Schiltach

Kinder rätseln bei Annis Schwarzwald-Geheimnis in Schiltach

Daniel Wunsch
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Juli 2020

Schon beim Start auf dem Marktplatz waren alle Kinder gespannt bei der Sache. ©Daniel Wunsch

Spannende Rätselwanderung in Naturkulisse: „Annis Schwarzwald-Geheimnis“ gibt es ab sofort in Schiltach für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren zu erleben.

Schiltach hat ab sofort ihr „Annis Schwarzwald-Geheimnis“. Diese neue Rätselwanderung für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren wird von der Schwarzwald Tourismus GmbH organisiert und gefördert vom Naturpark Schwarzwald Mitte-Nord. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Mischung aus Escape Room, Schnitzeljagd, Geocaching und Wanderung, bei der die Umgebung immer wieder aktiv in das Lösen von verschiedenen Rätseln eingebunden werden muss, wie Christian Jäckels, Tourismus-Manager der Tourist-Info in Schiltach am Freitag erklärte.

Treffpunkt Marktplatz

Der Treffpunkt für die erste Kindergruppe war am Schiltacher Marktplatz, wo Jäckels mit einem Bollerwagen für Proviant und einem schweren Rucksack auf sieben Kinder wartete. Darin enthalten waren viele Kästchen, alle mit Zahlencodes verschlossen und weitere Utensilien, die im Laufe des Mittags noch hilfreich werden sollten. Zudem enthielt der Rucksack ein Routen-Heftchen mit der ersten Anweisung. Ohne zu viel zu verraten: Hausnummern spielten hier eine wichtige Rolle. 

- Anzeige -

„Wir schaffen es nicht“, meinte ein kleiner Junge beim etwas zähen Start, aber mit Hilfe von Jäckels und zwei Mamas, die ihre Kinder begleiteten, war das erste Rätsel schnell gelöst und das Kästchen geöffnet. Nach mehreren Stationen an der Kinzig, wo unter anderem die Höhe der Wehrbrücke abgemessen werden musste, führte die Tour das Kuhbachtal hoch.

Viel Engagement und Wissensdurst

Dort hieß es Augen offen halten, da zum Lösen eines Schlosses mit Farb-Zahlen-Kombination Punkte an verschiedenen Bäumen addiert werden sollten. Am Abzweig Richtung Häberlesberg waren erneut Rechenkünste gefragt. Die Kinder sollten anhand der Kilometerangaben auf dem Wanderwegweiser die Laufzeit berechnen. Ein Band mit Buchstaben und Zahlen, das in einer Kiste zum Vorschein kam, musste am Häberlesberg korrekt um eine Schranke gewickelt werden, um ein Codewort zu erhalten. Nochmal zwei Rätsel weiter mussten schließlich hölzerne Ringe auf einer Bank korrekt zu Landmarkten ausgerichtet werden. Nur so war ein Code abzulesen.

Insgesamt brauchten die Kinder, die mit viel Engagement und Wissensdurst bei der Sache waren, für das Rätsel rund zweieinhalb Stunden. Erschöpft, aber stolz, gab es zum Schluss für ihre Mühen ein kleines Geschenk.

Info

15 Euro plus Pfand

„Annis Schwarzwaldgeheimnis“ gibt es bei der Touristinfo Schiltach. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Die Tour kostet 15 Euro, plus 50 Euro Pfand für den Rucksack und den Bollerwagen.  Auch Oberwolfach setzt „Annis Schwarzwald-Geheimnis“ voraussichtlich im Herbst um, ein genauer Termin wird aber noch bekanntgegeben, berichtet Carina Gallus von der Tourist-Info.

www.annis-schwarzwald-geheimnis.info

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Die zweite "Bärenfamilie" des Hausacher Bärenadvents für 2022/23: "Bärenkind" Jakob (links) mit seinem Bruder Joschua und den Eltern Erwin und Ute Klausmann. 
vor 3 Stunden
Hausach
Jakob Klausmann vom Grieshaberhof in Hausach-Sulzbach hat einen Gendefekt am achten Chromosom. Er ist für ein Jahr eines der beiden „Bärenkinder“ des Hausacher Bärenadvents.
Klaus Schmieder wurde für sein großes ehrenamtliches Engagement mit der Bürgermedaille in Gold ausgezeichnet.
vor 3 Stunden
Fischerbach
Der Fischerbacher Gemeinderat und Präsident der Badischen Imker erhielt von Landwirtschaftsminister Peter Hauk die Bürgermedaille in Gold.
Daniel Glattauers köstlich ironische Komödie „Die Wunderübung“ ist am Sonntag in Haslach zu sehen.
vor 4 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das Tournee Theater Stuttgart ist in Haslach gut bekannt: seit Jahren bringt die kleine hochprofessionelle Truppe in der Reihe KLIK intelligente Komödien ins Kinzigtal. Heuer ist am Sonntag, 9. Oktober, Daniel Glattauers ironische Komödie „Die Wunderübung“ zu sehen.
Christine Armbruster (rechts) ist die neue Rektorin der Grundschule Schiltach. Unterstützt wird sie von Konrektorin Dorina Waller.
vor 6 Stunden
Schiltach
Nach drei Jahren Vakanz hat die Grundschule Schiltach wieder eine Rektorin. Christine Armbruster hat zu diesem Schuljahr die Stelle übernommen. Dorina Waller unterstützt sie als Konrektorin.
Bei der Zugabe sangen Michaela Keller und Gregor Huber zusammen fröhlich Reinhard Meys „Gute Nacht, Freunde“.
vor 9 Stunden
Wolfach
Michaela Keller und Gregor Huber bestritten das Saisonfinale von „Mittwochs im Museum“ mit Geschichten und Liedern. „Ein supertolles Finale!“, freute sich Vorsitzender Christian Oberfell.
Der geschäftsführende Vorsitzende Reinhard Meyer blickte in der jüngsten Probe der Stadtkapelle auf die 25 gemeinsamen musikalischen Jahre mit Dirigent Raphael Janz zurück. 
vor 12 Stunden
Hausach
Raphael Janz dirigiert seit 25 Jahren die Hausacher Stadtkapelle. Er und Jo Riester in Wolfach sind die dienstältesten Dirigenten einer Kapelle in der Region.
Die OT-Kolumnisten Peter Marx (von links), Wendelinus Wurth, Thomas Hafen, Claudia Ramsteiner und Katrin Mosmann. Ob Alfred Metzler am Dienstag dabei sein kann, ist noch nicht sicher. 
vor 14 Stunden
Gutach
Schon zum zehnten Mal lesen die Kolumnisten des Offenburger Tageblatts im Gutacher Kunstmuseum. Dort werden sie am Dienstag, 11. Oktober, zwischen den Bildern und Collagen der Gutacher Malerkolonie "Funken schlagen".
Vorsitzender Pascal Schiefer (Mitte), Schriftführerin Annette Manske-Striffler und Geschäftsführer Simon Vollmer präsentierten am Donnerstag das Programm für die erste Leistungsschau des Gewerbevereins Wolfach seit 2015.
vor 15 Stunden
Wolfach
Knapp 20 Aussteller sind bei der Neuauflage der Leistungsschau des Gewerbevereins Wolfach am 16. Oktober an Bord. Eins der Ziele: Sichtbar werden für potenzielle Mitarbeiter und Auszubildende.
Bürgermeister Bernd Heinzelmann (rechts) und DRK-Ortsvereins-Bereitschaftsleiterin Alexandra Storz (links) ehren die Mehrfachblutspender Jasmin Mäntele (von links) Karl Obermüller, Helga Obermüller, Jörg Müller und Uwe Dölker.        
vor 15 Stunden
Schenkenzell
In der Sitzung des Gemeinderates zeichnete Schenkenzells Bürgermeister Bernd Heinzelmann sieben ­Blutspender für ihre Engagement aus. Spitzenreiter war Roland Doll mit 125 Spenden.
Das von der einstigen Rosenkranzbruderschaft gestiftete Altarbild in der Haslacher Pfarrkirche, ein Werk des Rottenburger Meisters Herrmann
vor 16 Stunden
Haslach im Kinzigtal
In der Haslacher Loretokapelle wird heute ab 19 Uhr ein Gottesdienst gefeiert. Eingeleitet wird er bereits um 18.25 Uhr mit dem Rosenkranzgebet.
Musikforscher Anton Andante und seine Freundin Zäzilie Zeitgeist laden zum Familienkonzert ein. 
vor 16 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das 15. Haslacher Familienkonzert am Sonntag, 9. Oktober, um 15 Uhr im Haus der Musik Haslach widmet sich „Grenzenlos Musik“.
Wurden vom Vorsitzenden Oliver Kiefer (von links) für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Felicitas Reinberger, Thomas Volk, Bosko Petrovic, Erna Schrempp, Jürgen Reinberger, Hubert Stehle und Richard Mayer. Rechts Ulrich Wiedmaier als Vertreter der Stadt Wolfach.
vor 17 Stunden
Wolfach - Halbmeil
Nach der ersten Saison ohne pandemiebedingte Einschränkungen zog der TuS Kinzigtal eine positive Bilanz – sportlich wie finanziell. In der Hauptversammlung wurden zudem insgesamt 19 treue Mitglieder geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • JEAN D'ARCEL in Kehl-Bodersweier steht für exklusive Kosmetik. Der Fabrikverkauf wurde von Samstag, 8. Oktober, auf Samstag, 3. Dezember, verschoben. 
    vor 21 Stunden
    Exklusiv Shoppen bei JEAN D'ARCEL in Kehl.Bodersweier
    Die Kosmetikmarke JEAN D’ARCEL hat weltweit einen exklusiven Ruf. Ursprünglich hatte das Unternehmen aus Kehl-Bodersweier am Samstag, 8. Oktober, einen Fabrikverkauf geplant, der jetzt aber kurzfristig wegen Krankheit auf 3. Dezember verschoben werden muss.
  • Weitsprung-Star Malaika Mihmabo ist Schirmherrin des ersten Tag des Mineralwassers. 
    vor 21 Stunden
    111 Jahre natürliches Mineralwasser: Das feiern die Brunnen in Deutschland heute beim ersten Tag des Mineralwassers mit vielen Einzelaktionen. Die Ortenau gibt volle Power: Peterstaler, Griesbacher und Schwarzwald Sprudel packen den Aktionstag gemeinsam an.
  • Claudio Labianca lädt zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in Offenburg zum Streifzug durch die modernisierten Räume in der Zährigerstraße ein. 
    30.09.2022
    Geschäfts- und Ausstellungsräume rundum modernisiert
    Das Klavierhaus Labianca in der Zährigerstraße in Offenburg präsentiert sich am verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in neuem Glanz. Verkaufs- und Ausstellungsflächen wurden nach 17 Jahren von Grund auf modernisiert und neu strukturiert – es hat sich sichtbar gelohnt!
  • Das E5-Team vor dem Studio in der Offenburger Okenstraße 65. 
    30.09.2022
    Wendepunkt: Für mehr Effektivität und Wohlbefinden im Leben
    Egal ob Rückenprobleme oder einfach mehr körperliche Fitness – wer rasche Erfolge erzielen möchte, für den bietet sich das EMS-Training im Studio von Simone Metz in der Okenstraße 65 in Offenburg an.