Hausach

Kaufmännische Schulen wollen »Mehrwert für alle erreichen«

Autor: 
red/ra
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Juli 2018

Claudia Cassini (links) und Ralf Schneider vom Regierungspräsidium unterzeichneten gemeinsam mit Schulleiterin Frauke Ebert die Zielvereinbarungen für die Kaufmännischen Schulen Hausach. ©Kaufmännische Schulen

Zielvereinbarungen mit dem Regierungspräsidium sind unterschrieben. Damit soll noch mehr Qualität erreicht werden.

Claudia Cassini und Ralf Schneider vom Regierungspräsidium Freiburg unterzeichneten gemeinsam mit Schulleiterin Frauke Ebert die Zielvereinbarung für die Kaufmännischen Schulen Hausach im Rahmen des Qualitätsentwicklungsprozesses. Ralf Schneider, kommissarischer Stellvertreter der Referatsleitung, hat vor einigen Jahren sein Referendariat in Hausach absolviert.

»Wir leben Schule als Gemeinschaft«

- Anzeige -

Die Zielvereinbarung der KSH wurde in Zusammenarbeit mit der Schulleitung und der örtlichen Personalvertretung aufbauend auf der bestehenden formuliert. Im Fokus steht die Qualitätsentwicklung an der Schule. Man möchte Projekte intensivieren und für Schüler und Kollegium einen Mehrwert erreichen. An den KSH soll dafür gesorgt werden, dass die Schüler auf das immer wichtiger werdende lebenslange Lernen vorbereitet werden, indem sie sich Methoden aneignen, von denen sie auch über die Schulzeit hinaus profitieren. 

Auch das Thema individuelle Förderung findet neben den Bereichen Feedback und Selbstevaluation Beachtung. Der Satz »Wir leben Schule als Gemeinschaft« aus dem Leitbild der KSH soll ebenso mit mehr Leben gefüllt werden wie das individuelle Feedback der Schüler an die Lehrkräfte, der Lehrkräfte untereinander und an die Schulleitung.
Einige Anregungen nahmen die RP-Vertreter aus Hausach mit nach Freiburg.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Kinzigtal
vor 1 Stunde
Heiligabend ist zwar erst in 70 Tagen, aber die Vorboten der Adventszeit sind schon überall zu spüren. So ist auch die Aktion »Weihnachten im Schuhkarton« wieder gestartet.
Hausach
vor 1 Stunde
Sulzbach-Hexen weihen ihr mit viel Arbeit und Liebe geschaffenes Domizil im »Steinacher Bahnhof« ein
Hausach
vor 4 Stunden
Das schönste Geschenk machte sich die Stadtkapelle Hausach zu ihrem Jubiläumsfest selbst. Das Konzert von »German Brass« übertraf sicher alle Erwartungen jener, die dieses Weltklasse-Blasensemble noch nie live erlebt haben.
Wolfach
vor 7 Stunden
Geldstrafe oder Gefängnis stellte der Staatsanwalt einem 44-jährigen Kinzigtäler am Freitag am Amtsgericht Wolfach im Fall einer Verurteilung in Aussicht. Der wollte jedoch zunächst gar nicht bezahlen – und lieber »in den Knast gehen«.
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 10 Stunden
Der VdK-Ortsverband Bad Rippoldsau-Schapbach will 2019 mit einem kleinen Programm an die Gründung der zwei vormals selbstständigen Ortsverbände vor 70 Jahren erinnern. Das kündigte die Vorsitzende Martina Freymann am Freitag in der Hauptversammlung an.
Wolfach-Kirnbach
vor 13 Stunden
Die Zukunft der Ausflüge des Seniorenkreises war eins der bestimmenden Themen bei der Gemeindeversammlung der evangelischen Kirchengemeinde Kirnbach am Sonntag in der Nikolauskirche. Auch der »Grüne Gockel« kam erneut zur Sprache.  
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 15 Stunden
Er war Handwerker mit Leib und Seele und ein beliebter Mitbürger im Oberen Wolftal: Die Nachricht vom Tod von Ernst Maier aus der Hansjakobstraße in Bad Rippoldsau wurde mit großer Bestürzung in der Gemeinde aufgenommen. Am Dienstag war er bei Gartenarbeiten einem Herzversagen erlegen.  
Schiltach
vor 15 Stunden
Innerhalb von zwei Wochen wurde der Schiltacher Marktplatz gleich zweimal zum Drehort: Einmal für eine ZDF-Fernsehfilmproduktion (wir berichteten) und nun am Samstag für die Schuhu-Hexen aus Hinterlehengericht. 
Wortkunst
vor 22 Stunden
Der zweite »Poetry Slam« in der Haslacher Stadtbibliothek am Freitagagabend war ein kultureller Höhepunkt. Auch wenn es sich noch ein bisschen wie Großstadtkultur anfühlt, konnte der Dichterwettstreit das Publikum bei seiner zweiten Auflage überzeugen. 
Wolfach
14.10.2018
Einen technischen Defekt als Unfallursache vermochte der Sachverständige am Amtsgericht Wolfach am zweiten Prozesstag am Freitag nicht auszuschließen. Richterin Ina Roser befand den 19-jährigen Angeklagten dennoch schuldig - blieb aber mit dem Strafmaß unter der Forderung der Staatsanwaltschaft.
Neue Vorsitzende
14.10.2018
Der CDU Ortsverband blickte am Freitag auf zwei aktive Jahre zurück. Mit Irmgard Spitz konnte eine neue Vorsiteznde gewonnen werden. Zudem wurde der Mitgliedsbeitrag erhöht.
Hausach
14.10.2018
Das Mostmaier-Mosaik ist wieder um ein Puzzlesteinchen reicher: Am Freitag eröffnete das »Genusslädele«, das nun jeden Freitag geöffnet ist und mehr als nur Verkaufsstelle sein will.