Haslach im Kinzigtal

B33-Sanierung legt Verkehr in Haslach ab 13. Juli teils lahm

Autor: 
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Mai 2020

(Bild 1/2) Geduld gefragt: Die Haslacher Ortsdurchfahrt ist besonders im Berufsverkehr stets stak befahren, weshalb es auch ohne Sperrungen immer wieder zu langen Staus kommt. ©Archivfoto: Christoph Breithaupt

Aufgrund des schlechten Zustands muss die B 33 in der Ortsdurchfahrt Haslach ab 13. Juli saniert werden. Bis Ende November wird die Strecke voll oder halbseitig gesperrt.
 

Schlechte Nachrichten für Autofahrer gibt es vom Regierungspräsidium (RP) Freiburg. Auf der ohnehin schon stauanfälligen Haslacher Ortsdurchfahrt ist nun auch noch eine Sanierung nötig, weshalb die Strecke monatelang halbseitig und phasenweise sogar voll gesperrt wird.  

Erfahrungsgemäß wird dies auch  dazu führen, dass viele ortskundige Autofahrer die Strecke auch schon vor einer Vollsperrung meiden werden. Daher werden auch die Bürger der umliegenden Gemeinden unter deutlich mehr Verkehr stöhnen werden.

Parallele Arbeiten

Laut RP muss die B 33 in der Ortsdurchfahrt zwischen der Kinzigbrücke und der Schreinerei Psak (kurz nach Netto Discounter) ab Montag, 13. Juli, aufgrund ihres schlechten Zustands saniert werden.

Die Ortsdurchfahrt muss deshalb in mehreren Abschnitten bis Ende November entweder voll, oder halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr werde größtenteils innerörtlich umgeleitet. In der zweiten Hälfte der Sommerferien wird es auch eine überörtliche Umleitung geben, schreibt das RP.

Parallel zur Fahrbahnsanierung werden Arbeiten an der Fahrbahnentwässerung durchgeführt sowie die kreuzende Gleisanlage in Höhe der Firmen Müller und Schwarzwald Schlafsysteme ausgebaut, da sie nicht mehr in Betrieb ist und die Schienen die Verkehrssicherheit gefährden.

Zudem wird an der Klosterbachbrücke die schadhafte Beschichtung der Gehwege parallel zur Fahrbahnsanierung erneuert und kleinere Arbeiten an der Wasserleitung der Stadtwerke Haslach erledigt.

Innerörtliche Umleitung

Die Bauarbeiten beginnen zwischen der Einmündung Schleifmattstraße und der Diskothek Blockhaus. Hier wird ab 13. Juli wegen der Sanierung zuerst die der Kinzig zugewandte Fahrbahnseite gesperrt.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Villingen-Schwenningen kann laut RP weiterhin auf der B 33 durch die Baustelle fahren. Der Verkehr in Fahrtrichtung Offenburg wird über die Straßen Im Mühlegrün, Am Gewerbekanal und Schleifmattstraße innerörtlich umgeleitet. 

Die Zufahrt von der B 33 in die Schleifmattstraße (in Höhe der Moschee) muss während der Arbeiten auf dieser Fahrbahnseite gesperrt werden. Hier bittet das RP, ebenfalls über die Straße Im Mühlegrün zuzufahren.

Behelfszufahrt für Märkte

- Anzeige -

Außerdem muss die Zufahrt zu dem Gutmann Fachmarkt und ZG Raiffeisen sowie dem dortigen großen Parkplatz gesperrt werden. Hier wird eine Behelfszufahrt im Bereich der alten Gleisquerung in Höhe der Firma Müller angelegt.

Dort wird auch eine Fußgängerampel zur sicheren Querung der B 33 für Fußgänger aufgestellt, da die Fußgängerampel in Höhe der Diskothek Blockhaus außer Betrieb sein wird. Die Arbeiten auf dieser Fahrbahnseite dauern voraussichtlich zwei Wochen. 

Im Anschluss wird die gegenüberliegende Fahrbahnseite zwischen Bahnunterführung und Diskothek Blockhaus saniert. Die innerörtliche Umleitung in Richtung Offenburg bleibt weiterhin bestehen.

Die Einmündung Steinacher Straße (K 5358) muss dann aber gesperrt werden. Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt sollen spätestens am Freitag, 7. August, abgeschlossen sein. 

Umleitung außerorts

Nach Abschluss dieser Arbeiten wird während der Bauferien die B 33 zwischenzeitlich komplett für den Verkehr freigegeben bevor die Arbeiten zwischen Kinzigbrücke und Schleifmattstraße beziehungsweise Bahnunterführung voraussichtlich am Montag, 24. August, beginnen.

Da es hier keine geeignete innerörtliche Umleitung gibt, muss der Verkehr in Fahrtrichtung Villingen-Schwenningen für voraussichtlich zwei Wochen über Schnellingen, Fischerbach und Hausach umgeleitet werden. Der Verkehr in Fahrtrichtung Offenburg wird durch die Baustelle geführt, vor der Kinzigbrücke ausgeleitet und über Steinach umgeleitet, um einen Rückstau am Bollenbacher Kreuz zu vermeiden. 

Im Anschluss wird die Abfahrt in Richtung Steinach (bei Maier & Kaufmann) eine Woche voll gesperrt, der Verkehr kann dann aber wieder in beiden Fahrtrichtungen auf der B 33 fahren. Um die Behinderung für den Schüler- und Busverkehr so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten zwischen Kinzigbrücke und Schleifmattstraße beziehungsweise Bahnunterführung während der Sommerferien durchgeführt. 

L 107 teilweise einspurig

Danach gehen die Arbeiten zwischen Blockhaus und Seilerstraße weiter. Über die einzelnen Bauabschnitte werde das RP rechtzeitig vorher nochmals gesondert informieren.

Da die Behörde damit rechnet, dass aufgrund der Fahrbahnsanierung in Haslach der Verkehr in Richtung Freiburg (B 294) verstärkt über das Landwassereck (L 107) ausweicht, wurde mit der Polizei vereinbart, auf dieser kurvenreichen Strecke an besonders engen Kurven den Verkehr einspurig per Ampel zu regeln. Dies sei insbesondere wegen des verstärkten Schwerlastverkehrs erforderlich. 

Die Baukosten für die Sanierung der Ortsdurchfahrt betragen rund 1,25 Million Euro, die der Bund übernimmt. Mit den Arbeiten wurde die Firma Knäble Straßenbau aus Biberach beauftragt. Das RP bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Verkehrsbehinderungen um Verständnis.

Info

Unabhängig von Umfahrungsplanung

Das RP Freiburg weist darauf hin, dass die anstehende Sanierung keinen Zusammenhang mit den Planungen der Ortsumfahrung Haslach habe. Die B 33 sei wegen der hohen Verkehrsbelastung dringend sanierungsbedürftig. Selbst unter optimalen Voraussetzungen sei die Zeitspanne bis zur Verwirklichung einer Ortsumfahrung für Haslach noch so lange, dass beide Vorhaben getrennt voneinander betrachtet werden müssten. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Rat gibt grünes Licht
Gemeinderat gibt grünes Licht: Ein Bewegungsparcours für alle Generationen und für Leute mit und ohne Behinderung ist in Haslach geplant. Nächstes Jahr soll er fertig sein.
vor 4 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Die Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal hat noch freie Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr. Drei junge Menschen berichten von ihren Erfahrungen mit dem FSJ. 
vor 6 Stunden
Schiltach
Die Besucherzahlen in Schiltach stiegen bis Ende 2019 kontinuierlich an. Besonders die Sonderausstellungen im Museum am Markt machen Schiltach über regionale Grenzen hinaus bekannt. 
vor 13 Stunden
Hofstetten
Im EU-weiten Vergabeverfahren für die Planung des Hofstetter Kindergarten-Neubaus hat das Büro WWG-Architekten aus Biberach die Nase vorn. 
vor 15 Stunden
TuS Kinzigtal
Gute Nachrichten: Die Stadtrand­erholung am Biesle findet statt. Darüber informierte Oliver Kiefer, Vorsitzender des TuS Kinzigtal, am Dienstag im Gespräch mit dem Offenburger Tageblatt. Die Anmeldung dafür beginnt am Freitag, 17. Juli: Achtung, wer zuerst kommt. mahlt zuerst.
vor 16 Stunden
Wolfach
Ursprünglich sollte die Schiltacher Straße – Teil der L 96 und eine der wichtigsten Straßen in der Wolfacher Kernstadt – bereits dieses Jahr saniert werden. Nun wird das Großprojekt jedoch auf kommendes Frühjahr verschoben. Ein Überblick.
vor 18 Stunden
Jahresabschluss
Noch ein letztes Mal warf Wolfachs Kämmerer Peter Göpferich einen Blick auf das alte Haushaltsrecht. Er präsentierte dem Rat den Jahresabschluss 2018 – ein sehr gutes Finanzjahr für die Stadt.
vor 19 Stunden
Hornberg
Hornberger Vereinsvertreter tauschen sich über die durch Corona entstandenen Probleme aus. Die meisten üben sich derzeit „in der hohen Kunst des Liquiditätsmanagements“.
vor 22 Stunden
Interkommunales Projekt
Der Haslacher Gemeinderat hat am Montag einstimmig einer jeweils hälftigen Beteiligung an der Finanzierung zur Beleuchtung der beiden Rad- und Fußwege nach Hofstetten und Mühlenbach bewilligt.
14.07.2020
Sanierung Ortsdurchfahrt
Mehr als starke Nerven brauchen wegen der Baustelle in der Haslacher Ortsdurchfahrt seit Montagmorgen Auto- und Lastwagen- und Busfahrer. Die Bezeichnung Stau wäre untertrieben.
14.07.2020
Serie "650 Jahre Bollenbach" (5)
Der heutige Haslacher Ortsteil Bollenbach wurde vor 650 Jahren erstmals in einer Urkunde erwähnt. In einer Serie blicken wir auf das Jubiläum zurück.  
14.07.2020
Oberwolfach
Tourismus nach Corona: Oberwolfachs Bürgermeister Matthias Bauernfeind und Tourist-Info Leiterin Carina Gallus stellten das neue Konzept für die touristischen Attraktionen vor. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.