Bad Rippoldsau-Schapbach

Mit Kampfkunst auf Verbrecherjagd

Autor: 
Franz Schmid
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Oktober 2013

Seit seiner Pensionierung ist Manfred Heilig passionierter Gärtner. ©Franz Schmid

Heute feiert der Polizeioberkommissar a. D. Manfred Heilig in Bad Rippoldsau seinen 80. Geburtstag. Der Jubilar erfreut sich an seinem Ehrentag einer guten körperlichen und geistigen Verfassung.

Geboren wurde Manfred Heilig in Friedrichshafen und nach Beendigung der Oberschule hat er noch neun Monate auf dem Bau gearbeitet, bis er nach Vollendung seines 18. Lebensjahrs mit der dreijährigen Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Biberach (Riß) begann. Die Ausbildung schloss er als Polizeiwachtmeister ab.

1955 wurde der Jubilar zum damaligen Kreiskommissariat Freudenstadt versetzt, wo er 30 Jahre lang im Streifen-, Bezirks- und Verkehrsdienst und zuletzt als Dienstgruppenleiter eingesetzt war. 1985 wurde ihm der Polizeiposten in Bad Rippoldsau-Schapbach als Postenführer übertragen. Nach achtjähriger Tätigkeit wurde Manfred Heilig mit 60 Jahren pensioniert.

Lob und Anerkennung wurde dem strebsamen Polizeibeamten durch den damaligen Innenminister Lothar Späth zuteil, als er im März 1978 als Gruppenführer zusammen mit weiteren Kollegen in Baiersbronn-Obertal die drei bewaffneten Hunsrück-Mörder ohne Anwendung seiner Dienstwaffe festnehmen konnte. Diese spektakuläre  Festnahme ging damals durch den deutschen Blätter- und Illustriertenwald. Während seiner 42-jährigen Dienstzeit hat Manfred Heilig, der zuletzt Oberkommissar war, mehr als 20 bewaffnete Verbrecher festgenommen.

- Anzeige -

Trotz der oft schwierigen Situation bei der Festnahme von Verbrechern musste er nie von der Schusswaffe Gebrauch machen, sondern vertraute auf seine Fähigkeiten als Judokämpfer, worauf er heute noch stolz ist. Oft ging er allein, wenn die Polizei wegen Schlägereien gerufen wurde, und war in der Kreisstadt aufgrund seiner Judoausbildung gefürchtet.

Judoverein gegründet

Ab dem  18. Lebensjahr betrieb der heutige Jubilar aktiven Polizeisport als Hand- und Faustballer, aber auch mit Schwimmen und als Judoka war er mehrfach bei den Deutschen Polizeimeisterschaften erfolgreich. Außerdem war er einige Zeit Kampf- und Schiedsrichter in den Sportarten Judo, Schwimmen und Faustball. 1965 führte Manfred Heilig den Judosport im Kreis Freudenstadt ein, als er  beim TSV Freudenstadt die Judoabteilung gründete, die heute zu den erfolgreichsten Abteilungen des Vereins gehört.

Zu den heutigen Hobbys des Jubilars zählt die Gartenarbeit rund um das Wohnhaus in der Wolftalstraße. Mit großer Mühe und Hingabe hat er unter  Mithilfe seiner Frau Lore durch einen Minipark mit Wasserfläche ein Schmuckstück geschaffen, wo allerlei Sträucher und Zierbäume bis hin zur grünen »Hochzeits-Torte« vorzufinden sind.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 34 Minuten
Fischerbach
Die Bürgergemeinschaft Fischerbach hat ihre Dienste unter Hygienebedingungen wieder aufgenommen, berichtet die Vorsitzende Mechthilde Eisenmann.
vor 3 Stunden
Vier Aufträge vergeben
Der nächste große Block an Auftragsvergaben für das Waldfreibad in Bad Rippoldsau-Schapbach stand am Dienstag an. Vier Gewerke wurden vergeben, eins soll erneut ausgeschrieben werden.
vor 6 Stunden
100 Jahre Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach (1):
Seit einem Jahrhundert gibt die Fischerbacher Musik- und Trachtenkapelle im Ort den Ton an. Anlässlich des Jubiläums erscheint eine Serie im OT.
vor 6 Stunden
Speisen nur zum Mitnehmen
Wegen der Corona-Pandemie wird es am Sonntag beim Fest nur Speisen zum Mitnehmen geben.
vor 9 Stunden
Besondere Finanzsituation
Kämmerer Christian Pfundheller gab im Gemeinderat trotzdem einen groben Überblick über aktuelle Ausgaben und Einnahmen. Auch seine Einschätzung zu den Folgen der Corona-Krise für die Gemeindekasse machte er deutlich.
vor 11 Stunden
Ehrenamtlicher Hausmeister
Ehrenamtlicher Hausmeister ist im Mühlenbacher Kindergarten sehr beliebt. Kindergartenleiterin bedankt sich für „überragenden Einsatz“.
vor 11 Stunden
Ausbildung bei Geiger Raumkonzepte
Im Rahmen ihrer Ausbildung hat Vanessa Armbruster aus Schapbach ein altes Fenster in einen Tisch integriert – für ihre Arbeit wurde sie nun prämiert.
vor 11 Stunden
Abgeordnetenbesuch
Die Landtagsabgeordnete Sandra Boser hat sich am Montag mit Vertretern der Wolfacher Verwaltung und des Gemeinderats ausgetauscht.
vor 18 Stunden
Haslach
Unter der Corona-Pandemie ächzen auch Autohäuser, das Autohaus Staiger kann sich aber über neue Kunden freuen – aus einem bestimmten Grund. Abgesehen davon hätte Geschäftsführer Patric Hüttner die Einführung einer Kaufprämie nicht gut gefunden.
01.07.2020
Oberwolfach
Rätselhaftes Fischsterben in der Wolf: 2006, 2011 und 2018 verendeten viele Tiere. Nun sieht der Angelverein Oberwolfach einen Weg, der Ursache auf die Spur zu kommen.
01.07.2020
Hausach
Nicht nur die Literaturfahnen künden augenscheinlich vom Beginn des Literaturfestivals Hausacher Leselenz. Nun ist auch die Schaufenstergalerie des Wiener Fotografen Manfred Poor aufgebaut.
01.07.2020
Wahl-Haslacher
Der Kirchenmusiker Bernhard Mussler ist auch ein begabter Maler und Zeichner. Derzeit stellt der Haslacher seine Werke in Wolfach aus.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    vor 9 Stunden
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Für die Panorama-Gesichtsvisiere von Fleig wird Kunststoff für die Lebensmittelindustrie verwendet.
    24.06.2020
    Fleigs Panorama-Visier:
    Schwarzwälder Erfindergeist für die neue deutsche Normalität: Die Lahrer Hans Fleig GmbH hat ein innovatives Visiersystem als komfortable Lösung für den Schutz vor Ansteckung entwickelt. Das Unternehmen sichert so bestehende Arbeitsplätze und sieht Potenzial, zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu...