Wolfach

Lage für Wolfachs Handel und Gastronomie bleibt angespannt

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2020

In Wolfachs Innenstadt kehrt nach den Wochen des strengen Corona-Lockdowns langsam wieder Leben zurück: Geschäfte und Straßencafés sind geöffnet – die Zwischenbilanz fällt beim Gewerbeverein aber durchwachsen aus. ©Tobias Lupfer

Trotz Lockerungen bleibt die Situation für Handel und Gastronomie in Zeiten der Corona-Krise schwierig. Gewerbevereinschef Reinhold Waidele zieht im Gespräch ein Zwischenfazit für Wolfach. Die Zwangsschließung in der Corona-Krise ist vorüber: Seit Wochenbeginn dürfen Gastronomen ihre Lokale unte...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Simon Waslowski aus Haslach ist derzeit montags bis freitags bei der Sat.1-Sendung „Frühstücksfernsehen hautnah“ zu sehen. Er hat zuvor auch schon bei anderen Produktionen mitgewirkt.   
vor 7 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Soll das ehemalige Modehaus Valeri im Herzen Schapbachs in Gemeindeeigentum übergehen? Im Oktober hatte der Rat diese Frage kurzfristig in nicht öffentliche Sitzung verschoben. Am Dienstag gab´s für die Öffentlichkeit Informationen, warum.
vor 11 Stunden
Serie "Weihnachtskrippen im Kinzigtal" (2)
Der Advent ist eigentlich auch die Zeit der Weihnachtskrippenausstellungen. Doch wie an so vielem geht auch an dieser Tradition das Coronavirus nicht spurlos vorbei – so hat beispielsweise der Historische Verein Steinach seine jährliche Sonderausstellung im Heimat- und Kleinbrennermuseum abgesagt....
vor 14 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Der Lions Club Kinzigtal hat eine weitere Spende für die Finanzierung eines Kleinbusses an den Club 82 übergeben –  obwohl die Spendenkasse der Lions in Corona-Zeiten nicht üppig gefüllt ist.
vor 16 Stunden
"Kinzigtäler Buchtipps" (9)
Gesellschaftliche Kontakte weitgehend vermeiden, um die Corona-Welle zu brechen – so lautet derzeit die Devise. Und wie ließe sich die dadurch gewonnene Zeit besser nutzen, als mal wieder ein gutes Buch in die Hand zu nehmen. Bekannte Kinzigtäler verraten in unserer Serie „Buchtipps“ ihre...
vor 16 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Kleiderspenden gab es an das Kleiderkarussell von Mode Giesler, dem Bollenbacher Kindergarten und vom Heinrich-Hansjakob-Bildungszentrum. Kleider abholen kann man derzeit nur mit einem Termin.
vor 16 Stunden
Schenkenzeller Bildstöcke und Wegkreuze (12)
Kleindenkmale sind aussagekräftige Zeugnisse der Geschichte. Von Menschenhand mit einer bestimmten Absicht geschaffen. Es sind dies Bildstöcke, Feldkreuze, Grab- und Gedenksteine; Zeichen religiöser Gesinnung im früheren Herrschaftsgebiet Fürstenberg. Die Gemeinde Schenkenzell hat davon noch...
vor 23 Stunden
Wolfach
Während der Corona-Pandemie haben auch die Menschen in Brasilien mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Um die Not etwas zu mildern, hat die Kolpingsfamilie Wolfach nun beschlossen, die ärmsten Familien des Kindergartens in Ribeirao das Neves mit Lebensmitteln zu unterstützen. 
01.12.2020
Hausach
Das Robert-Gerwig-Gymnasium nimmt Abschied von seinem Elternbeiratsvorsitzenden Reinhard Renter, der in diesem Amt die Schule sieben Jahre lang mit geprägt hat.
01.12.2020
Oberwolfacher Ehepaar
Die Corona-Krise beutelt auch das „Heilige Land“: Taglöhner stehen ohne Job da, Einnahmen durch Touristen fehlen. Eine Sonderspendenaktion aus dem Kinzigtal soll dem Caritas Babyhospital helfen.
01.12.2020
Haslach im Kinzigtal
Neben dem zentralen Impfzentrum in Offenburg soll es bei der Bekämpfung des Coronavirus im Ortenaukreis ab dem 15. Januar Kreis-Impfzentren geben. Ein möglicher Standort könnte die Sport- und Stadthalle in Haslach sein.
01.12.2020
Hausacher Stadtschreibertagebuch
Seit Mitte Oktober hat Tobias Steinfeld Einzug ins Molerhiisle gehalten. Der 32. Hausacher Stadtschreiber ist AmandaNeumayer-Stipendiat und wird bis Ende Dezember mit seinen Kolumnen jeden Mittwoch am Hausacher Stadtschreiber-Tagebuch mitschreiben.