SV Schapbach

Mittelalterliches Stück in zwei Akten beim Sportlerball

Autor: 
Wilfried Weis
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2018

An der Seite der Prinzessin (Simon Kaluza, rechts): Der König (Thomas Armbruster, links) und Königin (Andy Hoferer). ©Wilfried Weis

Nichts von seiner Anziehungskraft hat der Sportlerball des SV Schapbach verloren. Am Samstagabend war die Festhalle wieder brechend voll, und es herrschte eine tolle Stimmung.

Wie schon die ganze Fasnachtskampagne in Schapbach hatte auch der Sportverein das Motto »Mittelalter« zu seinem Sportlerball gewählt. In zwei Akten wurde drei Stunden lang ein Stück Mittelalter von den zahlreichen Mitwirkenden dargestellt.

Unter der Regie einer »Task Force« (Sebastian Kaluza und Frank Schmid) wurde die Geschichte einer jungfräulichen Prinzessin (Simon Kaluza) erzählt, die auf der Suche nach dem richtigen Prinzen unzählige Abenteuer erlebte. An der Seite der Prinzessin bewegten sich die Königin (Andy Hoferer) und der König (Thomas Armbruster). Das Geschehen spielte sich in Schapbach ab. Die Prinzessin wurde von vier Rittern (Friedbert Dreher, Hans-Jörg Dieterle, Martin Kaluza und Thomas Hoferer) begleitet, hinzu kam noch ein Mönch (Björn Wagner), ein Herold (Jens-Mathias Bächle) und ein Hofnarr (Uwe Weis). 

Heitere Show

Sehr gekonnt führten Jens-Mathias Bächle und Vorsitzender Uwe Weis durch den Abend. Die heitere Show wurde immer wieder von Gesangs-, Tanz- und Filmbeiträge der SV-Mitglieder umrahmt. So trat Solist Fabian Oehler mit Gitarre mehrfach auf. Die Mädels mit Hannah, Amelie, Alicia und Noah »versüßten« den Abend mit einem flotten Tanz. Auch Filme mussten vom Publikum erraten werden, die allesamt richtig gelöst wurden. Eine Augenweide war der Auftritt der »Highlanders« unter der Regie von Björn Wagner. Mit heiteren »News« vom Mittelalter wartete SV-Nachrichtensprecher Uwe Weis auf. 

- Anzeige -

Mit spitzer Zunge trat Martina Zimmermann auf. Danach zeigte die Yoga-Trainerin mit akrobatischen Übungen, was sie alles drauf hat. Auftritte gab es auch von der A-und B-Jugend des SV Schapbach sowie den AH-Fußballern. Mit Holger Herrmann, Ralf Hotz und Anja Kaluza wurden drei Personen angeklagt. Auch Bürgermeister Waidele war zunächst angeklagt, wurde aber wieder in die Freiheit entlassen. Als Strafe mussten die Angeklagten der AH eine Kiste Bier bezahlen. 

Finales Lanzenstechen

Zum Finale, wer die zauberhafte Prinzessin erobern kann, mussten die vier besagten Ritter antreten und in lustigen Spielen den Sieger ermitteln. Ein »Huhn musste gerupft« werde, und Begriffe aus dem Mittelalter gab es zu erraten. Im finalen Lanzenstechen standen sich Friedbert Dreher und Martin Kaluza gegenüber. Am Ende durfte der Junggeselle Friedbert Dreher als Sieger die Prinzessin freudestrahlend in die Arme nehmen. 

»Der Sportlerball war wieder super«, so der Tenor der Zuschauer. DJ Andy sorgte nach dem Programm mit »heißen Platten« für weitere Unterhaltung, und bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 7 Stunden
Vernissage in Hofstetten
In der »Kleinen Galerie Nr. 7« in Hofstetten hat es einen Wechsel gegeben. Helga Borngässer-Geyl stellt ihre filigrane Papier-Schnitt-Kunst bis zum 22. Februar in der KID-Galerie in der Hofstetter Hauptstraße aus. Am Donnerstag, 24. Januar, lädt die Künstlerin von 18 bis 20 Uhr zur Vernissage.
vor 9 Stunden
Tischtennismeisterschaft in Bad Rippoldsau
Vor Beginn der Rückrunde hatte der TuS Bad Rippoldsau am Samstag in der Schapbacher Sporthalle seine TT-Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Mit 19 Teilnehmern kämpften so viele Spieler wie seit Jahren nicht mehr um den Titel.
vor 9 Stunden
Hauptversammlung Kleintierzuchtverein Wolfach
Bei der Hauptversammlung des Kleintierzuchtvereins C 216 Wolfach am Samstag im Halbmeiler Gasthaus »Kreuz« wechselte der Vorsitzende: Günther Bösel gab den Vorsitz an Gregor Firner ab. Von ihm hatte er vor acht Jahren den Posten übernommen. 
vor 9 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
In der Jahreshauptversammlung der Blasmusik und Trachtenkapelle im Bad Rippoldsauer Kurhaus wurden langjährige verdiente Musikerinnen und Musiker, in Anwesenheit des Vizepräsidenten des BVK (Blasmusikverbandes Kinzigtal) Manfred Schafheutle, und Bürgermeister Bernhard Waidele, geehrt. Es wurde...
vor 9 Stunden
Stadtkapelle Hornberg gespannt auf 2019
Auch wenn es noch einige Wochen hin ist, steht die kommende Zeit bei der Stadtkapelle Hornberg doch bereits im Zeichen des Dirigentenwechsels. Stadtmusikdirektor Walter Böcherer übergibt den Taktstock beim Frühjahrskonzert an Johannes Kurz, der sich derzeit bereits in der Einarbeitungsphase...
vor 19 Stunden
Blues in Haslach
Ganz im Zeichen von Bob Dylan stand der Konzertabend der »4T3 Blues Band« im »Haus der Musik«. Und ebenso vielseitig wie der bekannte Musiker selbst war das Programm.  
vor 21 Stunden
Hausach
Die Freie Narrenzunft Hausach vergab bei ihrer Öffentlichen Sitzung am vergangenen Freitag eine Hansele-, fünf Spättle- und vier Urmadleemasken. 
vor 23 Stunden
Aus dem Gemeinderat
Die Gemeinde wird in 2019 und 2020 zwei Gewölbebrücken im Ortsteil Kaltbrunn sanieren. Hierfür vergab der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch mehrheitlich die Vergabe der Planungsarbeiten an ein Ingenieurbüro.
20.01.2019
Aus dem Wolfacher Amtsgericht
Zusammen mit zwei Komplizen brach er in zwei Firmen ein und erbeutete Zigaretten, Handys und Bargeld – und hinterließ einen erheblichen Sachschaden: Im Juni verschaffte sich das Trio mit einem 55-jährigen Mann aus Haslach Zutritt zum Unternehmen Aberle in Gutach. Drei Wochen später wurde die Firma...
20.01.2019
Mitarbeiter geehrt
Die Geschäftsleitung der Firma Thielmann Ucon hatte treue Mitarbeiter sowie jene, für die im vergangenen Jahr der Ruhestand begonnen hat, zu einem festlichen Menü ins Gasthaus »Blume« eingeladen. Dies war auch der erste öffentliche Auftritt des neuen Geschäftsführers Björn Stolz.
19.01.2019
Gutach
Die Situation der mangelhaften Internetanbindung im Ramsbach verschärft sich. Die Firma QS Grimm – im vergangenen Jahr mit dem Label »Spitze im Land« ausgezeichnet – wird so ausgebremst, dass sie inzwischen schon Mitarbeiter heimschicken muss.
19.01.2019
Zahlen im Kreis
Die Kommunale Arbeitsförderung sanktioniert in der Ortenau nicht viele Hartz-IV-Empfänger. Für die Betroffenen können die Folgen aber dramatisch sein.