Georg-Schöner-Schule

»Musikalischer Feierabend« kommt in Steinach gut an

Autor: 
Gotthard Müller
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Juli 2019

Wie alle Mitwirkende des »Musikalischen Feierabends« bekam auch das Flötentrio herzlichen Beifall. © Gotthard Müller

Zum Ausklang des Schuljahrs haben die vereinten Schulchöre von Steinach und Welschensteinach unter der Leitung von Marianne Bender und Yvonne Neumaier beim »Musikalischen Feierabend« am Donnerstagabend in der Turn- und Festhalle Steinach unterhalten. 

Marianne Bender freute sich in ihrem Willkommen über den sehr guten Besuch. Dank der guten Vorbereitung mit den nötigen Proben sei das Gelingen des »Musikalischen Feierabends« der Georg-Schöner-Schule gewährleistet, was sich im Laufe des rund 45-minütigen Programms eindrucksvoll bestätigte.

Das Programm war vielseitig und die jungen Akteure waren begeistert bei der Sache. Dies unter anderem beim Minimusical »Der gestiefelte Kater«. Die  Kinder verkörperten wunderbar ihre einzelnen Rollen, so zum Beispiel den Kater oder auch den Zauberkünstler. Alle Zuschauer waren begeistert

Herzlicher Beifall

- Anzeige -

Yvonne Neumaier begleitete dann auf der Gitarre das  Lied der »Lesemillionär«. Es folgte der »Körpersong«. »Starke Kinder« besang der  Welschensteinacher Chor, während die Steinacher auf dem Bühnenboden saßen.

Als eine Überraschung im Programm trat eine Flötengruppe auf. Bastian, Laura und Jasmin aus Welschensteinach erfreuten mit ihrer gekonnten Darbietung von »Der Pfeifer«. Das Trio bekam wie alle Akteure reichlich und herzlichen Beifall. 

Der »Musikalische Feierabend« endete dann mit »Musik ist meine Sprache«. Der Beifall wollte nicht enden und forderte eine gern gegebene Zugabe heraus, die mit »Der schlaue Kater« gewährt wurde. Zuvor bedankte sich Rektor Michael Mai für den Besuch und besonders den beiden vereinten Schulchören. Er überreichte deren Leiterinnen Marianne Bender und Yvonne Neumaier einen sommerlichen Blumengruß. 

Rektor Michael Mai lud anschließend zum gemütlichen Verweilen ein. Die Eltern der Klasse 3a sorgten mit Kaffee und Kuchen, kühlen Getränke und Wurst mit Weck für die Bewirtung.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 21 Minuten
Abgeordnete besucht Haslach
Beim Besuch von Sandra Boser (Grüne) am Freitag in Haslach ging es um das Thema Engerlinge. Landwirte und BLHV-Kreisvorsitzender Ulrich Müller schilderten der Landtagsabgeordneten, wie stark sie betroffen sind und formulierten einige Wünsche.
vor 3 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das Gartencenter Göppert präsentierte bei der Führung der OT-Leser erstmals seinen Neubau und gewährte auch Blicke in die Produktion.
vor 4 Stunden
Hauptversammlung
Wahlen gab es in der Hauptversammlung der Ruhmattenschimmel am Freitag im Dorfgemeinschaftshaus in Bollenbach. Für die nächste Fasnachtssaison würde man eine Glaskugel brauchen, die aber niemand hat.
vor 5 Stunden
Hornberg
Dank im Schnitt mit fünf Helfern an den vergangenen Wochenenden und mit schon mehr als 120 Arbeitsstunden und dem Einsatz des Bauhofs, der Maschinen zur Verfügung stellte und die groben Aushubarbeiten erledigte, nimmt die Freizeitanlage Schwickersbach immer mehr Gestalt an.
vor 6 Stunden
Neuer Festakttermin unklar
Der KSV Hofstetten musste in seinem Jubiläumsjahr auf die Feierlichkeiten zum 50.-jährigen Bestehen verzichten. Nun wurden Gründungsmitglieder in der Hauptversammlung geehrt.
vor 8 Stunden
Außenstelle Schiltach/Schenkenzell
Die Leiterin der Außenstelle Schiltach/Schenkenzell der Volkshochschule (VHS) Ortenau Simone Albrecht präsentiert das Programm fürs Wintersemester, das am 28. September beginnt. 
vor 18 Stunden
Musikfest
Frederic Belli lud am Wochenende Spitzenmusiker zu einem dreitägigem Musikfest in den Schlosshof ein.  Geboten wurden wundervolle Konzerte in einem wundervollen Ambiente.
20.09.2020
Gästeerhrung im "Klösterle Hof"
Seit 1973 kommt Josef Ernst aus Meschede meist zwei Mal im Jahr in den „Klösterle Hof“. Für seinen sage und schreibe 75. Aufenthalt wurde der Sauerländer geehrt.
19.09.2020
Mittleres Kinzigtal
Das Talgeflüster ist ein ironischer Wochenrück- und -ausblick der Kinzigtal-Redakteure jeden Samstag. 
19.09.2020
Serie "Wasser-Fälle" (11)
Wolfachs Wetterexperte Franz Schmalz setzt sich im Interview mit dem Klimawandel und Niederschlägen auseinander und erklärt, ob es wirklich immer trockener wird. 
19.09.2020
Schiltach
Trotz Nasslagern und Pandemie-Unsicherheit: Die FBG Schiltach/Lehengericht blickte am Donnerstag optimistisch nach vorn. Die Kooperation mit der FVS soll fortgeführt werden.
19.09.2020
Mühlenbach
Ein großes Lob für die Mühlenbacher Büchereileiterin Maria Neumaier gab es in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch von Bürgermeisterin Helga Wössner. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...