Wolfach-Kirnbach

Moosenmättle-Open-Air bietet Spektakel bis tief in die Nacht

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. August 2017
Video starten
Verknüpfte Galerie ansehen

(Bild 1/3) Morgan Finlay vertonte die Moosenmättle-Edition seines Musikfilms »Frames« live. ©Andreas Buchta

Das Moosenmättle-Open-Air auf fast 800 Metern Höhe ist weit über die Region hinaus ein von Hunderten Fans ungeduldig erwartetes Rockereignis mit Kultcharakter. Auch die 35. Auflage, auf den Tag genau 34 Jahre nach der Premiere, war am Samstag bestens besucht.

Opener für das 35. Moosenmättle-Open-Air am frühen Samstagabend war der junge Wolfacher Dominik Faitsch, der Verstärkung durch Anna Philoan und Fabian Oehler mitgebracht hatte. Bis tief hinein in die Nacht folgte ein geballtes Programm voller Musik.

Faitsch ließ mit Songs aus seinem Erstlings-Album »Neurotisch-Orthodox« mit musikalischem und lyrischem Anspruch aufhorchen. Seine Lieder bieten melodisches Suchtpotenzial. Sie behandeln die Spannung zwischen Aufmüpfigkeit und sarkastischer Beschreibung der äußeren Umstände und der Gemüts-Zustände. Auch Lieder seiner Gäste waren zu hören. 

Fesselnde Melodien

Melodischen Punkrock mit einem Schuss Hardcore brachte das Trio »Stereo Dynamite« auf die Bühne. Die Freiburger präsentierten mit Wucht und Melodien, die sich im Ohr festkrallten, ihre neuesten Songs wie »A Place To Stay«, »Generation Zero« oder »If We Fall Down«. Aus Frankfurt kam als besonderer Hörgenuss die fein austarierte, präzise Mischung aus Rock, Heavy und Indie, die Horst Roxel, Steffen Wolf, Hagen Pommerson und Wayne Henner von »Lady Moustache« in einer spektakulären Show unters Volk jubelten.

Zur Präsentation von Morgan Finlays Musik-Film-Projekt »Frames« wurde eine längere Umbauphase notwendig – die erste von mehreren Gelegenheiten für das kanadische Duo »David Celia und Marla«, die Wartezeit mit Folk auf ihren Gitarren und mit faszinierenden Stimmen zu verkürzen.

Dann trat Finlay, der »kreativ Rastlose« aus Vancouver, in Aktion und vertonte live mit seiner Gitarre und seiner markanten Stimme die Moosenmättle-Edition seines Filmprojekts »Frames«. Die Bilder hat er auf Touren durch viele Länder gesammelt: Zu Szenen vom Aufbrechen und Ankommen auf Flughäfen, zu seinen Fahrten durch die endlosen Wälder von British Columbia, durch die Metropolen und entlang der Strände Spaniens sang und spielte Finlay seine Songs voller Fernweh und Poesie. 

- Anzeige -

»My sleeping Karma« überraschte mit psychedelisch angehauchter, rein instrumentaler Rockmusik, bei der reichlich Metal wie bei »Iron Maiden« mitschwang. »Psychedelic Groove Rock« nennen sie selbst ihren Stil. Ihre Gitarrenstücke, minimalistisch aufgebaut und mit viel Emotion und noch mehr Dynamik aufgeladen, zogen die Fans mit ihrem unwiderstehlichen, hypnotisierenden Sound in Bann. 

 

 

Lautstarker Nachschlag 

Nach Mitternacht kam Marius Tilly mit seinen zwei Mitmusikern zum Zug. Deutliche Einflüsse von »Led Zeppelin« oder »Rival Sons« waren in den Rocknummern zu hören.

Die Nachtschicht für die vielen noch ausharrenden Fans schließlich übernahmen um 2 Uhr die vier Unverwüstlichen von »Desaster Area« aus Wolfach mit ihrem, wie sie es nennen, »unverkopften Punk ’n’ Roll«. Ganz bescheiden bezeichnen sie sich selbst als »die lauteste Rockband der Galaxis« und setzten bis weit in die Nacht alles daran, dieser Messlatte gerecht zu werden.

Mehr zum Thema

Bildergalerie

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
vor 2 Stunden
Der evangelischen Friedensgemeinde Hausach steht eine längere Vakanzzeit bevor. Bisher war Pfarrerin Imke Diepen Vorsitzende des Kirchengemeinderats. Nun kehrt Werner Kadel wieder an die Spitze des Gremiums zurück. 
Abschlussfeier der Haslacher Realschüler
vor 2 Stunden
Emotional feierten 60 Realschulabsolventen des Heinrich-Hansjakob-Bildungszentrums am Freitag ihren Abschluss. Besonderen Grund dazu hatte Hendrik Brucker, der mit mehreren Preisen, unter anderem als Schulbester ausgezeichnet wurde.  
Kiebitz Haslach
vor 3 Stunden
Rund 30 Mitglieder kamen am 4. Juli zur Hauptversammlung des Vereins Naturkost Kiebitz in Haslach. Es herrschte eine gute Stimmung; schließlich lag das gelungene Fest zum 30-jährigen Bestehen des Vereins erst wenige Wochen zurück.
Wolfach
vor 4 Stunden
In der Hauptversammlung des FC Wolfach am Freitag richtete Vorsitzender Peter Buchholz an die Mitglieder einen dringenden Appell zur Mithilfe im Verein. Außerdem standen Wahlen von Teilen des Vorstands, bei denen nicht alle Posten besetzt wurden, sowie Ehrungen an.
Oberwolfach
vor 8 Stunden
Ausverkauft: Erwartet rasch waren die 250-Resttickets für das erste eigene Festival der Oberwolfacher Band »The Dorph« am Samstag vergriffen. In familiärer Atmosphäre feierten rund 1500 Musikfans und Helfer bis spät in die Nacht ein entspanntes Sommerfest im Mitteltal.  
Hausach
vor 11 Stunden
Es ist sicher das bunteste Fest in Hausach: Das »Thai-Deutschen-Fest« am Samstag im Stadthallenpark, das mit seiner exotischen Mischung aus Kitsch und Kunst, Folklore und Kulinarik viele Besucher auch weit über die Region hinaus anzieht.
Erneute Veranstaltung in Gutach "Gemeinde trifft ..."
14.07.2018
Zwar waren am Donnerstagabend im Gutacher Rathaus "nur" fünf Mütter anwesend, doch die lieferten so einige Anregungen für Bürgermeister und Gemeinderäte, wo den jungen Familien in der Gemeinde der Schuh drückt.
Hausach/Wolfach
14.07.2018
Die Deutschen sind raus aus der Fußball-Weltmeisterschaft. Aber es gibt noch Kinzigtäler unter uns, die mitfiebern  beim großen Finale am Sonntag: Zum Beispiel der pensionierte deutsch-französische Handelsvertreter Serge Belotti aus Hausach und die kroatische Erzieherin Dijana Schönauer aus Wolfach...
Gemeindebeusch
14.07.2018
Sandra Boser (Grüne) schaute am Freitag beim Gemeindebesuch in Mühlenbach auch bei der Stallgemeinschaft Büchern vorbei. Zuvor ging es im Rathaus auch um Themen abseits der Landwirtschaft.
Hausach/Hornberg/Gutach
14.07.2018
Das Erzbistum hat den Haushalt der Seelsorgeeinheit Hausach-Hornberg genehmigt. Trotzdem müssen die vier zu einer Pfarrei zusammengeschlossenen Gemeinden Hausach, Gutach, Hornberg und Niederwasser dringend sparen.
Zimmertheater mit "Cabaret" in Schiltach
14.07.2018
Die historische Altstadtkulisse des Schiltacher Marktplatzes wird zum legendären Berliner "Kit-Kat-Club". Das Publikum kann sich bei der Inszenierung von "Cabaret" auf Musical-Reminiszenzen der 1912 er-Jahre freuen.
Hausach
14.07.2018
Die Graf-Heinrich-Schule verabschiedete am Donnerstagabend in der Hausacher Stadthalle feierlich ihre Haupt- und Werkrealschüler.