Neuzugänge im Miniclub willkommen

Katholische Frauengemeinschaft Fischerbach zieht Bilanz

Autor: 
Christine Aberle
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Oktober 2018

Vorstandsteam (von links): Cornelia Geiger, Beate Schnaitter, Elisabeth Dieterle, Barbara Heizmann, Rosi Schwarz und Gisela Matt. Es fehlt Edeltraud Seiler. ©Christine Aberle

Die Hauptversammlung der katholischen Frauengemeinschaft (KFD) Fischerbach war am Dienstagabend im Gasthaus »Engel« informativ und gesellig. 

Beate Schnaitter und Cornelia Geiger vertraten die Teamsprecherin Edeltraud Seiler, die wegen eines Krankheitsfalles verhindert war, und führten durch die Versammlung. 

Schriftführerin Rosi Schwarz blickte auf das Vereinsjahr zurück. Neben religiösen Anlässen wie Rosenkranzgebet oder Maiandacht, gab es viele gesellige Treffen und Ausflüge. So wurde die Landesgartenschau besucht, eine Radtour unternommen, ein Frauenfrühstück ausgerichtet und Vorträge zu sozialen Themen organisiert.

Angebot steht und fällt mit der Nachfrage

Auch das Schmücken eines  Altars  für die Prozession an Fronleichnam und eine Wallfahrt mit den Frauen der ganzen Seelsorgeeinheit ins Münstertal gehörte zum Programm. »Das ist schon einiges, was wir das Jahr über machen. Und wir freuen uns, wenn ihr uns begleitet«, betonte Cornelia Geiger. Wie überall stehe und falle das Angebot mit der Nachfrage.

Gisela Matt berichtete von Einnahmen und Ausgaben. Sie wies darauf hin, dass der Miniclub, der unter dem Dach der Frauengemeinschaft agiert, nur noch eine Gruppe am Montag hat. Im Moment sei die Nachfrage nicht so groß. Bei Bedarf könne aber jederzeit  wieder eine neue Gruppe gegründet werden.

- Anzeige -

Neue Teilnehmer (Mütter mit Kleinkindern) sind nicht nur willkommen, sondern auch erwünscht. »Der Miniclub macht durch die Abrechnungen zwar viel Arbeit, aber ohne ihn wären wir im Minus«, berichtete Gisela Matt. Die Kasenprüferinnen Inge Backen und Adelheid Hug baten um Entlastung.

Pfarrer Helmut Steidel bedankte sich

Die Frauengemeinschaft  unterstützt  seit Jahren ein Altenheim in Gorbea in Chile. Dieses wurde ursprünglich von Schwester Arimathea aus Fischerbach gegründet. Der Erlös vom Weihnachtsmarkt  vom Stand des Gemeindeteams, ein Betrag der Landjugend und der Frauengemeinschaft wurde dorthin überwiesen. 

Pfarrer Helmut Steidel bedankte sich beim Vorstandsteam für das Engagement. 

Im Ausblick wurde neben den üblichen Angeboten der Frauengemeinschaft auch ein Besuch der Freilichtbühne Hornberg angeregt. Beate Schnaitter bedankte sich besonders bei den Strickerinnen, die Socken, Mützen, Taschen und anderes kreieren, um ein breites Angebot am Weihnachtsmarkt in Haslach  anbieten zu können. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Hausach
Zum Hausacher Leselenz und »Huse jazzt« gesellt sich nun noch ein drittes großes Kultur-Event, das jährlich stattfinden soll: Der Verein Mostmaierhof lädt vom 17. bis 19. Mai zum ersten »Zeit-Festival« mit Kulturschaffenden aus Hausach, der Region und der Bundesrepublik ein.  
vor 3 Stunden
Gutach/Oberwolfach
Das E-Werk Mittelbaden meldet Stromausfall in Gutach und in Oberwolfach. Durch den Sturm umgestürzte Bäume seien die Ursache.
vor 4 Stunden
28. April in Schiltach
Der Kunsthandwerkermarkt wird am Sonntag, 28. April, wieder zahlreiche Gäste nach Schiltach locken. Mehr als 80 Künstler präsentieren auf dem Markt ihre Werke, und auch die Schiltacher Geschäfte haben geöffnet. 
vor 5 Stunden
Heimatklang (21) aus Oberwolfach
Wer und was macht den Klang der Heimat im Mittleren Kinzigtal aus? An jedem Donnerstag präsentieren wir Musikgruppen, Duos und Einzelinterpreten, die in Summe zum Klang dort gehören – eine spannende Mischung. Heute: Cindy Blum aus Oberwolfach.
vor 6 Stunden
Zeugen gesucht
Noch immer ist die Polizei auf der Suche nach einem Mann, der am Dienstagnachmittag auf dem Kinzigdamm zwischen Steinach und Biberach einen 72-Jährigen mit einem Messer verletzt haben soll. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Offenburg ein Verfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet.
vor 8 Stunden
33 Feuerwehrkameraden im Einsatz
Im Schiltacher Wald hat es am Dienstagnachmittag gebrannt. Kurz vor 16 Uhr wurde die Schiltacher Feuerwehr alarmiert: Oberhalb der Schlossbergstraße sei ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei hat inzwischen die Ermittlungen eingestellt. Sie geht  nicht von einer Brandstiftung aus.
vor 8 Stunden
Seit zehn Jahren bei »KiD« dabei
In der »Kleinen Galerie« in der Ortsmitte von Hofstetten zeigt Emma Mäntele noch bis zum 17. Mai ihre Kunstwerke. Diese hat sie mit der Handarbeitstechnik Occhi geschaffen hat. 
vor 11 Stunden
Gemeinderatssitzung
Die Gemeinde Schenkenzell will das Bundesfolgeprojekt zum Breitbandausbau in unterversorgten Gewerbegebiete nutzen. Um eine 90-prozentige Förderung zu bekommen, müssen allerdings erst noch Hausaufgaben erledigt werden.
vor 14 Stunden
Wolfach
Jasmin und Simon Link erfüllen sich ihren Traum: Ein Jahr will das junge Paar aus Wolfach um die Welt reisen. Vom Kinzigtal geht’s in den Westen und immer weiter, bis über Asien wieder die Heimat naht. Heute: Die ersten zwei Wochen in den USA.
vor 15 Stunden
Wolfach
Stadtgärtner Mark Wolber und sein Team haben gerade alle Hände voll zu tun, um Wolfach zum Blühen zu bringen. Für das Offenburger Tageblatt hat sich Wolber aber Zeit genommen und den ein oder anderen Tipp für Hobbygärtner verraten.
vor 16 Stunden
Hausach
Am Sonntag, 5. Mai, startet wieder die Saison der Mittelaltertage auf der Burg Husen, bis zum Oktober immer am ersten Sonntag im Monat. Die Gruppe um Jürgen »Mäx« Clever sucht noch Mitstreiter, die in eine mittelalterliche Rolle schlüpfen wollen. 
vor 16 Stunden
Gutach
Der Gutacher Bürgermeisterkandidat Samuel Speitelsbach hat auch in seinem Nachbarort Adelsheim in Nordbaden Wahlkampf-Flyer verteilt. Dort ermittelt inzwischen die Kriminalpolizei.