Steinach - Welschensteinach

Musikkapelle Welschensteinach hat nun einen Dreier-Vorstand

Autor: 
Gotthard Müller
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Juli 2020

Bürgermeister Nicolai Bischler (rechts), Dirigent Adam Kalbfuß (von links) und Ehrenvorsitzender Josef Meßmer gratulierten dem neu gewählten Vorstand mit Julia Ketterer, Marc Meßmer, Josef Striegel, Heiko Striegel, Michael Stulz, Jonas Klausmann und Jürgen Klausmann. ©Gotthard Müller

In der Hauptversammlung der Musikkapelle Welschensteinach gab es eine Satzungsänderung.

Zum letzten Mal eröffnete Josef Meßmer am Samstag als Vorsitzender eine Hauptversammlung der Musikkapelle Welschensteinach. Wie berichtet hatte er sich nach 40 Jahren im Vorstand und 19 Jahren als Vorsitzender nicht mehr zur Wahl gestellt.

In seine Fußstapfen tritt nun ein Dreier-Vorstandsteam. Möglich wurde dies durch eine Satzungsänderung, die in der Hauptversammlung einstimmig beschlossen wurde. 

In den Dreier-Vorstand gewählt wurden: Jonas Klausmann, Marc Meßmer und Heiko Striegel. Ebenfalls einstimmig gewählt wurden Schriftführer Jürgen Klausmann und die Beisitzer Julia Ketterer, Michael Stulz sowie Josef Striegel. Die anderen Posten im Vorstand waren bereits im März 2019 in einer Teilwahl besetzt worden. 

Zahlreiche Auftritte 2019

Schriftführer Jürgen Klausmann hatte zunächst aufs vergangene Vereinsjahr zurückgeblickt mit zahlreichen Auftritten zu kirchlichen und weltlichen Anlässen. Ein Erfolg war wieder das Frühlingsfest. Auch beim Festakt zur Verabschiedung von Ortsvorsteher Erich Maier wirkte die Kapelle mit.

Auf Drängen von Maier war die Kapelle nach längerer Zeit wieder zur Messdi in der Partnergemeinde Truchtersheim im Elsass gefahren. Ein Höhepunkt war auch das Jahreskonzert Ende November.

- Anzeige -

2020 war geprägt von der Corona-Pandemie, die zahlreiche Ausfälle und Absagen zur Folge hatte. Positiv sei, dass am 25. Juni unter bestimmten Voraussetzungen der Probenbetrieb wieder mit Registerproben aufgenommen werden konnte. 

Katrina Flach berichtete von einem Plus in der Kasse. Auf der Einnahmenseite machten sich die erhaltenen Zuschüsse und Spenden bemerkbar, denen jedoch auf der Ausgabenseite Kosten für Instrumenten-Reparaturen und Noten gegenüberstanden.

Dank für kulturelle Arbeit

Bürgermeister Nicolai Bischler dankte Vorstand, Dirigent und den Musikern für die geleistete Arbeit. Anstelle des erkrankten Ortsvorstehers Xaver Rockenstein dankte dessen Stellvertreter Christian Schätzle der Kapelle im Namen des Ortschaftsrates für die geleistete kulturelle Arbeit.    

Hinter den geplanten Terminen für 2020 wie der Altmaterialsammlung, dem Herbstfest, dem Probenwochenende und dem Jahreskonzert stehen aufgrund der Corona-Pandemie noch Fragezeichen.

Am Ende bedankte sich der frühere Ortsvorsteher Erich Maier für den Auftritt zu seinem 75. Geburtstag im vergangenen Jahr. Zum Abschluss richtete sich Josef Meßmer an die Musiker. Es habe ihm in den knapp 20 Jahren mit einem guten Team immer Spaß gemacht. Nun forderte er sie auf, das neue Team zu unterstützen und wünschte dem neu gewählten Vorstand alles Gute.

Info

Musikkapelle Welschensteinach

 Vorstandsteam: Jonas Klausmann, Marc Meßmer und Heiko Striegel.
 Gegründet: 1913
 Mitglieder: Aktive 53, Passive 63, Zöglinge 19
Internetseite

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Hornberg
Vermieter von Ferienwohnungen im Oberen Schwanenbach in Hornberg-Reichenbach schließen sich touristisch zusammen. Hintergrund ist gerade im Corona-Jahr noch mehr Leute „von der Straße zu bekommen“.
vor 4 Stunden
Gutach
Das Mittlere Kinzigtal bekommt sein zweites Vier-Sterne-Hotel: Wolfgang Scheidtweiler und Bernd Jäger stellten ihre Visionen für das mehr als 300 Jahre alte Traditionsgasthaus „Linde“ in Gutach vor.
vor 7 Stunden
Schiltach
Seit dem 10. Mai ist die Ausstellung „Schiltach in Agfa-Color“, inzwischen wieder täglich, im Museum am Markt zu ­sehen. In Kooperation mit dem Schiltacher Stadtarchivar Andreas Morgenstern gibt das Offenburger Tageblatt weiterhin einen „Ein-Blick“ in die Welt von gestern. Möglich wird dieser...
vor 7 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Der Haslacher Landfrauenmarkt feiert am Samstag, 15. August, sein 25-jähriges Bestehen. Gertrud Schmid und Marita Schmieder verraten anlässlich des Jubiläums das Erfolgsrezept des Markts.
vor 10 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Der Samstagabend gehörte dem Schapbacher Kirchenpatron, dem heiligen Cyriakus. 80 Gläubige feierten den Ehrentag ihres Kirchenpatrons, diesmal allerdings coronabedingt in kleinerem Rahmen. 
vor 13 Stunden
Brandalarm
Der Wolfacher Tunnel war am Donnerstagvormittag gesperrt. Grund war ein Brandalarm, der sich vor Ort als Fehlalarm herausstellte. Der Verkehr wurde durch die Innenstadt umgeleitet, was zu längeren Staus in beide Richtungen geführt hat.
vor 13 Stunden
Schiltach
In Schiltach startet am Freitagabend die Reihe „Kultur im Stadtgarten“. Den Anfang machen die beiden Cellistinnen Lisa Pokorny und Katrin Banhierl.
vor 16 Stunden
Wahlen in Hauptversammlung
Der Haslacher Schützenverein hat in seiner Hauptversammlung unter anderem das Vorstandsteam in seinem Ämtern bestätigt. Es gibt nur einen neuen Schriftführer.  
vor 18 Stunden
Seelsorgeeinheit "Oberes Wolftal"
IDer Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit „Oberes Wolftal“ hat in seiner Sitzung die Gemeindeteams neu berufen. Zudem wurden die Termine für die Erstkommunion 2020 bekannt. 
vor 18 Stunden
Berufliche Schulen Wolfach
Zwei Belobigungen und drei Preise gab es für die insgesamt 20 Absolventen der einjährigen Berufsfachschule Metalltechnik der Beruflichen Schulen Wolfach.
vor 18 Stunden
Steinach - Welschensteinach
Uwe Merz eröffnete in der „Kornkammer“ in Welschensteinach eine Kunstausstellung zum Thema „Experimentelle Malerei“. Sie ist noch bis zum 26. August zu sehen. 
vor 18 Stunden
Heimatgeschichte
Des „Pfarrers Käpelle“ wurde vor 330 Jahren erbaut. Die kleine Feldkapelle geht auf Pfarrer Jakob Lipp zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    11.08.2020
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...