Kreative Werke aus Speckstein

Autor: 
Sybille Wölfle
Jetzt Artikel teilen:
01. September 2016

Dass Speckstein  ein leicht zu verarbeitender Naturstein ist, haben am Dienstagvormittag  drei Mädchen und zwei Jungen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren festgestellt, die sich zur Sommerspaßaktion in Fischerbach angemeldet hatten. Gemeinsam mit Manuela Kienzle feilten, raspelten und schmirgelten die Kinder im Hof der Fischerbacher Fritz-Ullmann-Grundschule an Specksteinen, bis individuelle Anhänger sowie Tiere wie Hase, Vogel, Schwan, Delphin und Dinosaurier Gestalt annahmen. 

Speckstein zeichnet sich durch seine unterschiedlichen Farbvariationen und Härtegrade aus, schilderte Manuela Kienzle, die in Oberharmersbach eine kleine Kreativwerkstatt betreibt. Sie verwendet dort keine vorgesägten Einheits-Rohlinge, sondern kauft die Specksteine stets in Freiburg und Karlsruhe. »Zertrümmert werden sie dann erst zuhause«, berichtete sie.

Passendes Bruchstück

- Anzeige -

Zunächst fertigten die Kinder kleine Schmuckstein-Anhänger, die zuhause noch mit Öl eingerieben werden müssen damit die Maserungen sichtbar werden. Danach durften sie unterschiedlichste Steine anfassen, herumdrehen, fühlen und der Fantasie dabei freien Lauf lassen. Die zehnjährige Selina wollte einen Hasen kreieren und entdeckte auch gleich ein Speckstein-Bruchstück.

Mit verschiedenen Raspeln, dünnen Feilen und einem Nassschmirgelpapier mit sehr feiner Körnung ging‘s dann ans Werk. »Wenn du eine Fläche machen willst, dann reibe den Speckstein am besten kreisrund über die Raspel«, gab Kienzle Hilfestellung. 
Zweieinhalb Stunden lang bearbeite jedes Kind seinen Speckstein, bis dieser die phantasievollen Kunstwerke fertig waren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Wolfach-Kirnbach
20. Februar 2018
Bis Ende März sind Stefanie Meller und Günter Eichmann offiziell noch Pächter des Naturfreundehauses »Sommerecke« in Kirnbach – doch der Restaurantbetrieb ruht bereits seit September. Die Nachfolgersuche gestaltet sich laut Naturfreunde-Landesverband »äußerst schwierig«.
Kommentar
20. Februar 2018
Der Hausacher Gemeinderat hat am Montagabend Entscheidungen fürs Hausacher Schulzentrum getroffen, die in den nächsten vier bis fünf Jahren rund 17 Millionen Euro kosten werden. 
Gemeinderat Hausach
20. Februar 2018
Mit der Graf-Heinrich-Schule noch nicht genug (siehe erste Lokalseite): Um den Schulcampus auf Vordermann zu bringen, stimmte der Gemeinderat am Montag auch der Erweiterung der Mensa samt weiteren sechs Klassenzimmern für das Robert-Gerwig-Gymnasium zu.
Gemeinderat Hausach
20. Februar 2018
Eine  »teure«, aber zukunftsweisende Gemeinderatssitzung war das am Montag in Hausach. Die Beschlüsse für die Erweiterungen der Graf-Heinrich-Schule, des Robert-Gerwig-Gymnasiums und der Sanierung der Leichtathletikanlage erfolgten durchweg einstimmig. Summe: rund 17 Millionen Euro. 
Serie "Effringer Schlössle" (11)
20. Februar 2018
Zum Saisonstart 2018 wird das Effringer Schlössle als Neuzugang des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof mit einem großen Fest für die Besucher eröffnet. Wir begleiten bis dahin mit einer Serie das letzte Jahr destranslozierten Gebäudes.Heute: die Geschichte des Gebäudes.
Hausach, Serie "Huse jazzt" (4)
20. Februar 2018
Das Kinzigtäler Jazzfestival »Huse jazzt« versetzt Hausach am Samstag, 10. März, wieder in Schwingung – wie seit 16 Jahren immer drei Wochen vor Ostern. Wir stellen die zehn Bands in einer kleinen Serie kurz vor. Heute: »Capricco Balsmico«.
Wartelisten in den Kindergärten
20. Februar 2018
Weil Hornbergs Kindergärten an der Kapazitätsgrenze angelangt sind, wird der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch, drei Varianten diskutieren, um vorübergehend schnell mehr Plätze zu schaffen, bis der evangelische Kindergarten saniert ist.
Kaufmännische Schulen Hausach
20. Februar 2018
Voraussichtlich zum 20. März wird Frauke Ebert neue Schulleiterin der Kaufmännischen Schulen Hausach. Dies teilte das Regierungspräsidium am Freitag auf OT-Anfrage mit.
Hauptversammlung
20. Februar 2018
Ehrungen gab es am Samstagabend in der Hauptversammlung der Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach im Gasthaus Krone. 
Puppenspieltage in Wolfach
20. Februar 2018
Schon frühe habe er sich mit dem Puppenspielvirus infiziert: David Minuth trat am Wochenende zum ersten Mal mit seinen Figuren in der Wolfacher Schlosshalle auf und spielte dort bei den Puppenspieltagen sein Stück »Kasper und die gestohlene Kuckucksuhr.«  
Hauptversammlung der Schiltacher Feuerwehr
20. Februar 2018
Für die Schiltacher Feuerwehr verlief das vergangenen Jahr eher ruhig. Doch die Aufgaben werden insgesamt vielfältiger und verlangen einen hohen Probenaufwand.
Hauptversammlung
20. Februar 2018
In der Hauptversammlung der Haslacher Feuerwehr am Samstag legten alle Abteilungen eine beeindruckende Bilanz ihrer Tätigkeiten vor. Zudem standen unter anderem Ehrungen auf der Tagesordnung.