Haslach im Kinzigtal

Musical "Odilia" kommt in die Haslacher Stadthalle

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. September 2023
Die Geschichte der heiligen Odilia wird im Oktober als Musical in der Haslacher Stadthalle aufgeführt.

(Bild 1/2) Die Geschichte der heiligen Odilia wird im Oktober als Musical in der Haslacher Stadthalle aufgeführt. ©Familie Barbo

Gabi Seitz und ihr Mann Karlheinz Barbo erzählen in der Haslacher Stadthalle als Musical die Geschichte der heiligen Odilia. Diese Figur hat Seitz seit Kindertagen begleitet und fasziniert.

Es war wohl im Jahre 660, als ein Mädchen als Tochter vom Herzog Eticho und dessen Frau Bereswinde geboren wurde. Als der Vater bemerkte, dass das Kind blind ist, wollte er sie der Legende nach töten lassen. Die Mutter aber rettete ihre "Odilia" und brachte sie in das Kloster Palma in Baume-les-Dames (Frankreich), das der Tochter später gewidmet wurde. Nach ihrer Taufe konnte sie wieder sehen, musste aber später vor dem Vater flüchten und wurde die erste Äbtissin.

Diese Lebensgeschichte der Heiligen Odilia nach einer Legende aus dem 10. Jahrhundert bringt das Produzentenehepaar Gabi Seitz und Karlheinz Barbo am Samstag, 7. Oktober, auf die Bühne der Haslacher Stadthalle. "Die Geschichte der Odilia hat mich von Kindheitstagen an so fasziniert, dass ich die Figur verinnerlicht habe. Ich bin oft mit meiner Familie und meinem blinden Onkel auf den Odilienberg gegangen und daher aufgewachsen in dem festen Glauben an Wunder", erzählt Seitz. Zwar habe ihr Onkel sein Augenlicht nicht wiedererlangt, aber Wunder hätte sie im Laufe ihres Lebens dennoch einige erlebt, der Odilienberg sei auch heute noch ihr Kraftort. 

Fahrbares Bettgestell

- Anzeige -

Im Jahr 2020 war dann bei Seitz die Idee gewachsen, statt ihrer sonst üblichen Kindermusicals die Geschichte der Odilia auf die Bühne zu bringen. Gabi Seitz hat alle Lieder nach Vorlage der überlieferten Erzählungen selbst und mit Freundin Elfi Wittner die Texte für die Schauspieler geschrieben, Karlheinz Barbo hat in Handarbeit das Bühnenbild dazu gebastelt. So zum Beispiel ein fahrbares Bettgestell oder ein Boot, das zusammengeklappt werden kann. Gemeinsam mit rund 35 Sängern und 20 Schauspielern hat das Ehepaar das Musical vor knapp einem Jahr zuerst in ihrem Wohnort Ohlsbach aufgeführt – mit "einem solchen Erfolg und einer Begeisterung, die wir so noch nie erlebt haben", sagen sie. 

Religiös geprägt

Bei dem rund 90-minütigen Musical, das schon allein der Geschichte wegen sehr religiös geprägt ist, sei vor allem ein besonderer Satz entscheidend: "Wunder gescheh'n für den, der glauben kann." So wollen Seitz und Barbo die alte Überlieferung mit den Erzählungen und der Musik im Stil der heutigen Zeit erlebbar machen, ein wichtiges modernes Element ist dabei auch die LED-Wand, auf der Bilder der Wirkungsstätten Odilias gezeigt werden. 

Mit dabei sind neben einem Projektchor unter der Leitung von Adrian Sieferle auch Jess und Frank Haberer sowie der WDR-Sprecher Sebastian Trittelbach als Moderator für einen unterhaltsamen Abend. 

Info

Vorverkauf

Karten für das Musical Odilia am Samstag, 7. Oktober, um 19 Uhr in der Stadthalle Haslach gibt es in allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Die Tickets kosten für Erwachsene 23 Euro, an der Abendkasse 25 Euro.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Man sieht schon, was es mal werden soll: Noch stecken Sabine und Pippo Provenzano viel Arbeit und Herzblut in ihr "Pippos Fifty" im ehemaligen Textilhaus Leib direkt an der Hausacher Hauptstraße.
vor 3 Stunden
Hausach
An der Hauptstraße 50 in Hausach tut sich etwas. Der "Probelauf" am Schmutzigen Donnerstag war erfolgreich, Sabine und Pippo Provenzano wollen hier eine Kaffeebar eröffnen.
Ein Bild, das es in Zukunft öfter geben könnte: Die Post will einen Container auf dem Haslacher Edeka-Parkplatz aufstellen. 
vor 4 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Nachdem sich der Standort für eine Filiale im Netto-Markt in Haslach zerschlagen hat, gibt es nun einen neuen Plan: Auf dem Edeka-Parkplatz soll ein Bürocontainer aufgestellt werden.
Für den Alemoserhof wird nach neuen Lösungen gesucht: Der Verkauf an den "Zukunftskern" ist nachträglich gescheitert, wie nun an die Öffentlichkeit kam. 
vor 8 Stunden
Gutach
Zwei Meldungen im Gemeinderat am Mittwoch verrieten, dass der Alemoserhof zwar notariell an den "Zukunftskern" übertragen wurde, der Verkauf aber wieder rückabgewickelt wurde. Nun wird an neuen Lösungen in Verbindung mit dem Baugebiet Hasemannweg gearbeitet.
Die Vorbereitungen für die Errichtung des PoP (Point of Presence), dem künftigen Hauptverteiler des örtlichen Glasfasernetzes, laufen.
vor 9 Stunden
Hofstetten
Es geht voran mit dem Glasfaserausbau in Hofstetten: In rund einem Jahr sollen die ersten Bagger anrollen, um bis 2026 rund 540 Gebäude in der Gemeinde ans Giganetz anzuschließen.
Die Helfer des Nabu schneiden die Kopfweiden jedes Jahr zurück, um ihre typische Form zu erhalten. 
vor 9 Stunden
Steinach
Der Nabu Mittleres Kinzigtal will das alte Kulturgut und den Tieren wertvollen Lebensraum entlang der Wassergräben erhalten. Für die Helfer gibt es eine besondere Belohnung.
Renate Lehmann (links) und Melanie Psak-Mengdehl befestigen die Werke der Hofstetter Schüler in der KiD-Galerie mitten im Dorf.
vor 9 Stunden
Hofstetten
Viel zu schade nur fürs Schulhaus findet die Hofstetter Schulleiterin Melanie Psak-Mengdehl die künstlerischen Arbeiten ihrer Schüler, die nun mitten im Dorf ausgestellt sind.
Die Stahlbetonwände der Durchfahrt des Wolfacher Schlosstors sollen ab 18. März saniert werden.
vor 13 Stunden
Wolfach
Die Sanierung des Wolfacher Schlosstors wird erst eine Woche später beginnen als geplant. Bei der Verkehrsführung gibt es einen Mittelweg zwischen Experten-Rat und Gemeinderats-Wunsch.
Hofstettens Bademeister Franz Schmid begutachtet das Becken vor seiner letzten Freibadsaison. 
vor 14 Stunden
Hofstetten
Der Hofstetter Bademeister Franz Schmid wird dieses Jahr seine letzte Saison arbeiten. Er berichtet, wie er als Quereinsteiger zu dem Beruf gekommen ist und was sich alles geändert hat.
Sandra Albano will sobald wie möglich den Bauernmarkt im Gutacher "Rössle" wieder eröffnen. Unter anderem mit bäuerlichen Produkten der Familie ihres Ehemanns Ignazio Vullo. Bürgermeister Siegfried Eckert hatte die Verbindung zum Vermieter hergestellt.
vor 16 Stunden
Gutach
Sandra Albano will den Gutacher Bauernladen im "Rössle" übernehmen mit Produkten ihres Schwiegervaters aus Sizilien und regionalen Spezialitäten. Der Eröffnungstermin hängt noch von den Handwerkern ab.
Die Investitionen im Jahr 2024 sind deshalb so in die Höhe geschnellt, weil im vergangenen Jahr weniger investiert wurde als geplant. So wurde beispielsweise der neue Hochbehälter für die Wasserversorgung im vergangenen Jahr nicht mehr eingebaut. 
vor 19 Stunden
Gutach
Der Gutacher Gemeinderat hat den Haushalt 2024 verabschiedet. Die Felssicherung im Ramsbach wird noch Kosten in ungewisser Höhe verursachen. Noch gibt es aber genügend Rücklagen.
Wendelinus Wurth ist Mitautor des Buchs "Meine ersten tausend Wörter auf Alemannisch" - er ist verantwortlich für den niederalemannischen Teil. 
vor 20 Stunden
Kinzigtal
Die neueste Folge der Kolumne "Schönes Wochenende" gibt´s heute wieder auf Alemannisch.
Angeführt von Storchenvater Alois Krafczyk, zog am Donnerstag eine große Kinderschar durchs Städtle. 
22.02.2024
Haslach im Kinzigtal
Zahlreiche Kinder zogen am Donnerstag mit Storchenvater Alois Krafczyk durch Haslachs Straßen. Obwohl die Wetterbedingungen nicht ideal waren, erwies sich der alte Brauch als äußerst lebendig.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Von Fliesen, Türen, Bodenbelägen und Garagentoren bis hin zu Werkzeug, Maschinen, Arbeitskleidung und vieles mehr erstreckt sich das Sortiment des Baustoffhändlers Maier + Kaufmann in Steinach.
    20.02.2024
    Maier + Kaufmann ist an vier Standorten präsent
    Seit über 90 Jahren ist Maier + Kaufmann für Privat- und Gewerbekunden der erste Ansprechpartner in der Region, wenn es ums Bauen, Renovieren und Modernisieren geht.
  • Wer in toller Gesellschaft Tanzen lernen will, ist im Tanzstudio DanceInLine an der richtigen Adresse.  
    10.02.2024
    Tanzstudio DanceInLine Offenburg erweitert das Kursangebot
    Die Freude an Tanz und Bewegung kennt kein Alter. Das weiß Julia Radtke. Deshalb bietet sie in ihrer Tanzschule DanceInLine in Offenburg Kurse für Junge und jung Gebliebene an. Zum neuen Jahr ist das Angebot enorm erweitert worden: Die Kurse starten bald!
  • Das Team von Headhunter-Swiss mit Standort in Lahr (von links): Geschäftsführer Nikodemus Schmidt, Personalassistentin Karolina Krupa und Personalberater Maximilian Farhand. 
    05.02.2024
    Headhunter-Swiss Lahr rekrutiert und vermittelt Mitarbeiter
    Recruiter bringen Unternehmen und Mitarbeiter zusammen. Headhunter-Swiss geht da einen gehörigen Schritt weiter, verbindet über Staatsgrenzen hinweg und begleiten die Interessierten auf ihrem Weg in den Alpenstaat.
  • Das Team der "Fussart"-Manufaktur (von links): Steffen Martini, die Gründer Simon Allgeier und Johannes Trautmann, Tanja Wurtz sowie Tanja Trautmann. Die Herstellung individueller Einlagen und orthopädischer Schuhe erfordert geschickte Handarbeit. Gleichzeitig kommen moderne Technologien für die präzise Fertigung und Anpassung zum Einsatz.
    30.01.2024
    "Fussart": Orthopädieschuhtechnik mit handwerklicher Finesse
    Die inhabergeführte Manufaktur "Fussart" bietet Orthopädieschuhtechnik mit handwerklicher Professionalität. In den großzügigen Räumlichkeiten werden die Füße umfassend analysiert. Denn jeder Fuß ist individuell.