Hauptversammlung des »Vereins der Freunde von Mineralien und Bergbau« Oberwolfach

Mineralienfreunde wählen mit Rolf Schütt neuen Vereinschef

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. September 2018

Matthias Bauernfeind (von links) arbeitet eng mit dem Vereinsvorstand zusammen: Kassierer Dietmar Schrenk, zweiter Vorsitzender Jürgen Nowak und neuer erster Vorsitzender Rolf Schütt. Alt-Vorsitzender Franz Hahn wird verabschiedet. ©Andreas Buchta

Fast aus allen Nähten platzte das Gasthaus „Walkenstein“, als am Samstag der Verein Freunde von Mineralien und Bergbau seine jährliche Mitgliederversammlung abhielt. Franz Hahn wurde nach 12 Jahren als Vorsitzender von Rolf Schütt abgelöst und zum Ehrenmitglied ernannt. 39 Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Der Noch-Vorsitzende des »Vereins der Freunde von Mineralien und Bergbau«, Franz Hahn, begrüßte bei der Mitgliederversammlung im Gasthaus »Walkenstein« viele Gäste, darunter zahlreiche holländische Freunde. Im vergangenen Vereinsjahr wurde eine Jugendgruppe und ein Mineralienlabor im Museum eingerichtet. Dort wurde zudem der Medienraum neu ausgestattet udn öffentliches W-Lan zugänglich gemacht, informierte er. 

Die Veranstaltungsreihe »Kultur im Mima (Museum für Mineralien und Mathamatik)« erfreue sich wachsender Beliebtheit, so Hahn. Im Übrigen werde die Herausgabe des »Erzgräbers« neu strukturiert und ein Bestandsverzeichnis der Bibliothek mit ihren über 800 Titeln erstellt. 

Geologische Wanderung soll wiederbelebt werden

Die Befahrung der Grube Clara werde weiterhin angeboten, in zwei Jahren finde die nächste statt. Die noch vor Jahren mehrmals im Jahr durchgeführte geologische Wanderung solle wiederbelebt werden. Dann kündigte Hahn seinen Abschied nach zwölf Jahren als Vorsitzender an. Er habe seinen Vorsitz seinerzeit auf zwei Jahre angelegt und immer wieder verlängert. In Rolf Schütt sei ein geeigneter Nachfolger gefunden, sagte er und dankte »allen, die sich für den Verein eingesetzt haben.«

Mima -Museum ist Lernort für Kinder

- Anzeige -

Oberwolfachs Bürgermeister Matthias Bauernfeind lobte den Verein vor allem für das touristisch sehr wertvolle Mima, vorzugsweise als Lernort für Kinder und Jugendliche. Er bedankte sich bei Franz Hahn für die stets vorzügliche Zusammenarbeit. 

Kassierer Dietmar Schrenk wies für 2017 einen geringfügigen Verlust aus. Der sei allerdings bei dem guten Kassenstand und dem Mineralienbestand des Vereins im Wert von über 400 000 Euro kein Problem, stellte Schrenk fest.

Rolf Schütt wurde bei der anschließenden Vorstandswahl auch mit großer Mehrheit gewählt. Die weiteren Vorstandmitglieder bleiben gleich. Vizevorsitzender Jürgen Nowak, Kassierer Dietmar Schrenk und Schriftführer Stephan Klaus. Der sechsköpfige Beirat wird noch berufen. 

Franz Hahn wird für die Landesehrennadel vorgeschlagen und Ehrenmitglieds des Vereins

Mit herzlichen Worten und Präsenten verabschiedete der  zweite Vorsitzende Jürgen Nowak den scheidenden Vorsitzenden Franz Hahn und würdigte seine unzähligen Verdienste um den Verein. Unter großem Beifall gab er bekannt, Hahn zum Ehrenmitglied zu ernannt und er für die Landesehrennadel vorgeschlagen wird.

Info

Verein der Freunde von Mineralien und Bergbau

◼ Vorsitzender: 
Rolf Schütt
◼ Gegründet: 1986
◼ Mitglieder: 276
◼ Besonderheiten: 
Betreuung des »MiMa«; Herausgabe der Zeitschrift »Der Erzgräber« (Infos unter Telefon 0 78 08 / 74 35 oder 0 78 34 / 94 62)
◼ Internet: www.clara-mineralien.de

Stichwort

Ehrungen für viele Jahre Treue zum ´Verein

zehn Jahre im Verein:
Karl Jakobowitz, Dieter Kleinke, Heinz Menges, Stefan Röhrig, Heiko Tietze, Wolfgang Wendel.
◼ Silberne Ehrennadel für 20 Jahre:
Erna und Helmut Armbruster, Axel Brill, Christian Brüstle, Egon Glücker, Wilfried und Fabian Goll, Franz und Ulrike Henk, Wolfgang Homann, Diederik Hoof, Volker Reuss, Anneliese Schwarz, Dietrich Türck.
◼ Goldene Ehrennadel für 25 Jahre:
Lewin Dieterle, Dirk und Marion Domgörken, Dieter Erlenkämper, Joachim Gröbner, Eberhard Jagdmann, Michael John, Wolfgang Knöpfle, Jan Langendoen, Peter Müller, Rainer Seyb, Walter Stortz.
◼ 30 Jahre Mitgliedschaft:
Hansgünter Becker, Diether Gräf, Guy Heinen, Rudolf Metz, Käthe Niceus, Paul Riester, Friedrich Wolber.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.
Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Barbarafeier
vor 2 Minuten
Mit lautstarken Böllerschüssen des Haslacher Schützenvereins wurde die traditionelle Barbarafeier der Bergwerksführer in der »Silberstub« eröffnet.
2019 vier Tage feiern
vor 2 Stunden
Der Trachtenkapelle Mühlenbach steht ein großes Jubiläum ins Haus. Im kommenden Jahr feiert sie über mehrere Tage ihr 125-jähriges Bestehen. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.
Hausach
vor 5 Stunden
Die Richard Neumayer Gesellschaft für Umformtechnik feierte nach einem »verrückten Jahr« bei einem Festmenü im Gasthaus »Blume« ihre Jubilare und verabschiedete die Rentner in den Ruhestand. 
Hausach
vor 8 Stunden
Die Schüler des Robert-Gerwig-Gymnasiums engagierten sich mit ihrem Weihnachtsmarkt am Freitagabend erneut für Kinder in Afrika – der Erlös geht an die Poliohilfe Kenia und an den Verein »Wir für Burkina«.
Hausach
vor 8 Stunden
Auch in diesem Jahr wirft das Offenburger Tageblatt wieder einen Blick hinter eine Adventskalendertür. Welche Weihnachtsgeschichten sich hinter den Hausnummern 1 bis 24 verbergen, lesen Sie im jeweiligen Lokalteil. Heute: Schlossstraße 10 in Hausach.
Gutach: Ehrendes Zeugnis zum 150. Geburtstag
vor 9 Stunden
Am vergangenen Freitag wurde im Gutacher Kunstmuseum erstmals da Buch "Curt Liebich - Ein Künstler seiner Zeit" vorgestellt. Autor ist der Gutacher Ehrenbürger Ansgar Barth, der umfassend recherchierte.
Kirchenchor Haslach
vor 11 Stunden
Wahlen des Vorstandsteams und eine Ehrung für 50 Jahre aktives Singen für Gertrud Nehlig standen im Mittelpunkt der Cäcilienfeier des Kirchenchors St. Arbogast. 
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 13 Stunden
Nahezu voll besetzt war das Kurhaus zur Seniorenadventsfeier Bad Rippoldsau-Schapbach. Ältester Teilnehmer war Felix Weller mit 96 Jahren. Bürgermeister Bernhard Waidele nutzte die Feier unter anderem, um den ehrenamtlich Engagierten in der Gemeinde zu danken.
Wolfach
vor 13 Stunden
Zu Ehren ihrer Schutzheiligen feierten am Samstag die Bergleute des Bergbauunternehmens Sachtleben ihr Barbarafest. In der Festhalle Wolfach wurde nach der Ehrung und der Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter mit einem bunten Unterhaltungsprogramm gefeiert.
Wolfach
vor 13 Stunden
Die Herrengartengesellschaft Wolfach hat am Freitag im Gasthaus »Hecht« ihr jährliches Nikelessen im Gasthaus Hecht in Wolfach gefeiert. Im Mittelpunkt stand dabei die Siegerehrung des vereinsinternen Preiskegelns.  
"Unsere Besten"
vor 20 Stunden
Die Berufswettbewerbe im Handwerk sind angelaufen, und auch in der Industrie werden herausragende Leistungen der Azubis ausgezeichnet. Wir stellen heute Mario Echle vor, Gewinner des Förderpreises vom Bankhaus Faisst und Innungsbester der Zimmerer-Innung Wolfach.
Schiltach
vor 21 Stunden
Nur rund zwei Dutzend Zuschauer hatten sich am Freitag in das Comedy-Programm von Jörg Burghardt in den Schiltacher Treffpunkt »verirrt«. Dabei führte der Vollblutkomiker gleich zwei seiner Programme auf: die Magie-Show »Der Redewender« und der berühmt-berüchtigte Hausmeister Bolle.