Hornberger Vereine auf der Landesgartenschau in Lahr

Mitwirkende bieten buntes Spektakel

Autor: 
Fred-Jürgen Becker
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2018

Alexander Gotthans erzählte die Moritat vom "Hornberger Schießen" ©Fred-Jürgen Becker

Rund 140 Hornberger begeisterten am Sonntag beim Hornberg-Tag auf der Landesgartenschau in Lahr. Mit bunten Kostümen, musizierend oder Märchen spielend zogen sie die Aufmerksamkeit vieler Besucher auf sich und präsentierten die Stadt des "Hornberger Schießens" eindrucksvoll.

Beim großen Hornberg-Tag auf der Landesgartenschau am Sonntag in Lahr passte fast alles bestens zusammen: ein siebenstündiges Non-Stop-Programm, die Darbietungen und Auftritte der rund einhundertvierzig Mitwirkenden und das erfreuliche Publikumsinteresse während des ganzen Tags.  Lediglich die Hitze ließ so manches Schweißbächlein unter den Trachten und Uniformen hinunterrieseln. Ein Dank galt auch Tanja Tagliareni und Yvonne Doßwald von der Tourist-Info. Sie sorgten für einen reibungslosen organisatorischen und zeitlichen Ablauf und versorgten die Teilnehmer mit heiß begehrten kühlen Getränken im Landkreis Pavillon Ortenau.

Zackige Märsche

- Anzeige -

Zum Auftakt wurden die Musical- und Filmmelodien, die Polkas und zackigen Märsche der Stadtkapelle unter der Leitung von Walter Böcherer vom Publikum mit Beifall aufgenommen. Drei Schüsse aus der Kanone leiteten zum Prolog des »Hornberger Schießens« durch Alexander Gotthans über. Drei weitere Schüsse setzten den traditionellen Punkt dahinter. Sprecher Peter Reeb stellte dann die Hornberger Frauen- und Männertracht vor. Als Schwarzwälder Uhrenträger und als Hochzeitslader entführte Fritz Wöhrle die Zuschauer in frühere Zeiten. Die »Moritat vom Hornberger Schießen« mit entsprechenden Bildern trug Alexander Gotthans gekonnt vor. 
Für ungeteilte Heiterkeit sorgten zum Abschluss das streitbare Ehepaar Fritz Wöhrle und Evi Laumann mit ihrer »Ehescheidung« vor dem Schultheiß Klaus Raith und dessen Ratschreiber Wolfgang Blum. Zwei Stunden mit schmissiger Blasmusik mit Böhmischen Weisen, Märschen, Polkas und einem Italienpotpourri mit Gesang unterhielt der Musikverein Niederwasser unter der Leitung von Dirigent Klemens Reich die Besucher, die immer gern bei den Hornbergern verweilten.

Spannung aufs diesjährige Märchen

Vor allem den vielen Kindern, aber auch den Erwachsenen gefiel der Auftritt der Märchengruppe des Historischen Vereins mit den fast dreißig Darstellern in ihren bunten Kostümen. Sie führten Teile des aktuellen Märchenspiels »Der Zauberer von Oz« auf, hörten dann aber an der spannendsten Stelle auf und luden zu den zehn Aufführungen in die Freilichtbühne ein, die am kommenden Samstag, 16. Juni, um 18 Uhr starten. 
Mit dem Paradestück, dem »Siebensprung« ihrer Trachtengruppe und den Vorführungen der putzigen Kindertrachtentanzgruppe setzten die Reichenbacher das Sahnehäubchen auf den wirklich schönen Hornberg-Tag auf der Landesgartenschau.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 16 Minuten
Trinkwasseruntersuchung
Die Landwirte im Schwarzwald haben immer mehr mit Bürokratie zu kämpfen. Gerade die Trinkwasseruntersuchung von eigenen Quellen erhitzt derzeit die Gemüter. Dieses Thema wurde nun im zweiten Bauerntreff der Gemeinde Mühlenbach besprochen.
vor 3 Stunden
Silvina GmbH neue Besitzerin
Die Silvina GmbH ist neue Eigentümerin des Füstenbaus in Bad Rippoldsau. Mit dem Verkauf des geschichtsträchtigen Gebäudes ziehen sich die Ordensschwestern nach rund 70 Jahren nun endgültig aus dem Oberen Wolftal zurück.
vor 6 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Restlos begeistert waren die vielen Zuhörer des Osterkonzerts der Musikkapelle Hofstetten. Es war das zehnte Osterkonzert unter der Leitung von Thomas Rauber und die Stücke verlangten den Musikern einiges ab. Am Ende standen minutenlanger Applaus und zwei Zugaben.  
vor 6 Stunden
Hausach
In einer 20-teiligen Serie gehen wir bis Ende Mai auf die »Pflege im Kinzigtal« ein. Ab 1. Januar 2020 soll ein neues Pflegeberufegesetz gelten, das die Ausbildung ganz neu regelt. Schulleiter und Praktiker sehen darin eine sehr große Herausforderung. 
vor 11 Stunden
Haslach im Kinzigtal
In Kooperation mit dem Caritasverband Kinzigtal und der Stadt Haslach wird vom 23. bis 29. September zum zweiten Mal die interkulturelle Woche in Haslach veranstaltet. Unter dem Motto »Zusammen leben, zusammen wachsen« legen die Veranstalter den Schwerpunkt auf eine Mitmachaktion.   
vor 11 Stunden
Karfreitagshock oberhalb von Kirnbach
 Das ideale Wanderwetter an Karfreitag löste eine wahre Völkerwanderung auf den Rappenstein oberhalb von Kirnbach aus. Die Feuerwehr-Abteilung hatte dabei alle Hände voll zu tun. 
vor 18 Stunden
Gutach
Gutach wählt am Sonntag, 5. Mai, seinen Bürgermeister. Das Offenburger Tageblatt startete sein Wahlpaket mit Porträts der Kandidaten. Am Samstag hat sich Samuel Speitelsbach (33, parteilos)  aus Ravenstein vorgestellt.
vor 19 Stunden
Jahreskonzert Musikverein "Harmonie"
Einmal um die Welt führte der Schapbacher Musikverein »Harmonie« seine Zuhörer am Sonntagabend in der Festhalle. Dabei gingen die Musiker »Auf Entdeckungsreise« und berichteten von zahlreichen Abenteuern und Eindrücken.   
vor 21 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das jährliche Dart-Turnier der Raumschaft Haslach im »Irish Pub« erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Teilnehmerzahl hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr nochmals gesteigert: 18 Teams waren am Start. Besonders glänzte ein Dart-Talent aus Fischerbach.   
vor 21 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Seit einigen Wochen ist die Feuerwehr Haslach im Besitz einer Drohne. Mit der Einweisung »Multikopter im Feuerwehr-Einsatz« hat nun auch die Ausbildung der Kameraden begonnen.
vor 21 Stunden
Schenkenzell/Mittleres Kinzigtal
Drei Hebammen in Schenkenzell übernehmen Dienste bis Wolfach. Damit wird die Versorgung durch Hebammenhilfe im Oberen und Mittleren Kinzigtal verbessert. Allerdings gibt es weiterhin mehr Arbeit als Kapazitäten für die Hebammen.
22.04.2019
Hofstetten
Gut besucht war am Donnerstag die Hauptversammlung des BLHV Hofstetten im Gasthaus »Drei Schneeballen«.