Blasmusik unter Bäumen

Musikfest der Trachtenkapelle Lehengericht sehr gut besucht

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018

Sowohl die vielen Gäste, als auch die Musiker, hier der Musikverein Niederwinden, Musiker, suchten sich beim Musikfest ein schattiges Plätzchen vor der Gemeindehalle. ©Andreas Buchta

 »Wir sind zufrieden mit dem Besuch; es scheinen noch mehr Besucher zu sein als letztes Jahr«, sagte der Vizevorsitzende der Trachtenkapelle Lehengericht Jochen Wolber angesichts der vielen Gäste im Außenbereich der Lehengerichter Gemeindhalle. Denn bei dem strahlenden Sonnenschein hatten es sich die Besucher des Musikfestes der Trachtenkapelle Lehengericht am Sonntag bevorzugt im Freien gemütlich gemacht; die vorbereitete Halle bleib weitgehend leer. Auch die Musiker der befreundeten Musikvereine, die zu dem Fest eingeladen waren, spielten nicht in der Halle, sondern lieber im Schatten der Bäume.

Das abwechslungsreiche musikalische Angebot bei diesem Musikfest, das vier Musikvereine an zwei Tagen machten, war schon faszinierend  Den musikalischen Auftakt machte am Sonntagvormittag der Musikverein »Harmonie« Steinach, der unter der Leitung von Clemens Meier ein mitreißendes Frühschoppenkonzert gab. Gleich nach dem reichhaltigen Mittagstisch trat der Musikverein Niederwinden auf und erfreute mit seinen 30 Musikern unter seinem Dirigenten Johann Kalmar die Gäste mit fröhlichen Konzertmärschen, Walzern und vor allem mit schwungvollen Polkas.

- Anzeige -

225-jähriges Bestehen im kommenden Jahr

Am Nachmittag dann, die Besucher waren inzwischen zu Kaffee und Kuchen übergegangen, marschierte die Batzenberger Winzerkapelle Pfaffenweiler unter der Leitung von Nicholas Reed auf. Die Musiker der Winzerkapelle, die im kommenden Jahr ihr 225-jähriges Bestehen feiert, schmetterten in ihrer schmucken Breisgauer Tracht bis in den Abend ihre Walzer, feurigen Polkas und packenden Märsche.

Mit diesem satten Musikprogramm am Sonntag war es beim Lehengerichter Musikfest noch längst nicht genug: Am Montag folgte das Handwerkervesper, bei dem die« »Original Geroldsecker Musikanten« unter Roland Schmitt mit ihrer Erkennungsmelodie, dem »Geroldsecker Musikantenmarsch« und mit dem gefühlvollen Gesang von Hanni Krämer sowie Irmgard und Hubert Weber einzogen und ihre legendäre »Blasmusik mit Herz und Schwung« präsentierten. Auch das »Schwarzwaldmädel« und der »Böhmische Traum« durften bei dem Lehengerichter Auftritt nicht fehlen. Mit den Polkas »Gablonzer Perlen« und »Bis bald, auf Wiedersehn« verabschiedeten sich die »Geroldsecker« von ihrem begeisterten Lehengerichter Publikum.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Gutach
vor 1 Stunde
Dass die Bahn das kleine Eisenbahnbrückle beim Alten Sportplatz im Gutacher Ramsbach richten muss, kostet die Gemeinde mehr als 90 000 Euro, weil sie für die Verlegung der Wasser- und Abwasserleitungen sorgen muss.
Gutach
vor 1 Stunde
Die Bahn saniert eine Brücke, die kaum einer mehr braucht - weil eine Stillegung die Gemeinde Gutach viel Geld kosten würde.
Neuer Service
vor 2 Stunden
Hofstettens Bürgermeister Martin Aßmuth hat am Donnerstag die Ladestation für E-Bikes unterhalb der Hofstetter Gemeindehalle erfolgreich getestet.
Vereinsvertreterversammlung in Haslach
vor 4 Stunden
Ein voller Terminkalender ist das Ergebnis der Vertreterversammlung der Haslacher Vereine. Höhepunkte im kommenden Jahr sind die 50-jährige Partnerschaft mit Lagny und das 25-jährige Bestehen des Volleyball-Clubs.  
Hauptversammlung
vor 5 Stunden
Die Mitglieder der Narrenzunft Hofstetten blickten in der Hauptversammlung auf ein erfolg- und ereignisreiches Jahr zurück. Außerdem wurde ein neues Vorstandsteam gewählt.   
Hauptversammlung in Oberwolfach
vor 7 Stunden
Was sich schon in den vergangenen Wochen angedeutet hat, ist nun Gewissheit: Die Mitglieder des Chorverbands Kinzigtal konnten auch am Freitag in der Hauptversammlung in Oberwolfach keinen neuen Präsidenten finden.
Hausach
vor 10 Stunden
Nach der Wahl im vergangenen Jahr leiteten Feuerwehrkommandant Sebastian Holloway und sein Vize Adrian Stirm ihre erste Hauptversammlung mit ausführlichem Rückblick, Ehrungen und Beförderungen.   
Hausach
vor 13 Stunden
Bändele der Hausacher Narrenzunft schlagen mehr als 200 Bäume zur »Aufforstung« des Klosterplatzes. Weitere Nordmannstannen, Kiefern und Birken kommen aus Gutach
Zum Nachkochen
17.11.2018
Herbstzeit ist Kürbiszeit. Die bunte Frucht ist aus der Küche nicht wegzudenken. Das Offenburger Tageblatt hat sich bei einer Landfrau, einer Hauswirtschafterin und einem Hobbykoch umgehört, in welcher Form der Kürbis auf den Teller kommt – inklusive Rezepten zum Nachkochen.
Wolfach-Halbmeil
17.11.2018
24 Stunden Hindernislauf: Für den RTL-Spendenmarathon stellt sich Ausdauersportler Joey Kelly nächste Woche für den guten Zweck einer großen Herausforderung. Ebenso wie 20 Firmen-Teams, zu denen auch die Familie Eberhard aus Halbmeil gehört. 
Wolfach
17.11.2018
Mit Gewinnen in den Eigenbetrieben Städtische Wasserversorgung beziehungsweise Abwasserbeseitigung sowie weit über der Norm liegenden Einnahmen im Kernhaushalt schloss der Gemeinderat Wolfach am Dienstag mit der Vorlage der Jahresrechnungen das Haushaltsjahr 2017 endgültig ab.
Gemeinderat
17.11.2018
Infos über die Belegungszahlen, Platzbedarf und das aktuelle und künftige Betreuungsangebot sowie die Personalsituation des Kindergartens St. Bernhard gab es in der Sitzung des Mühlenbacher Gemeinderats. Zudem ging es um nötige Umbauten.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige