Wolfach-Kirnbach

Moosenmättle-Open-Air bietet Spektakel bis tief in die Nacht

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. August 2017

Morgan Finlay vertonte die Moosenmättle-Edition seines Musikfilms »Frames« live. ©Andreas Buchta

Das Moosenmättle-Open-Air auf fast 800 Metern Höhe ist weit über die Region hinaus ein von Hunderten Fans ungeduldig erwartetes Rockereignis mit Kultcharakter. Auch die 35. Auflage, auf den Tag genau 34 Jahre nach der Premiere, war am Samstag bestens besucht.

Opener für das 35. Moosenmättle-Open-Air am frühen Samstagabend war der junge Wolfacher Dominik Faitsch, der Verstärkung durch Anna Philoan und Fabian Oehler mitgebracht hatte. Bis tief hinein in die Nacht folgte ein geballtes Programm voller Musik.

Faitsch ließ mit Songs aus seinem Erstlings-Album »Neurotisch-Orthodox« mit musikalischem und lyrischem Anspruch aufhorchen. Seine Lieder bieten melodisches Suchtpotenzial. Sie behandeln die Spannung zwischen Aufmüpfigkeit und sarkastischer Beschreibung der äußeren Umstände und der Gemüts-Zustände. Auch Lieder seiner Gäste waren zu hören. 

Fesselnde Melodien

Melodischen Punkrock mit einem Schuss Hardcore brachte das Trio »Stereo Dynamite« auf die Bühne. Die Freiburger präsentierten mit Wucht und Melodien, die sich im Ohr festkrallten, ihre neuesten Songs wie »A Place To Stay«, »Generation Zero« oder »If We Fall Down«. Aus Frankfurt kam als besonderer Hörgenuss die fein austarierte, präzise Mischung aus Rock, Heavy und Indie, die Horst Roxel, Steffen Wolf, Hagen Pommerson und Wayne Henner von »Lady Moustache« in einer spektakulären Show unters Volk jubelten.

Zur Präsentation von Morgan Finlays Musik-Film-Projekt »Frames« wurde eine längere Umbauphase notwendig – die erste von mehreren Gelegenheiten für das kanadische Duo »David Celia und Marla«, die Wartezeit mit Folk auf ihren Gitarren und mit faszinierenden Stimmen zu verkürzen.

Dann trat Finlay, der »kreativ Rastlose« aus Vancouver, in Aktion und vertonte live mit seiner Gitarre und seiner markanten Stimme die Moosenmättle-Edition seines Filmprojekts »Frames«. Die Bilder hat er auf Touren durch viele Länder gesammelt: Zu Szenen vom Aufbrechen und Ankommen auf Flughäfen, zu seinen Fahrten durch die endlosen Wälder von British Columbia, durch die Metropolen und entlang der Strände Spaniens sang und spielte Finlay seine Songs voller Fernweh und Poesie. 

- Anzeige -

»My sleeping Karma« überraschte mit psychedelisch angehauchter, rein instrumentaler Rockmusik, bei der reichlich Metal wie bei »Iron Maiden« mitschwang. »Psychedelic Groove Rock« nennen sie selbst ihren Stil. Ihre Gitarrenstücke, minimalistisch aufgebaut und mit viel Emotion und noch mehr Dynamik aufgeladen, zogen die Fans mit ihrem unwiderstehlichen, hypnotisierenden Sound in Bann. 

 

 

Lautstarker Nachschlag 

Nach Mitternacht kam Marius Tilly mit seinen zwei Mitmusikern zum Zug. Deutliche Einflüsse von »Led Zeppelin« oder »Rival Sons« waren in den Rocknummern zu hören.

Die Nachtschicht für die vielen noch ausharrenden Fans schließlich übernahmen um 2 Uhr die vier Unverwüstlichen von »Desaster Area« aus Wolfach mit ihrem, wie sie es nennen, »unverkopften Punk ’n’ Roll«. Ganz bescheiden bezeichnen sie sich selbst als »die lauteste Rockband der Galaxis« und setzten bis weit in die Nacht alles daran, dieser Messlatte gerecht zu werden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Oberwolfach
vor 11 Stunden
Startklar für den großen Wettstreit: Im Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach fiel in dieser Woche die Entscheidung, wer Deutschland bei der 59. Internationalen Mathematik-Olympiade vertreten wird. Austragungsort im Juli: Cluj-Napoca in Rumänien.
Geballte Kreativität bei den Hornberger Märchen
19.05.2018
Die beiden "Kostümdamen" gehören zu den stillen Helfern im Hintergrund. Wenn in Hornberg die Märchenspiele des Historischen Vereins laufen, dann ernten auch sie die Früchte ihrer vielen Arbeit im Vorfeld. Das geschieht in der Regel weniger öffentlich so wie bei den Darstellern. Deshalb soll ihre...
Geteilte Meinung in der Region
19.05.2018
Mit großer Mehrheit hat der Deutsche Ärztetag das Fernbehandlungsverbot gelockert. Ärzte dürfen Patienten künftig damit auch per Chat oder Anruf behandeln, wenn dies ärztlich vertretbar ist. Das OT hat beim »Gesunden Kinzigtal« und bei Ärzten nachgefragt, was sie davon halten.
Kindergartengebühren steigen
19.05.2018
Die Kindergartengebühren steigen ab dem Betreuungsjahr 2018/2019 um 5,5 Prozent. Das hat der Mühlenbacher Gemeinderat beschlossen. Ein Nachlass wird Eltern gewährt, deren Kinder etwas früher von der Krippe in den Kindergarten wechseln.
Wolfach
19.05.2018
Im Januar hatte Manfred Maurers Entscheidung, sich aus nahezu allen Ehrenämtern zurückzuziehen, auch die Genossen im SPD-Ortsverein Wolfach kalt erwischt. Am Donnerstag trafen sich die Sozialdemokraten zu einer außerodentlichen Mitgliederversammlung und wählten ihren neuen Chef.
Schwarzwaldmusik-Festival in Schiltach
18.05.2018
Das Schwarzwald-Musikfestival machte am Donnerstagabend Station in Schiltach. Dort ließen Max Mutzke und die Band »Monopunk« ihre Fans, in der bereits lange Zeit vor dem Konzert ausverkauften Hansgrohe-Aquademie, tanzen.
Sanierungsarbeiten vom 4. Juni bis Ende Juli
18.05.2018
Die weitere Sanierung der Landesstraße 103 zwischen dem Gasthaus »Zum wilden Mann« in Welschensteinach und dem Geisberg bei Schuttertal-Schweighausen startet am 4. Juni. Dabei sind zeitweise bis Ende Juli abschnittweise Vollsperrungen in fünf Bauabschnitten notwendig. 
Politikerbesuch in Hausach
18.05.2018
Die Grünen-Landtagsabgeordnete Sandra Boser war am Freitag zu Gast im Hausacher Rathaus. Bürgermeister Wolfgang Hermann sowie einige Gemeinderäte und Mitarbeiter der Verwaltung diskutierten mit ihr Themen, die Hausach derzeit bewegen. 
Film »Schneeblind« läuft im Kino
18.05.2018
Gut zwei Jahre ist es her, dass im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof der Film »Schneeblind« gedreht wurde. Nun ist der Streifen fertig und in einigen Kinos in der weiteren Region zu sehen. Die Produzentin Karoline Henkel denkt gern an die Dreharbeiten zurück.   
Wolfach-Kirnbach
18.05.2018
Schöne Idee, gute Idee: Den Initiatoren rings ums alte Kirnbacher Rathaus ist zu wünschen, dass ihre Leidenschaft für die Idee eines offenen Treffpunkts auf die erhofften Helfer und den Rat übergreift.
Wolfach-Kirnbach
18.05.2018
Etwas frische Farbe, eine weitere Gemeinschaftsaktion der Talbewohner und die verbindliche Zusage der in Aussicht gestellten städtischen Unterstützung sollen Kirnbachs altem Rathaus neuen Pep geben: Beim Infoabend am Donnerstag kamen die Ideen der Initiatoren gut an.
Personelle Änderungen in der Seelsorgeeinheit Hausach/Hornberg
18.05.2018
Personelle Änderungen standen im Mittelpunkt der Pfarrgemeinderatssitzung in Hausach. Alfredo Sánchez Casado wurde zum Nachfolger des scheidenden Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Ottmar Hiller gewählt.