Hornberg

Kostümprobe des Hornberger Krimiteams

Autor: 
Petra Epting
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Juli 2017

Wie siehst du denn aus? Die Krimi-Darsteller haben mal wieder recherchiert, gestöbert und in vielen Truhen gekramt. Bei der Köstümprobe diese Woche sahen sie, selbst wenn einiges noch abgeändert werden muss, jedenfalls schon ganz passabel aus. ©Petra Epting

Am Freitag, 28. Juli, feiert "Das Wirtshaus im Spessart" auf der Hornberger Freilichtbühne Premiere. Die Proben laufen seit vielen Wochen, in den letzten Tagen stand die Suche nach den passenden Kostümen auf dem Programm.

Zu einer Kostümprobe hatte Spielleiter Gebhard Kienzler diese Woche sein Krimiteam direkt auf der Bühne zusammengetrommelt. Bekanntlich steht in dieser Saison »Das Wirtshaus im Spessart« auf dem Spielplan, das am 28. Juli seine Premiere feiert.

Was steht wem?

Während die Proben dafür längst laufen, wird es langsam auch Zeit, sich über die passenden Kostüme Gedanken zu machen. Verschiedenes wird aus einem großen Fundus anprobiert. Jeder hat irgendetwas zusammengetragen, zuhause in Truhen gewühlt oder auf Flohmärkten und im Internet gestöbert. Was sich da alles finden lässt, sorgte wie die täuschend echt aussehenden erlegten Enten bei der Probe für viel Gelächter. Was steht wem? Passt es überhaupt in die Zeit und mit welchem Accessoires lässt sich noch mehr aus dem Gewand herausholen?

- Anzeige -

Maskenteam ebenfalls dabei

Fragen über Fragen, die gemeinsam diskutiert wurden, was sich nach Meinung von Gebhard Kienzler  gut bewährt hat. Ebenfalls dabei war das Maskenteam, das die Spieler in ihren jeweiligen Kostümen genau unter die Lupe nahm und noch einmal ganz eigene Ideen entwickelte, wie jeder Darsteller am besten in Szene gesetzt werden kann. Der Spielleiter freut sich schon auf die »etwas andere Inszenierung, die zwar Humor verspricht, aber immer noch auf der kriminellen Schiene spielt«.

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Oberwolfach
vor 8 Stunden
Startklar für den großen Wettstreit: Im Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach fiel in dieser Woche die Entscheidung, wer Deutschland bei der 59. Internationalen Mathematik-Olympiade vertreten wird. Austragungsort im Juli: Cluj-Napoca in Rumänien.
Geballte Kreativität bei den Hornberger Märchen
19.05.2018
Die beiden "Kostümdamen" gehören zu den stillen Helfern im Hintergrund. Wenn in Hornberg die Märchenspiele des Historischen Vereins laufen, dann ernten auch sie die Früchte ihrer vielen Arbeit im Vorfeld. Das geschieht in der Regel weniger öffentlich so wie bei den Darstellern. Deshalb soll ihre...
Geteilte Meinung in der Region
19.05.2018
Mit großer Mehrheit hat der Deutsche Ärztetag das Fernbehandlungsverbot gelockert. Ärzte dürfen Patienten künftig damit auch per Chat oder Anruf behandeln, wenn dies ärztlich vertretbar ist. Das OT hat beim »Gesunden Kinzigtal« und bei Ärzten nachgefragt, was sie davon halten.
Kindergartengebühren steigen
19.05.2018
Die Kindergartengebühren steigen ab dem Betreuungsjahr 2018/2019 um 5,5 Prozent. Das hat der Mühlenbacher Gemeinderat beschlossen. Ein Nachlass wird Eltern gewährt, deren Kinder etwas früher von der Krippe in den Kindergarten wechseln.
Wolfach
19.05.2018
Im Januar hatte Manfred Maurers Entscheidung, sich aus nahezu allen Ehrenämtern zurückzuziehen, auch die Genossen im SPD-Ortsverein Wolfach kalt erwischt. Am Donnerstag trafen sich die Sozialdemokraten zu einer außerodentlichen Mitgliederversammlung und wählten ihren neuen Chef.
Schwarzwaldmusik-Festival in Schiltach
18.05.2018
Das Schwarzwald-Musikfestival machte am Donnerstagabend Station in Schiltach. Dort ließen Max Mutzke und die Band »Monopunk« ihre Fans, in der bereits lange Zeit vor dem Konzert ausverkauften Hansgrohe-Aquademie, tanzen.
Sanierungsarbeiten vom 4. Juni bis Ende Juli
18.05.2018
Die weitere Sanierung der Landesstraße 103 zwischen dem Gasthaus »Zum wilden Mann« in Welschensteinach und dem Geisberg bei Schuttertal-Schweighausen startet am 4. Juni. Dabei sind zeitweise bis Ende Juli abschnittweise Vollsperrungen in fünf Bauabschnitten notwendig. 
Politikerbesuch in Hausach
18.05.2018
Die Grünen-Landtagsabgeordnete Sandra Boser war am Freitag zu Gast im Hausacher Rathaus. Bürgermeister Wolfgang Hermann sowie einige Gemeinderäte und Mitarbeiter der Verwaltung diskutierten mit ihr Themen, die Hausach derzeit bewegen. 
Film »Schneeblind« läuft im Kino
18.05.2018
Gut zwei Jahre ist es her, dass im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof der Film »Schneeblind« gedreht wurde. Nun ist der Streifen fertig und in einigen Kinos in der weiteren Region zu sehen. Die Produzentin Karoline Henkel denkt gern an die Dreharbeiten zurück.   
Wolfach-Kirnbach
18.05.2018
Schöne Idee, gute Idee: Den Initiatoren rings ums alte Kirnbacher Rathaus ist zu wünschen, dass ihre Leidenschaft für die Idee eines offenen Treffpunkts auf die erhofften Helfer und den Rat übergreift.
Wolfach-Kirnbach
18.05.2018
Etwas frische Farbe, eine weitere Gemeinschaftsaktion der Talbewohner und die verbindliche Zusage der in Aussicht gestellten städtischen Unterstützung sollen Kirnbachs altem Rathaus neuen Pep geben: Beim Infoabend am Donnerstag kamen die Ideen der Initiatoren gut an.
Personelle Änderungen in der Seelsorgeeinheit Hausach/Hornberg
18.05.2018
Personelle Änderungen standen im Mittelpunkt der Pfarrgemeinderatssitzung in Hausach. Alfredo Sánchez Casado wurde zum Nachfolger des scheidenden Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Ottmar Hiller gewählt.