Bad Rippoldsau-Schapbach

Kleintierzüchter beschließen das Ende

Autor: 
Wilfried Weis
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. März 2015

Die Schapbacher Kleintierzüchter beschlossen die Auflösung des Vereins (von links): Ehrenvorsitzender Erich Börsig, Jurist Ralf Bernd Herden, Vorsitzender Manfred Haas, Stellvertreter Thomas Kiefer und Schriftführer Martin Dieterle. ©Wilfried Weis

Schweren Herzens arbeiteten die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins Schapbach am Donnerstagabend im Gasthaus »Sonne« den einzigen Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung ab: die Auflösung des Vereins. Der Verein hat zwar noch 26 Mitglieder, davon waren zuletzt aber nur acht aktive Züchter.

Der Schritt zur Auflösung wurde zwar von allen Mitgliedern sehr bedauert, doch seien die Zeiten für einen Kleintierzuchtverein, der so nicht mehr ausstellen könne, schwierig geworden. In dem kleinen, feinen Verein habe stets großer Gemeinschaftsgeist geherrscht, sagte Vorsitzender Manfred Haas. Jedes Mitglied habe zum Gemeinwohl beigetragen. Durch die Überalterung der Züchter habe es aber keinen Sinn, den Verein fortzuführen.

Zur Auflösung war eine Satzungsänderung notwendig: Darin ist nun festgelegt, dass das restliche Vereinsvermögen sowie die Käfige dem Kleintierzuchtverein Wolfach zufließen. Zunächst wurde überlegt, ob nicht ein Zusammenschluss mit den Wolfacher Kleintierzüchtern möglich sei. Dieses Vorhaben kam aber nicht zustande.

- Anzeige -

Dann stand die Abstimmung an: Bei sieben Ja-Stimmen und drei Enthaltungen wurde die Auflösung des Vereins beschlossen. Zu den Liquidatoren wurden Vorsitzender Manfred Haas und sein Stellvertreter Thomas Kiefer bestimmt. Jurist Ralf Bernd Herden wird die rechtlichen Schritte für den Kleintierzuchtverein einleiten. Für den 13. Juni ist zum Abschluss noch ein Grillfest für die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins C 445 Schapbach geplant.

Vermissen werde man zukünftig das alljährlich gut besuchte Grillfest am Heckerbrunnen, die Lokalschau in der Festhalle sowie die Kreisschau, bei der die Züchter oft Erfolge einfuhren. Der Schapbacher Kleintierzuchtverein wurde am 1. Februar 1958 gegründet. Franz Jungemann wurde damals zum Vorsitzenden gewählt, Hans Lutz zu seinem Stellvertreter. Jungemann übte das Amt bis 1964 aus. Danach war der heutige Ehrenvorsitzende Erich Börsig nahezu 40 Jahre Vorsitzender des C 445. Seit 2004 leitete Manfred Haas die Geschicke des Vereins.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 23 Minuten
Oberwolfach
Auf der stillgelegten Minigolfanlage in Oberwolfach sollen Wohnmobilstellplätze entstehen, um ein neues Touristik-Standbein zu schaffen. Doch die Idee stößt im Ort nicht nur auf Wohlwollen. Gerade unter den Eltern der benachbarten Wolftalschule wird eifrig diskutiert.
vor 3 Stunden
Kinzigtal
Der Nabu und der BUND Mittleres Kinzigtal rufen auch in Zeiten der Corona-Pandemie für die Rettung von Amphibien auf. Die beliebte Amphibienwanderung des Nabu muss zwar ausfallen, aber aktiv werden kann man dennoch.  
vor 6 Stunden
Gutach
Die neue Sonderausstellung des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof entsteht im Hermann-Schilli-Haus. Das Offenburger Tageblatt hat die „Macher“ dort beim Aufbau besucht.
vor 8 Stunden
Fischerbach
In der Gemeinderatsitzung informierte Bürgermeister Thomas Schneider über den Coronafall in der Kindertagesstätte Wunderfitz.
vor 8 Stunden
Wahlkreis Freudenstadt
Wer sind die Menschen, die ihren Wahlkreis in den kommenden vier Jahren im baden-württembergischen Landtag vertreten wollen? Das Offenburger Tageblatt hat mit Kandidaten im Wahlkreis Freudenstadt gesprochen, um das herauszufinden. Heute stellen wir Katrin Schindele von der CDU vor.
vor 8 Stunden
Oberwolfach
Was kostet Eltern der Kindergarten im Lockdown? Oberwolfachs Gemeinderat einigte sich am Dienstag auf einen Kompromiss. 
vor 8 Stunden
Renoviert
Das  „Pfarr’s Käppele“ erstrahlt seit einiger Zeit wieder in neuem Glanz. Sie ist die kleinste in der Reihe der Haslacher Kapellen am Eingang zum Wohngebiet Frühmess. 
vor 15 Stunden
Steinach
Der Steinacher Gemeinderat hat den Haushaltsplan für 2021 verabschiedet. Vorgesehen sind Investitionen von 3,79 Millionen Euro. Um diese zu finanzieren ist voraussichtlich eine Kreditaufnahme erforderlich. 
vor 21 Stunden
Oberwolfach
Zur Verabschiedung von Oberwolfachs Haushalt 2021 rückten die Eigenbetriebe in den Fokus. Dabei ging es neben einer letzten größeren Investition ins Kanalnetz auch um den Windpark Hohenlochen.
vor 21 Stunden
Hausach
Gemeinderat votierte einstimmig für die Möglichkeit der Gehaltsumwandlung für Jobräder bei der Stadtverwaltung Hausach. 
vor 21 Stunden
Hausach
Dank einmaliger Einnahmen verbucht Hausach 42 349 Gewinn. Für 2021 ist eine „schwarze Null“ geplant 
24.02.2021
Hausach
Neumayer Tekfor zeigt sich dankbar für 1495 Treuejahre. Die übliche Jubilarfeier zum Jahresbeginn fiel der Corona-Pandemie zum Opfer. Würdigung und Geschenke gab es trotzdem.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Ausbildungen zum Mechatroniker, Elektroniker oder auch Zerspanungstechniker sind bei Kratzer gefragt.
    vor 20 Stunden
    Kratzer bietet Hightech-Lösungen für die Industrie
    Das global agierende Familienunternehmen Kratzer GmbH & Co. KG aus Offenburg entwickelt und fertigt Präzisionsbauteile und  -baugruppen aus einer Vielfalt von Werkstoffen. Es liefert weltweit individuelle und hochkomplexe Hightech-Lösungen an wichtige Branchen: an die Analyse- und...
  • Die Palura Gebäudeservice GmbH ist Ihr Partner, wenn es professionell sauber sein soll.
    22.02.2021
    Der Reinigungsexperte aus Appenweier
    Wenn’s sauber werden soll, ist die Palura Gebäudeservice GmbH der ideale Partner: Ganz egal, ob es sich ums Großreinemachen in Geschäftshäusern, in Industriehallen oder Bus und Bahn dreht. Der Profi aus Appenweier hat das Know-how, die Manpower und das Equipment.
  • 19.02.2021
    Seit 80 Jahren erfolgreich am Markt: J. Schneider Elektrotechnik GmbH weiter auf Erfolgskurs
    Seit 80 Jahren arbeitet und expandiert die Offenburger Firma J. Schneider Elektrotechnik GmbH erfolgreich am nationalen und internationalen Markt. Das Unternehmen sorgt dafür, dass Maschinen und Anlagen funktionsfähig arbeiten – mit Strom und Spannung. Dafür werden gut ausgebildete Fachkräfte...
  • Die azemos vermögensmanagement gmbh ist im repräsentativen Gebäude des BIZZ in Offenburg untergebracht.
    19.02.2021
    Das Einmaleins der Geldanlage: Wissen, Transparenz, Authentizität und vor allem Vertrauen
    Pandemiebedingte, nun seit einem Jahr anhaltende Unsicherheiten auf den Arbeits- und Finanzmärkten, Negativzinsen, exorbitant steigende Immobilienpreise in exorbitant guten Lagen – Vermögen oder Vermögenswerte  zu bewahren und zu mehren in diesen Zeiten - eine schwere Aufgabe, die ohne Experten...