Wolfach

Lesung rund um Sagen und Geister im Schloss-Museum

03. Januar 2018
&copy Privat

Sagengestalten, Geister und mystische Überlieferungen locken am Freitag, 5. Januar, ins Wolfacher Museum im Schloss: Unter dem Titel »Was die Alten einst erzählten . . .« lädt das Team von Kultur im Schloss zu einer szenischen Sagenlesung mit Michaela Neuberger ein. Beginn ist um 19 Uhr.
 

»Hexen und Schräckli, die Geister der Toten und Sagengestalten beschäftigten die Menschen früher in ihrem Alltag«, heißt es im Pressetext zur Sagenlesung. In ihrer Rolle als Bäuerin Zetzel wird Neuberger Geistergeschichten rund um Wolfach zum Besten geben. Außerdem werden der Hexenaberglauben sowie die Raunächte – die Nächte zwischen Weihnachten und Dreikönig –Thema des Abends sein.

Die Oberharmersbacherin ist profunde Kennerin von Sagen und Brauchtum im gesamten Kinzigtal. Seit 2006 organisiert sie mit ihrer Firma Michas Welt verschiedene Veranstaltungen, 2014 hob sie als Initiatorin das große dreitägige Märchenfest in Oberharmersbach aus der Taufe.

Neuberger verkörpert Bäuerin Zetzel mit großer Spielfreude und intensiver Mimik. Dabei werde sie aber nicht nur selbst alte Sagen mitreißend erzählen, sondern auch das Publikum aktiv in die Darbietung miteinbeziehen, versprechen die Organisatoren.

  • INFO: Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

 

Autor:
Tobias Lupfer

- Anzeige -

Videos

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

  • Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

    Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

  • Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

    Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

  • Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

    Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

  • Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018

    Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018