kohls Karikaturen-Ehepaar Kuh Lisbeth und Wildschwein Willibald waren hierfür die ideale Besetzung. So gab es zu jeder Begebenheit auch die passende Karikatur, die über Leinwand für weiteres Schmunzeln sorgte. »Jetz mueß i scho wieder in Keller nab und Erdäpfel hole. Was machsch du, wenn i mir s Gnick brich bi dem ständige nuf un nab?« – »Hä, no dät i e Päckli Nudle ufmache!«.

- Anzeige -

18 Cartoons aus seinem neunen, dem zweiten Büchlein über Lisbeth und Willibald, mit insgesamt 64 solcher witzigen, teils auch augenzwinkernd derben, Karikaturzeichnungen stellte Bert Kohl vor. Immer wieder lud er zum Mitsingen ein, »Lueg dert ischs Badnerland, des isch mi Heimatland, Vogese un de Schwarzwald gen sich im Sundgau d’Hand, Vu Friburg im Brisgau bis Singe im Hegau, Des Land isch gmacht für dich un mich«, schallte es frei nach dem Folk-Song von Woody Guthrie »This is your land«.

Alemannische Version von Cat Stevens »Father and Son«

Musikalisch ging es auch im zweiten Teil weiter. Die alemannische Version von Cat Stevens »Father and Son« oder das Medley über »Trumpelstilzchen«, den Präsidenten des mächtigsten Lands, »der eigentlich in die Klapsmühle gehört«, wurde mit starkem Applaus bedacht. Beim Karikaturenquiz, oft bitterböse und wie es sich für Karikaturen gehört auch maßlos übertrieben, waren dann alle Persönlichkeiten schnell erraten. Klar, dass dies hauptsächlich Politiker waren, die aufs Korn genommen wurden.

»Mamme guck«, »In Mueders Stübeli« und »de Hans im Schnoogeloch« gehörten dann zum geselligen Abschluss, bei dem die rund 50 Besucher wieder lauthals mitsangen. »Schön war die Zeit«, bot ein gelungenes Ende in dem gemütlichen Ambiente des Mostmaierhofs.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Hausach
Mit einem Gottesdienst und einem fröhlichen »weltlichen Fest« feierten die evangelische und die katholische Gemeinde am Sonntag ihre Gemeinsamkeiten. Die Katholiken verabschiedeten außerdem Pfarrsekretärin Josefine Himmelsbach. 
vor 5 Stunden
Schiltach
Mit seiner aktuellen Inszenierung »Backfire for Max« gastierte das Zimmertheater Rottweil am Samstagabend auf dem Schiltacher Marktplatz. Die Inszenierung um Leben und Wirken Max Duttenhofers kam beim Publikum gut an.
vor 8 Stunden
Hornberg
Der ehemalige Botschafter Wolfram Dufner, der seine Jugend in Hornberg verbrachte, übergab dem Hornberger Stadtmuseum interessante Exponate. 
vor 10 Stunden
Wolfach
 Der Trend zu rückläufigen Teilnehmerzahlen beim Sportabzeichen-Aktionstag des Turnvereins Wolfach setzte sich am Samstag im Stadion fort. Die Hitze trug ihren Teil dazu bei, dass die Beteiligung eher mäßig ausfiel, vermuteten die Helfer.  
vor 10 Stunden
Ferienspaß
Ab Samstag, 27. Juli, bis Mittwoch, 7. August, findet wieder die »Kinderwiese« auf der Wiese in Richtung Waldsee in Haslach statt.
vor 10 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Ein großer Erfolg wurde die 21. Auflage des Orgelkurses »Orgel & Erholung« in Bad Rippoldsau-Schapbach. Zum Abschluss gaben am Freitag sieben Organisten unter der Regie des Pariser Dozenten und Konzertorganisten Jean-Paul Imbert in der Mater-Dolorosa-Kirche Bad Rippolds­au eine Kostprobe ihres...
vor 16 Stunden
Gelungenes Fest
Das Welschensteinacher Dorffest unter den Linden zog am Samstag und Sonntag Besucher aus Nah und Fern an. Unterhaltung, Kulinarik sowie Musik und Tanz standen im Vordergrund. Und auch heute ist nochmal einiges geboten auf dem Dorfplatz.
vor 17 Stunden
Amtswechsel in Haslach
Eine personelle Veränderung und diverse andere Themen standen auf der Tagesordnung der Pfarrgemeinderäte der Seelsorgeeinheit Haslach und Umgebung.
vor 19 Stunden
Serie "Neue Gemeinderäte"
64 neue Gesichter wurden bei den Kommunalwahlen am 26. Mai in die Gemeinderäte des Kinzig-, Wolf- und Gutachtals gewählt. Wir stellen sie in einer Serie vor. Heute: Kordula Kovac (CDU) aus Wolfach.
vor 20 Stunden
Mittleres Kinzigtal
»The Dorph & Friends« hieß es am Samstag im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach. Die 850 Tickets für das Open Air in historischer Kulisse waren seit Monaten vergriffen. Die begeisterten Fans feierten das Trio mit seinen musikalischen Begleitern bis spät in den Abend hinein.
vor 22 Stunden
Sportlich
Auch dieses Jahr beteiligt sich das Bildungszentrum Haslach wieder am Kinzigtallauf, der am 7. September zum nun schon zwölften Mal stattfindet. 
vor 23 Stunden
Wolfach
Wahlen, Ehrungen und das bevorstehende Jubiläum 2020 bestimmten die Hauptversammlung des FC Wolfach am Freitag im »Kurgartenhotel«. Nach den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen stellte Vorsitzender Peter Buchholz dabei einen Wechsel an der Vereinsspitze in Aussicht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.