Wolfach

Lange Tafel lockt Tausende Leckermäuler nach Wolfach

14. August 2017
&copy Tobias Lupfer&copy Tobias Lupfer&copy Tobias Lupfer&copy Tobias Lupfer&copy Tobias Lupfer

Zufriedene Gastronomen, satte Gäste und am Ende reihenweise leere Töpfe und Pfannen: Tausende Besucher strömten am Samstag zur Langen Tafel nach Wolfach und schlemmten sich bei angenehmer Witterung durch das vielfältige kulinarische Angebot.

Kein Regen – die wichtigste Erkenntnis für die Organisatoren der Langen Tafel am Samstag, und Steilvorlage für einen gelungenen Abend entlang der zur Schlemmermeile umfunktionierten Wolfacher Hauptstraße. Tausende Besucher probierten sich bereitwillig durch die Speise- und Getränkekreationen der 18 Gastronomen und ließen sich entlang der namensgebenden langen Tafel verwöhnen.

»Wenn’s so bleibt, sind wir zufrieden«, sagte Gewerbevereins-Vorsitzender Reinhold Waidele bei der offiziellen Eröffnung des Schlemmerfests, die die Bürgerwehr mit Salutschüssen markierte, mit Blick nach oben: Nachdem die Aufbauarbeiten am Freitag teils in strömendem Regen liefen, blieb es am Samstag entgegen allen Befürchtungen trocken und mild. Auch Bürgermeister Thomas Geppert freute sich, dass das Wetter mitspielte und den Fleiß der zahlreichen Helfer um Gewerbeverein und Stadtverwaltung belohnte. »Es war zeitlich sehr aufreibend.« Das Ergebnis, mit dem sich Wolfach präsentierte, sei den Aufwand aber wert gewesen: »Wenn man’s so sieht hat es sich gelohnt!« Der Rathauschef trug seinen Teil zum Gelingen des Fests bei: Ganz ohne Probe meisterte Geppert unter den Blicken zahlreicher Schaulustiger mit zwei kräftigen Schlägen den ersten Fassanstich seiner Bürgermeister-Karriere.

150 Meter lang war die Tafel, an der die Gäste über weite Teile des Abends dicht an dicht saßen, um sich durchs Angebot der Gastronomen zu schlemmen. Die feinen Kreationen reichten von mediterran bis asiatisch und von badisch bis irakisch – und sie kamen an: Schon kurz nach 20 Uhr meldeten die ersten Stände »Ausverkauft!«, im Lauf des Abends leerten sich die Töpfe und Pfannen nach und nach an weiteren Ständen. Die immer wieder zu sehenden Warteschlangen belegten gleichfalls: die Gerichte waren gefragt.

Auch an Getränken war außergewöhnliches geboten, von feinen Weinen über edle Brände bis zu fruchtig-frischen Limonaden aus eigener Herstellung. Gegen später verlagerte sich das Geschehen vor die beiden Bühnen, wo die Besucher bis in die Nacht hinein tanzten.

Autor:
Tobias Lupfer

Bildergalerie zum Thema

- Anzeige -

Videos

Brand einer Lackiererei in Wolfach

Brand einer Lackiererei in Wolfach

  • Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

    Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

  • Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

    Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

  • Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

    Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

  • Noro-Virus im Ettenheimer Klinikum - 14.12.2017

    Noro-Virus im Ettenheimer Klinikum - 14.12.2017